Skip to content

Wir starten negativ in den Tag

Man soll ja eigentlich den Tag positiv beginnen. Seit 2020 hat sich das Blatt gewendet und alle sind froh, wenn der Tag negativ startet. Bei Ines und mir natürlich auch. :-)

Wir haben hier in Bremen nach wie vor eine Testpflicht für sämtliche Arbeitnehmer. Selbsttest zweimal pro Woche, egal wie viele Gehs man hat und was für eine Inzidenz hier herrscht.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Arne on :

Ihr habt eine Testpflicht? Ich dachte, es gibt nur die Pflicht des Arbeitgebers 2 Selbsttests die Woche zur Verfügung zu stellen. Die Durchführung des Selbsttests ist dann allerdings freiwillig. So ist das zumindest bei uns.

zaddels on :

"10. Ich bin bereits geimpft, kann mein Arbeitgeber dennoch einen Schnelltest verlangen?

Nach § 3a Abs. 3 der Corona-Verordnung des Landes Bremen dürften Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die vollständig geimpft bzw. genesen sind, zu einem Test nicht mehr verpflichtet sein."*

*www.arbeitnehmerkammer.de

Heinz Wäscher on :

Vollständig Geimpfte müssen diese Tests also auch an sich durchführen lassen?

Klabund on :

Wäre sinnvoll. Sind ja schließlich genau so ansteckend wie jeder andere auch.
Der Glaube, sich Freiheit injizieren zu lassen sollte doch so langsam verschwunden sein.
Es wird kein "nach Corona" geben, und die neue Welt ist für alle gleich.

Nicht der Andere on :

Immer wieder hübsch, wie Schwurbler aus qualitativen Aussagen ("möglich") quantitative Aussagen mit exakter Gleichsetzung ("genau so ansteckend") konstruieren. Müssten Dummheit oder Naivität befürchtet werden, dann könnte diese unbewiesene Behauptung ja noch dem weitverbreiteten Fifty-Fifty Effekt zugerechnet werden. Tatsächlich ist's aber nichts anderes als ein schwurbelnder Manipulationsversuch.

Zwar kann - nicht muss - die Viruslast zwar gleich hoch sein, sie nimmt aber innerhalb kürzerer Zeit als beim Ungeimpften. Ergo sind die Geimpften weniger ansteckend als die Ungeimpften.

Amsel on :

Da die Tests ja nicht zu 100% sicher sind, ist ja doch etwas positives dabei. ;-)

Neustädter on :

Mmh,

gab es da eine Änderung in der 28. Coronaverordnung? Mein Wissenstand (via Ordnungsamt Bremen) ist, dass der AG eine Pflicht hat, die Tests anzubieten, wenn man aber eben vollständigen Impfstatus oder anderes nachzuweisen hat, ist man nicht mehr verpflichtet als AN die Tests durchzuführen. Und ja, Stadt Bremen :-)

SPages on :

Tests? Hier in der Mitte Deutschlands aktuell nur Pflicht wenn du 5 Tage oder länger nicht auf Arbeit gewesen bist. Damit wollte man wohl hauptsächlich die Urlaubsrückkehrer testen.

Ob das noch up to date ist kann ich aber so genau gar nicht sagen. Unsere Landesregierung würfelt regelmäßig neue Verordnung, welche gelegentlich das Gegenteil besagen was gestern noch richtig war.

Mitleser on :

Zum Glück bin ich geimpft und muss die ganze Testscheisse nicht mehr machen. Wenn jetzt noch die Maskenpflicht wegfallen könnte….

Panther on :

"Selbsttest zweimal pro Woche, egal wie viele Gehs man hat und was für eine Inzidenz hier herrscht."

Ist auch richtig so. Warum sollte ein "Geimpfter/Genesener" seine Mitmenschen auch ungetestet infizieren dürfen? Natürlich ist es wunderbar bequem, wenn die Unternehmer (Gastro, Bespaßung, Reisebranche usw.) "2Gs" einfach durchwinken können und die Infektionszahlen dank nicht getesteter "2Gs" reingewaschen werden. Ohne nicht direkt bezahlte Tests und mit mehr faktischen Zwangsimpfungen werden die Zahlen mangels Feststellung niedrig bleiben; hat mit der Infektionsrealität zwar nichts zu tun, aber man kann sein "erfolgreiches" Handeln bejubeln.

truelife on :

Eine Freundin aus dem schönen Rheinland-Pfalz ist zweimal mit Astra Zeneca geimpft. Sie arbeitet in einem Friseursalon, 2x pro Woche darf sie sich testen, was sie aber nicht macht, weil sie ist ja geimpft. Jetzt hustet sie, ist aber kein Corona, weil, sie ist ja geimpft. Also ist sie noch drei Tage weiter zur Arbeit. Maske tragen muss sie bei der Arbeit ausdrücklich nicht, auch in Übereinstimmung mit den Regeln in RLP. Jetzt hustete auch Ihr Mann und der Sohn. Test, alle drei positiv. Chapeau. Und das Gesundheitsamt darf nun im Salon den Kunden hinterhertelefonieren...

Panther on :

Kann bei den über alles erhabenen Impfungen überhaupt nicht wahr sein! Willst du mit die Bevölkerung verunsichernden Angaben etwa den Erfolg der Impfkampagne gefährden, wo Vater Staat freundlicherweise extra hinter jeden nicht x-mal Geimpften sprichwörtlich bewaffnete Typen stellt?

Im Ernst: Von dieser "Sorte" kenne ich leider auch mehrere Personen. Und noch viel mehr, die in Bereichen mit Bedeckungspflicht ganz offen alles ignorieren – ICH BIN GEIMPFT, ICH BRAUCHE DAS NICHT, ICH DARF DAS! ICH BIN DAS VORBILD UND IHR HABT MIR NICHTS ZU SAGEN! Mit Privilegien und versprochener Sicherheit züchtet man bewusst Menschen heran, die eine funktionierende Gesellschaft nicht gebrauchen kann ...

Nicht der Andere on :

Bei der Deklarierung als "Faktische Zwangsimpfungen" weiß man schon Bescheid, aus welcher gefühltmehrheitlichen, pseudounterdrückten Ecke das kommt.

Falls noch nicht mitbekommen: Schon angesichts der zahlreichen Ungeimpftbleibenwollenden würde uns die Seuche erhalten bleiben und die Infektionszahlen sind heutzutage nicht mehr Maß aller Dinge. Die Geimpften haben ihr Risiko ja reduziert und die Ungeimpftbleibenwollenden auf der anderen Seite wollen's ja nicht anders.

Unerkannt bleibende, symptomfreie Infektionen gab's die ganze Zeit, gibt's natürlich auch jetzt, na und? Auf nicht vorhandene/festgestellte Infektionszahlen hat sich wohl nie jemand einen gepellt.

Panther on :

Deinem Klischee kann ich leider nicht entsprechen. Trotz vorhandener Impfungen sehe ich es als nicht gerechtfertigt an, wenn auf Menschen, die es sich wagen, die "Impfung als Allheilmittel der guten Leute" zu hinterfragen, durch aufgebauten gesellschaftlichen Druck dazu gezwungen werden sollen. Und nein, ich rede nicht von Mallesäufern und Freizeitparkgrölern, sondern von Leuten, die dadurch tatsächlich eingeschränkt werden.

"Falls noch nicht mitbekommen: Schon angesichts der zahlreichen Ungeimpftbleibenwollenden würde uns die Seuche erhalten bleiben und die Infektionszahlen sind heutzutage nicht mehr Maß aller Dinge."

Sind wir schon bei "1G" oder waren die Genesenen nicht eben noch "gute Leute"?

"Unerkannt bleibende, symptomfreie Infektionen gab's die ganze Zeit, gibt's natürlich auch jetzt, na und? Auf nicht vorhandene/festgestellte Infektionszahlen hat sich wohl nie jemand einen gepellt."

Wenn sie nicht mehr festgestellt werden und Hygienemaßnahmen zugunsten der Popularität abgeschafft werden, werden sie geplant zur Gefahr.

Nicht der Andere on :

Ja, die Impfung als Freifahrtschein ist durchaus Blödsinn. Bei erheblichem Anteil an Impffähigen sollte auf Verhaltens- und Testpflichten nicht verzichtet werden.

"Faktische Zwangsimpfungen" gibt's aber nach wie vor genausowenig wie faktische Pflicht zu Führerschein, Bekleidung, Fürsorge, Mitdenken, Nahrungsaufnahme oder Nichtrauchen. Alles Interaktive geschieht unter mehr oder minder festgelegten Bedingungen. Diese Bedingungen können sich sowohl ändern, als auch neu entstehen.

Panther on :

"Faktische Zwangsimpfungen gibt's aber nach wie vor genausowenig wie faktische Pflicht zu Führerschein, Bekleidung, Fürsorge, Mitdenken, Nahrungsaufnahme oder Nichtrauchen. Alles Interaktive geschieht unter mehr oder minder festgelegten Bedingungen. Diese Bedingungen können sich sowohl ändern, als auch neu entstehen."

In kürzester Zeit "von oben herab" aufgebauter Pflichtdruck mit gesundheitlichen Auswirkungen und ohne gesellschaftliche Verankerung ist durchaus kritikwürdig.Dies nun mit einer "nicht vorhandenen Bekleidungspflicht" usw. zu vergleichen ... nun ja ... wenn Bekleidung erst über Nacht eingeführt würde und zwingend ungewaschen im KIK-Fabrikzustand getragen werden müsste, hinkte der "Vergleich" ggf. minimal weniger ;-)

John Doe on :

Das war mir auch nicht klar, dass geimpfte Arbeitnehmer sich auch 2x die Woche testen müssen, ich dachte ebenfalls es sei lediglich Pflicht des Arbeitgebers diese Tests anzubieten. Ich arbeite auch nur wenige Straße von Björk entfernt und ich habe sowohl unsere GF als auch den BR so verstanden, dass die Tests freiwillig seien. Mich hat auch niemand daran erinnert dass ich mich bitte noch teste....

truelife on :

Alo hier in Hessen achtet der Arbeitgeber drauf, dass die Mitarbeiter die test auch erhalten. Wir testen uns teamintern alle immer am Montag vor der Arbeit, aber eine Kontrolle durch den AG findet nicht statt. Das klappt also nur, wenn sich alle dran halten.

Tagedieb on :

Das ist tatsächlich so, vom Gesetzgeber her sind zwei Tests pro Woche freiwillig anzubieten. Ein betrieb kann aber auch eine täglche Testpflicht anordnen, ggfs. muss der Betriebsrat, so es einen gibt, zustimmen.

Ansonsten hat es der Kommentator Panther gut auf den Punkt gebracht:

"Ist auch richtig so. Warum sollte ein "Geimpfter/Genesener" seine Mitmenschen auch ungetestet infizieren dürfen? Natürlich ist es wunderbar bequem, wenn die Unternehmer (Gastro, Bespaßung, Reisebranche usw.) "2Gs" einfach durchwinken können und die Infektionszahlen dank nicht getesteter "2Gs" reingewaschen werden. Ohne nicht direkt bezahlte Tests und mit mehr faktischen Zwangsimpfungen werden die Zahlen mangels Feststellung niedrig bleiben; hat mit der Infektionsrealität zwar nichts zu tun, aber man kann sein "erfolgreiches" Handeln bejubeln."

Dem schließe ich mich uneingeschränkt an.

Thomas on :

In Bremen müssen die Arbeitgeber 2 Tests pro Woche an den AN ausgeben. Anders als in anderen Bundesländern ist hier der Test nur für Geimpfte und Genesene freiwillig. Ungeimpfte sind zum Test verpflichtet, allerdings besteht keine Kontrollpflicht für Arbeitgeber.

Er schon wieder on :

Es macht wohl wenig Sinn Geimpfte die keine Symptome haben mit schnelltests zu testen, habe ich gelesen.
Von daher würde ich machen, was gesetzlich vorgeschrieben ist, plus extratestungen wenn man sich krank fühlt.
Vorausgesetzt man ist geimpft natürlich...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.