Skip to content

Gleisarbeiten in Delmenhorst schaffen Platz für Radweg

Auf einer alten Bahntrasse soll ein Radweg zwischen der Stadt Delmenhorst und der Gemeinde Lemwerder entstehen. Ich würde mich darüber sehr freuen. Dann könnte man nämlich quer durch die Felder und hintern den Dörfern entlang bis nach Lemwerder kommen, ohne die ganze Strecke an der vielbefahrenen Landstraße entlangradeln zu müssen.

So viel zur Zukunftsplanung. Nach dem jetzigen Stand der Dinge würde man zumindest irgendwann erst mal bis Altenesch kommen und müsste dann auf die vorhandenen Wege umschwenken. Aber vielleicht einigen die Gemeinden sich ja noch darauf, doch an einem Strang zu ziehen und die Strecke, die fast genau bis zur Fähre Vegesack führt, zu einem Radweg aus- bzw. umzubauen.


Beeindruckender Haufen, der da an alten Gleisstücken mitsamt halb verrotteten Bahnschwellen im Bereich der Baustelle aufgetürmt wurde.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Michael K. on :

Nach Elsfleth und Brake kommt man mit der Eisenbahn gut hin, das trifft auf Lemwerder überhaupt nicht zu. Um da Termine wahrzunehmen, muss ich Bahnhof-Vegesack aussteigen und zu Fuß zur Fähre.

Als Gemeinde (hier Lemwerder) eine Schienenanbindung komplett aufzugeben zeugt nicht von Weitsicht. Man kann es ganz gut beobachten, in Gemeinden mit S-Bahn-Anschluss/Bahnhöfen sind Immobilien deutlich höher bewertet, sodass die Politik im Lemwerder den Immobilieneigentümern einen Bärendienst erwiesen hat, zumal ÖPNV-Infrastruktur heute mit ordentlich Fördergeld begleitet wird.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.