Skip to content

Spiritus bei den Grillsachen

Irgendeiner der Kollegen hatte Spiritus in unserem Regal mit Grillzubehör platziert. An der Stelle steht normalerweise flüssiger Grillanzünder. Auch, wenn viele Spiritus dazu nutzen: Nein, nein, nein!

Schnell habe ich die Flaschen wieder ins normale Regal geräumt, man soll die Leute ja nicht unnötig dazu verleiten, sich und andere damit abzufackeln.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Panther on :

Und Aluschalen gehören oftmals auch nicht auf den Grill ...

Jane Doe on :

Doch doch tun sie. Auch wenn irgendwelche Religiösen Organisationen wie der GSV sie verteufeln.

Nicht der Andere on :

So gesehen hätte der Kollege den Spiritus auch Feuerzeugen und Streichhäölzern zur Seite stellen können und dem Werkzeugregal und einem Bücherregal, sowie leeren Sprühflaschen, Strohpäckchen und anderem Anfeuerungsmaterial. Ganz zu schweigen von der Pyromanenecke!

eigentlichegal on :

....und natürlich Brandsalben

joerch on :

Es gibt eine absolut sichere Methode Spiritus als Grillanzünder zu nutzen:
man stellt einen kleinen Campingspirituskocher unter den Anzündkamin, einfache, sichere und saubere Sache:

Simon on :

Du könntest stattdessen Flaschen mit Sicherheits-Brennpaste dort platzieren, darüber freuen sich auch Besitzer von Lotus-Grills (oder Kopien davon). Gibt es als EDEKA-Eigenmarke, falls du die noch nicht im Sortiment hast. Viele Läden haben die leider nur in Dosenform als fertige Rechauds.

(Lotus-Grills sind kleine runde Tischgrills, die einen kleinen Kohlekorb haben durch den mit einem batteriebetriebenen Ventilator Luft geblasen wird. Kommen mit sehr wenig Kohle aus, machen wenig Rauch, und sehr schnell einsatzbereit.)

Jane Doe on :

Und sind mit mehr als 2 Würsten überfordert.
Kenne keinen der so ein Teil gekauft hat und es mehr als 3-4 mal benutzt hätte.

Simon on :

Hab so ein Teil (irgendein Discounter-Nachbau) seit ein paar Jahren und für 2-3 Personen ist der super, je nach Wetter oft auf dem Balkon im Einsatz. Man braucht nur vernünftige Buchenholzkohle bei der die Stücke klein genug sind. Davon habe ich vor 3 Jahren 10 kg besorgt, die sind immer noch nicht aufgebraucht, weil der Grill so wenig Kohle braucht.

Die Hitze ist definitiv kein Problem, nur etwas ungleich verteilt, aber das lässt sich durch Drehen des Grillguts problemlos ausgleichen. Aber es ist überhaupt kein Problem Würstchen im inneren Bereich des Rosts in Windeseile schwarz zu färben, wenn man nicht aufpasst.

kritischer Beobachter on :

Verpuffungen mit Spiritus gehen meist glimpflich aus.
Viel schlimmer wäre benzin als grillanzünder, das brennt viel heißer.
Aber so blöd ist hoffentlich keiner.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.