Skip to content

Selbstbeherrschung am Donnerstag

Eine Kundin suchte einen, ich zitiere, "hochwertigen Vollrohrzucker".

Die Kollegin zeigt ihr die beiden Produkte in unserem Fairtrade-Regal, nach dem die Kundin den "Roh-Rohrzucker" aus dem normalen Nährmittelregal bereits ausgeschlossen hatte. Die beiden Fairtrade-Variationen (4,99 € und 6,29 € pro Packung) ließen die Kundin schlucken: "SOO teuer?!"

"Ja, nun, sie fragten nach einem sehr hochwertigen Produkt, hier ist es. Vollrohrzucker aus fairem Handel und beide aus ökologischer Erzeugung."

"Dass Sie hier überhaupt so ein Klientel haben …"

"Naja, haben wir, sonst hätten wir nicht so eine große Auswahl an Fairtrade-Produkten. Die Nachfrage ist bei uns definitiv da", erklärte die Kollegin ehrlich.

"Schon klar, Angebot und Nachfrage. Aber ich komme aus dem #etepeteteviertel und ich dachte, die Leute, die hier leben und hier arbeiten haben nicht so viel Geld."

Gekauft hat sie den ach so teuren Zucker dann übrigens nicht.

Ich schreibe jetzt nicht, was die Kollegin in dem Moment gedacht hat. Hier lesen nämlich auch Minderjährige mit.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Thomas on :

Also ich kaufe ja imer gerne diesen klimafreundlich regional produzierten Zucker aus Rüben - ich komme gerade nicht drauf, wie der heißt. Gar nicht mal so teuer im übrigen. :-D

Alexander on :

Ist halt nicht so doll, wenn man damit Caipirinha mixen will. ;-)

Jerowski on :

Macht man den nicht im Original - also z.B. in Brasilien - eher mit Puderzucker? Ich glaube dieses Vollrohrzucker Variante im "Caipi" ist ne Abwandlung..

Asd on :

Vorher erst einmal zwei, drei billige Shots trinken.
Dann ist die Qualität der Zutaten der Cocktails danach egal.

Johann Dö on :

Naja, ist doch aber die Realität? Gibt nun mal in jeder größeren Stadt Viertel mit unterschiedlicher Kaufkraft. Und mir wäre jetzt neu, dass dein Supermarkt in einer Villengegend liegt.

llamaz on :

Jetzt fährt die extra ins Armenviertel wo doch die Preise viel niedriger sein müssten weil die Leute sich das dort ja sonst nicht leisten können und dann sowas....

kritischer Beobachter on :

Ja und hat sie dann das teure Zeug gekauft?
Die Info fehlt jetzt aber wirklich, wenn sie schon so auf den Busch geklopft hat.

Björn Harste on :

Nachtrag, sie hat den Zucker nicht gekauft.

Michael on :

Erinnert mich an einen Blogeintrag, bei dem ein Kunde/in/x hochwertigen Zitronensaft suchte, und am Ende doch bei dem üblichen Konzentrat in den gelben Zitronenförmigen Platikfläschen endete.

Dubuc on :

Eigene Erfahrung mit Kundenkontakt:
Sonntag Mittags Schicht in der Tanke, im ZDF-Sonntagskonzert (ist schon lange her) läuft die Jupitersinfonie, ziemlich lau aufgedreht. Kommentar eines empörten Kunden mit Benz: Jetzt hören die in der Tankstelle schon Mozart!

rüdiger on :

Wahrscheinlich hat sie in ihrem #etepeteteläden schon nachgesehen, und dann hat der Geiz gesiegt und sie hat gedacht, dann gucke ich mal in einem #lowerclassladen, da kriege ich dann das teure Zeug für'n Appelundeinei.

eh on :

Im etepeteviertel kann bei Edeka problemlos mit einem 500 Euro Schein bezahlt werden.

Georg on :

Na ja der SUV will seinen Sprit,die Kosmetikerin ist auch nicht gerade Billig,der Nachwuchs braucht die Markenklamotten und die Apfelgeräte,der Gatte seinen teuren Schottenschnaps,da muss Frau halt gucken wo sie Sparen kann und wo kann man Ähhh frau günstig einkaufen?? Rischtisch,im Ghetto............... 8-)

Jahn Duu on :

Sie dachte wohl es gäbe nur günstiges Zeug um sich dann zu echauffieren...
oder sie dachte das teuerste was du hättest wäre vielleicht 20 cent teurer als das günstigste

Naya on :

Yeah, mal wieder einer, der Topleistung aber am besten für gar kein Geld haben will ...
Liebe ich bei meinen Kunden auch immer: höchste Ansprüche an die Leistung, Vollkaskomentalität, aber Geiz ist geil, kosten darf es natürlich nix.

Nur diese ekelhafte "ich bin aber was viel besseres als alle hier"-Haltung, die haben meine Kunden zum Glück nicht immer (oder zeigen sie zumindest nicht so unangenehm)

Nicht der Andere on :

Ich sag's mal nett, ohne Klassenbezug und halbwegs jugendfrei, was sich die Kollegin gedacht:

"Fick dich ins Knie!"

Anja on :

Zum Glück kriegt man ja mittlerweile Bio-Rübenzucker im stationären Handel. Das war lange genug echt schwierig

Nachbar on :

Den normalen braunen Rohrzucker im Nährmittelregal hatte sie ja bereits abgelehnt.
Zwischen Vollrohrzucker und braunem Rohrzucker besteht ein großer Unterschied.

Westfalica on :

Es gibt ein "besseres Viertel" in Bremen? Lol

Amsel on :

Wenn Sie doch aus dem #etepeteteviertel kommt, warum geht Sie dann in den Slums von Bremen einkaufen? ;-)

Panther on :

In dem Beitrag klingt verdächtig viel materieller Neid an.

Und ja, für FT-Bio-RRZ liegen die Preise eher am oberen Ende (bzw. wären für Verbandsbio ohne FT viel zu hoch). Auch wer es sich "leisten könnte", greift dann lieber zu preisgünstigeren Alternativen wie im Biomarkt. Man will schließlich für eine gewisse Qualität und nicht in erster Linie für den (letzten) Händler bezahlen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.