Skip to content

Die Frühstückskuchen-Verwirrung

Vor ein paar Tagen hatte eine Kollegin bei der Bestellung die Krise bekommen. Schnaubend kam sie zu mir und beklagte sich darüber, dass jemand den ganzen Frühstückskuchen auf den Platz für Honigkuchen gestellt hatte. Sie habe nun aber alles umsortiert ("Jetzt haben wir Massen an Frühstückskuchen und nicht einen Honigkuchen!") und den Honigkuchen zum nächsten Liefertag bestellt. Super.

Am Liefertag kam eine andere Kollegin mit einem ganzen Karton Frühstückskuchen ins Lager. "Der ist bis oben hin voll!", erklärte sie mir auf Anfrage.

Ich hatte das Drama vom Bestelltag noch in Erinnerung und kümmerte mich persönlich darum. Tatsächlich: "Honigkuchen" war leer und laut Regaletikett und unserem Warenwirtschaftssystem war auch "Honigkuchen" bestellt. "Frühstückskuchen" wurde jedoch aus einem von mir nicht nachvollziehbaren Grund geliefert. Also rief ich bei unserem Kundenservice an und hoffte dort auf eine Antwort. Kurz: Es war alles in Ordnung.

Plötzlich fiel es mir auf. Keine Ahnung, seit wann der "Honigkuchen" nicht mehr "Honigkuchen" heißt (auf dem Regaletikett und im System heißt er noch so) und sich stattdessen ebenfalls "Frühstückskuchen" nennt und sich nur durch diesen kaum auffälligen Hinweis "mit Honig" vom Frühstückskuchen ohne Honig, der schon immer nur "Frühstückskuchen" hieß unterscheidet.

Das Leben könnte so viel einfacher sein. :-P


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TOMRA on :

Vielleicht Änderungen im z. B. EU Recht und zu wenig oder immer weniger namensgebende Bestandteile?
Siehe auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Honigkuchen
Wird sowas echt in nennenswerten Mengen gekauft?

Anja on :

Das ist lecker!

John Doe on :

Vielleicht fühlte sich eine Minderheit durch den Begriff 'Honig' diskriminiert?

PAX on :

Vermutlich enthält der Kuchen nicht genug Honig, um sich "Honigkuchen" nennen zu dürfen. Nächster Schritt ist dann "Kuchen mit Honiggeschmack". ;-)

db3 on :

Hm, muß man jetzt auch sagen "Er grinst wie ein Frühstückskuchen-mit-Honig-Pferd"?
Aber vermutlich musste der holländische Hersteller sein Produkt umbenennen, da der Honigkuchen gar kein Honigkuchen gemäß den Leitsätzen für feine Backwaren ist.

John P on :

Genau diese Kuchen hatten wir vor einiger Zeit von Supermärkten geschenkt bekommen, um diese weiter zu verteilen (Foodsharing). Leider waren sie bei uns nicht sehr beliebt, obwohl wir sie verschenken.
Selbst probiert und mir war er zu trocken. Wenn man ihn aber in Milch ertränkt schmeckt er hingegen sehr gut.

TOMRA on :

Kannst ja mal die aktuelle Zutatenliste vergleichen z.B. mit
https://de.wikipedia.org/wiki/Honigkuchen#/media/Datei:Dutch_style_gingerbread_load,_German_packaging.jpg

John Dóe on :

Wahrscheinlich Honig durch aroma ersetzt sodass es sich nicht mehr Honig Kuchen nennen kann

Jerowski on :

Und ich sitze hier und kannte nichtmal "Frühstückskuchen" oO Ist das (analog zur Marke) was englisches?

MOW on :

Nee, Niederländisches.
(und "continental" ist ja gerade nicht englisch)

Nicht der Andere on :

Der Kundenservice wusste noch nicht, daß der Hersteller sich bei der Umbenennung vertan hat. Gewollt war:

  • Frühstückskuchen

  • Frühstückskuchen ohne Honig

Der nächste Evolutionsschritt wird dann sein:

  • Honigkuchen

  • Honigkuchen ohne Honig

Leerer on :

Nicht zu vergessen der Honigkuchen ohne Kuchen!

aufrechtgehn on :

Ich kannte "Honigkuchen" bislang nur als liebevolles Kosewort und wusste nicht, dass der tatsächlich existiert. Der ist mir beim Einkauf bislang noch nirgendwo begegnet. Genau so wenig wie der "Frühstückskuchen". Wiewohl ich es ja auf sympathische Weise dekadent finde, Kuchen zum Frühstück zu essen, frage ich mich dennoch, ob es dann auch "Brunchkuchen", "Mittagsmahlkuchen", "Dinnerkuchen" oder gar "Kaffeeundkuchenkuchen" gibt.
Allerdings würde ich unter den oben abgebildeten Varianten den Frühstückskuchen mit Honig bevorzugen, weil der andere ja so staubtrocken zu sein scheint, dass man ihn nur mit Butterbeigabe genießen kann.

Schwamm on :

Habe mir diesen Kuchen vor wenigen Wochen erstmals zum Ausprobieren bei Amazon bestellt.

Der saugt einem ja den ganzen Mund trocken.
Normal?

Anja on :

Da muss daumendick Butter drauf. Und es muss kalt sein, weil man braucht heißen Kakao mit Sahne dazu

Georg on :

So ist es.............. :-D

Supporthotline on :

Wir erinnern uns an andere Fälle, wo etwas doch "sooooo offensichtlich ist, ka, wie das jemand versemmeln kann..." Postings.

Tjo, und in diesem Fall ist es auch mehr als offensichtlich, wenn man denn mal drauf schaut. Oder ist das ein stilles Eingeständnis, dass die oben erwähnten Fälle in Wirklichkeit doch nicht soooo schlimm waren und einfach der Betriebsblindheit geschuldet waren? ;-)

Scout on :

Vermutlich erfüllt der holländische Frühstückskuchen mit Honig nicht die deutschen Vorraussetzungen um Honigkuchen heißen zu dürfen.

Panther on :

Klar, schon zum Frühstück u.a. um die 40 % Zucker, bei der Kandisversion noch mehr. Und da soll man laut Hersteller noch zusätzlich Butter/Honig draufknallen. Das ganze wird als "fettarm", "Alternative zum Frühstücksbrot", "einfach für zwischendurch" usw. beworben.

Zum "richtigen Frühstück" fehlt also nur noch der Zuckerbrösel-"Tee", ohne Wasser als "Alternative zum Frühstücksmüsli & -obst" wohlgemerkt!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.