Skip to content

Dahin kommen die Rampen-Fundamente

So sieht es hier jetzt aus. Die Löcher für die beiden Fundamente sind fertig und so erkennt man mal, wie groß die Erweiterung werden soll: Fünf Meter lang und zweieinhalb Meter breit wird die neue Fläche. An der langen Seite wird ein sehr massives Stahlband befestigt, damit der große Container da entlangschrappen kann, ohne dass das Mauerwerk beschädigt wird. Geländer drum, fertig. Aber bis dahin wird es noch eine Weile dauern.

Morgen kommt jedenfalls erstmal der Beton für die Fundamente:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Leere Dose on :

Kommt da eigentlich ein Dach drüber oder ein höherer Zaun außenrum damit ihr da auch Dinge lagern könnt?

Nicht der Andere on :

Da soll ja lediglich Leergut wie Paletten und entleerte Rollbehälter gelagert werden.

kiter on :

den absperrungen nach zu urteilen hat den Auftrag der absolut total radikal biligste Anbieter bekommen ???
Bulgaren ? Rumänien? Albaniers ? legal ......... ???

SPages on :

Die Holzbretter sind doch noch okay. Mit ihrem Malkasten bekommt das Sparkind die Dinger schon wieder auf neu getrimmt ;-)

Anonymous on :

Ist der Hof nicht Privatgrundstück? Da sollte die Absperrung ja wohl "egal" sein.

Daniel on :

Solange keine Beschäftigten oder geschäftsfremden Benutzer einen Unfall erleiden, sollte es passen.

Die abgeranzte Ausrüstung des Auftragnehmers macht auf den Betrachter aber wirklich keinen sehr zahlungsbereiten Eindruck vom Auftraggeber. Und intakte WARNanstriche haben eigentlich auch ihren Grund.

Nicht der Andere on :

Gut zu wissen, daß auf Privatgrundstücken die einschlägigen Vorschriften für Unfall-, Arbeits- und Menschenschutz nicht gelten.

Da können all die Hersteller, Händler und Betreiber von Absperrungen, Zäunen, Helmen, Handschuhen, Sicherungen, Abschaltvorrichtungen, Pipapo ab sofort dichtmachen.

Davon abgesehen ist auf dem konkreten lediglich eine ordnungsgemäße Kette als Absperrung zu sehen. Die hochfesten, mehr als bleischweren Wolframstäne verhindern mit ihrem Anpressdruck, daß die Schlünde zum Erdmittelpunkt einstürzen.

eigentlichegal on :

"Bulgaren ?"
Wären die Einwohner eines Landes
"Rumänien?"
Wäre immerhin noch ein Land
"Albaniers ?"
Ist einfach nur noch falsch

Hugo der Harte on :

Ich möchte noch auf die (falschen) Leerzeichen vor zwei der drei Fragezeichen hinweisen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options