Skip to content

Rotweinproben beim Käsekauf

Der Paketdienst hat einen Karton hier abgeworfen, der mit dem Aufkleber "Wichtige Lieferung für Ihre Käsetheke!" beschriftet ist. Wir haben keine Käsetheke, aber damit sind wir in der weiten Edeka-Welt schon eine der wenigen Ausnahmen und da der Auftrag vermutlich pauschal an alle aktiven Edeka-Märkte ging, ist ein Karton eben auch bei uns gelandet:



Der Inhalt? Vor allem kleine Weinfläschchen, die man Kunden mitgeben soll / kann, die an der Käsetheke Käse der Marke Beemster kaufen. Das fällt bei uns natürlich in der Form flach. Wir testen den Wein erstmal völlig uneigennützig selber und dann mal schauen, was wir damit machen. Hab mal gehört, dass die Mitarbeiter im Einzelhandel alkoholischen Getränken auch meistens nicht abgeneigt sind. ;-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Nicht der Andere on :

Wenn das sowieso an alle geht, warum kommt das dann nicht einfach mit der Lieferung des Zentrallagers?

TT on :

ist seutlich aufwändiger und macht für eine Einmalaktion keinen Sinn.
(Ware einpflegen, Wareneingang, einlagern, im System so anlegen, dass es bei der nächsten Lieferun eines jeden Ladens automatisch mitbestellt wird)

Helmut on :

Weil die ganze Aktion vermutlich komplett von einer Marketing-Agentur abgewickelt wird. Ginge das über die Zentralläger, hätte EDEKA noch Handling-Aufwand.

Klugscheißer on :

Plural von Lager ist Lager, nicht Läger.

Georg on :

Hab mal gehört, dass die Mitarbeiter im Einzelhandel alkoholischen Getränken auch meistens nicht abgeneigt sind.


Liegt an dem Kundenkontakt,den übersteht man ohne Beruhigungsmittel äußerst schlecht...... 8-)

John Doe on :

Oder wie die eigentlich unverkäuflichen gratis Zugaben Plastick Dosen dann doch verkaufen wieder zusätzlich Gewinn ohne viel Kosten zu haben !! Das erfreut doch die Krämer Sehle . ....

Nicht der Andere on :

Ist das nicht anstrengend, immerzu schlechte Laune vorzutäuschen?

Dem Mitarbeiterstab würde ja schon eine ganze Dimension fehlen für den Berg an Plastikmüll, ähm, Butterbrotsdosen. Hat auch längst nicht jeder Verwendung für. Im Gegensatz zu Wein ist's auch kein Verbrauchsmaterial, das sich auch mehrfach quasi von allen abbaut.

Frohe Schlechtzeit noch!

Hugo der Harte on :

QUOTE:
Ist das nicht anstrengend, immerzu schlechte Laune vorzutäuschen?
Zumindest scheint es für ihn nicht anstrengend zu sein, fürchterliches und schwer lesbares Gestammel hier rein zu kacken.

John Doe on :

Hier Extra für Dich:

https://s12.directupload.net/images/200725/e2fnl7u2.jpg




Krämer-SeHle?? Seele heisst das Ding :-P

Chris_aus_B on :

So unnütz und überteuert in der Herstellung das ganze auch sein mag, mit gefallen die Fläschchen als solche. Wie viel/wenig passt denn rein?

TOMRA on :

Was für Flaschen?
Ich sehe nur Art Reagenzgläser bzw. Zylinder mit Schraubverschluss.
Verkaufst du keinen Beemster abgepackt?
Dann z.B. beim Kauf von 2 oder 3 Packungen gibt es ein Weinchen gratis dazu analog zum Kauf an der Bedientheke.

Alauner on :

heisst wenn es Scheiße schmeckt bekommen es die Mitarbeiter , und wenn nicht behälst du alles selber ???? oder zu was soll der Test gut sein ?????

Der unbekannte Schöne on :

Unser Edeka hat diesen Wein bereits vor einiger Zeit an der Käsetheke verschenkt. Mit persönlich hat der Inhalt überhaupt nicht geschmeckt, sehr säurehaltig, was das gesamte Aroma prägte. Ich fürchte, das Zeug eignet sich nicht einmal zum Kochen. Aber vielleicht war ja auch ich das Problem :-D

TOMRA on :

Einfach viel Beemster Käse hinterher essen. ;-)
Dann haben sie ihr Ziel erreicht.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options