Skip to content

Licht, Aufzug, Maschinen und heißes Wasser

Soeben kam für den Markt in der Münchener Straße die Stromrechnung für Juni. Obwohl der Laden nicht mehr geöffnet war, wurde dort noch für knapp 180 Euro Strom verbraucht. Das kann nur durch die Beleuchtung, die drei Boiler bei den Waschbecken, den Aufzug und die Benutzung einzelner Geräte (Säge, Trennscheibe etc.) während der Abbauarbeiten entstanden sein.

Erstaunlich aber, wie es sich trotzdem noch zusammenläppert …

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Andy on :

"Särge" gelesen, mich gewundert, dass die Dinger Strom verbrauchen und realisiert, dass ich in der Vergangenheit wohl zu viel Zeit im Bestatterweblog verbracht habe... :-D

Bernd on :

180 Euro ist schon eine Menge Holz. Ich tippe auf die drei Boiler. Das sind reine Schluckspechte und Energievernichter.

Trotzdem gefühlt sehr viel.

kritischer Beobachter on :

Bei solchen Objekten schluckt auch die Beleuchtung recht viel.
Trotzdem kommt es auch mir gefühlt sehr hoch vor. Aber jetzt ist es zu spät zu überprüfen, ob noch 3 Wohnungen von obendrüber dranhängen. ;-)

Nordharzer on :

Hoffentlich sind die Sicherungen draußen. Dann wird sich zeigen wer alles Laden(dieb)strom hatte. :-)

Martin on :

Ne, so extrem ist das auch nicht.
Laut Stiebel Eltron braucht so ein 5Liter Pott 0,2kWh/24h. Gehen wir mal davon aus, dass der Vermieter eher was aus dem Baumarkt da hingehängt hat (Invest von ihm vs. laufende Stromkosten vom Mieter...) und der Pott dann seine 0,5kWh/24 braucht. 3 davon sind 1,5 kWh/Tag.
30Tage *1,5kWh/Tag sind 45kWh.
Echter Ökostrom wie von Naturstrom kostet für Gewerbe 28,22ct/kWh wären also 45kWh*0,2822€/kWh=12,70€ brutto mit allen Abagen an Stromkosten für den Standbyverbrauch.
Wenn die da nicht nur rumhängen, sondern auch noch boilern, dann eben das vierfache (Putzeimer usw), sind immer noch "nur" 50€. Wenn Björn "normalen" Strom gebucht hat - als Kaufmann verständlich - dann eben 6€ weniger.

Wo dann 180-50=130€ Reststrom hingeflossen sind? Keine Ahnung, Beleuchtung, Klimageräte, Nachbarn?

eigentlichegal on :

Der Schrotti hat die ganze Zeit über auf seinem Laptop Bitcoins geschürft.

Michael K. on :

Bitcoin schürfen mittels Laptop, die Zeiten sind lange vorbei. Heute geht das mit speziellen hochgezüchteten Bitcoin-Minern auf ASIC-Basis,die ein paar Kilowatt ziehen und im Bereich von Tera-Hasehs pro Sekunde unterwegs sind ... bringt trotzdem selten was, selbst, wenn man den Strom kostenlos bekommt.

Asd on :

Vielleicht hat auch irgendein Schlingel mit Schlüsselgewalt dort eine E-Auto-Tanke aufgemacht?
Wenn man selber den Strom nicht zahlen muss, kann man das ja extrem günstig anbieten. :-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options