Skip to content

Shit the Glitter

Ich kannte dieses Produkt aus vielfachen Quellen und Witzbildseiten im Internet, dass ich jemals diese "Shit the Glitter"-Kapseln in den Händen halten würde, hätte ich nicht gedacht. Aber im Lager in Findorff war in einem Umschlag ein Tütchen dieser Glitzerkapseln, die, ähm, aus "jedem Shit einen Hit" machen, indem man das Glitzerzeugs nach der Verrichtung über das Ergebnis streut. (Was nun völlig sinnfrei ist.)

Lustige Anekdote am Rande: Bei meiner Recherche für diesen Beitrag fiel mir auf, dass die Firma, die das Glitzerzeugs herstellt, nicht nur aus Bremen kommt, sondern in der Starnberger Straße ansässig ist. Unser Laden war im Eckhaus Münchener Straße / Starnberger Straße, die sind Nachbarn von uns (gewesen) … :-D

(Edit: Die Kapseln sind nicht für den Verzehr gedacht. War mein Missverständnis.)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

kreien on :

Ich habe das auf der Webseite von denen ganz anders verstanden:

"STG ist nicht zum Verzehr geeignet! Es ist ein Scherzartikel! Im Allgemeinen ist unser Glitzer vegan und die Kapseln sind biologisch abbaubar." (Quelle: https://www.shittheglitter.com/home/here-we-are-das-sind-wir/piece-of-anmerkung/)

Ich habe das Produkt nämlich auch erst falsch verstanden, aber man soll den Glitzer wohl händisch über die Kacke streuen und nicht etwa essen!

Björn Harste on :

Tatsächlich: Auf der Packung (im Bild nur zu erahnen) steht auch was von "einfach streuen und freuen" drauf. Dann hatte ich das komplett falsch verstanden.

-thh on :

> Dann hatte ich das komplett falsch verstanden.

Das glaube ich nicht. Man will nur rechtliche Konsequenzen vermeiden - immerhin sind Nahrungsmittel wie auch Nahrungsergänzungsmittel usw. recht strikt reglementiert.

Siehe hier: "Kann ich den Glitzer essen? Dazu rät uns unser Anwalt zu antworten: Aus rechtlichen Gründen dürfen wir auf diese Frage keine Antwort geben."

und hier: "Aus rechtlichen Gründen ist dieser Scherzartikel nicht zum Verzehr geeignet!"

Das ist vermutlich wie früher mit den "Badezusätzen", die man natürlich keinesfalls verzehren oder rauchen sollte ...

Afab on :

Das sieht mir auch sehr nach normalen Gelatine-Kapseln aus, die mit Glitter gefüllt sind und sich halt im Magen auflösen.

eigentlichegal on :

Der Name "Shit the glitter" ist aber dann völlig irreführend.
Es ist dann ja eher "Glitter the shit" (wenn denn "to glitter" so etwas wie "mit Glitzer bestreuen" bedeuten würde)

TOMRA on :

Kaum ist man mal paar Stunden offline und schon ist es hier zum shitblogger oder shopglitter geworden? :-P

Sir Glitt on :

Moin Moin, und vielen Dank für den Beitrag. Ja, wir vermissen den nah und gut sehr. War immer so bequem. Und die Mitarbeiter waren immer top.

Das mit dem nicht "nicht essbar" hat rechtliche Gründe, da wir die Auflagen der deutschen Gesundheits Verordnung nicht erfüllen, um das Produkt essbar zu machen. Dennoch dürfen wir uns zu dieser Frage nur so äußern: sollte eine Pille versehentlich doch geschluckt werden, bitte mit viel viel Wasser nachspülen.


PS. Wir arbeiten gerade an einer feurigen Edition die man dann sogar über den Salat streuen kann, oder halt sonst wo rein steckt. Hehe.

Vielen Dank für den Beitrag.
Sir Glitter oder einfach Ben, Chef vom Haufen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options