Skip to content

Body-Cams im Laden?

Anruf einer Firma, die wohl Body-Cams vertreibt und mir so ein System auch anbieten wollte. Bei Sainsbury's in England hätte man damit wohl schon gute Erfahrungen gemacht und was dem einen recht ist, sollte dem anderen billig sein.

Ich versuchte noch, mir die Sinnhaftigkeit solcher Kameras auszumalen, als der Anrufer mir erklärte, dass zum Beispiel bei Problemen mit Ladendieben oder anderen nicht erwünschten Personen (z. B. solchen, die Bereits ein Hausverbot hätten), solche Kameras sinnvoll wären. Man hätte gleich be- oder entlastendes (je nach Standpunkt) Beweismaterial und zudem würden diese Kameras durch ihre reine Präsenz deeskalierend wirken. Im ÖPNV würde man sowas, beispielsweise bei den Kontrolleuren, bereits sehr erfolgreich einsetzen.

Dankend lehnte ich ab. In Problemvierteln, vielleicht auch speziell für Geschäfte mit eigenem Sicherheitspersonal, mag sowas eine sinnvolle Investition sein. Aber wir sind davon nun wirklich weit entfernt. Ärger mit Ladendieben haben wir zwar auch immer wieder, aber das Verlangen, eine Kamera am Körper zu haben (oder rückblickend gehabt zu haben), kam bei mir in all den Jahren nun wirklich noch nie auf.

Abgesehen davon ist sowas hinsichtlich der DSGVO bestimmt auch sehr spannend.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Josef on :

Wo sich die Action abspielt, hast Du doch sowieso überall Kameras hängen. Lediglich bei der LD-Jagd auf die Straße hinaus wäre das noch eine Hilfe. Aber für was? Wenn Ihr ihn erwischt, ist die Lage klar, wenn Ihr ihn nicht erwischt, habe Ihr ihm im Laden schon "auf Band" für eine eventuelle Identitätsfeststellung.

Georg on :

Bei den Kontrolettis der BSAG sollte so etwas Pflicht sein,aber im Einzelhandel finde ich das dann doch etwas übertrieben

TOMRA on :

BSAG wie Björns Sicherheitsaktionsgruppe? ;-)

Michael on :

Bremer Straßenbahn AG

Santino on :

Ne .44 Magnum wäre effektiver.

SCNR.

Micha on :

Ich kann das nicht nachvollziehen. Wozu soll denn eine Bodycam gut sein? Für mich wirken die Kameras eher noch wie ein zusätzlicher Eskalationsgrund.
Und wenn wirklich direkte Gewalt gegen einen Mitarbeiter verübt werden sollte, hilft eine Kamera herzlich wenig.
Also nein, kann mir nicht vorstellen wozu das gut sein soll...

John Doe on :

Wenn man sich als Inhaber vom Markt mal vor Gericht verteidigen muss, weil man LD geschlagen hat und der dann verstirbt.

Käme ja in Berlin in Edeka vor, wie im Blog zu lesen war.

Anonymous on :

ist Bremen denn kein Problemviertel?

John Doe on :

Zumindest die Neustadt ist EIN Problemviertel.

Anonymous on :

Deine Mudda ist ein Problemviertel.

John Doe on :

Ach, daher kennt sie deinen Vater?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options