Skip to content

Kaffeefiltermaske

Dass man Gesichtsmasken als Corona-Schutzmaßnahme provisorisch aus Kaffeefiltern basteln kann, war vor Wochen schon im Gespräch. Wir hatten uns darauf schon früh eingestellt und vorsichtshalber die Bestände hier im Markt hoch gehalten. Dabei habe ich zwar keine großen Vorräte angelegt, aber gerade auch bei den Eigenmarkenprodukten habe ich bei jeder Bestellung immer dafür gesorgt, dass das Regal so voll wurde, wie es ging. Letztendlich blieb der Ansturm auf Filtertüten jedoch aus.

Nun ist mir aber tatsächlich mal ein Kunde hier im Laden aufgefallen, der sich aus einer Filtertüte und einem Gummiband einen Mundschutz gebastelt hat. Immerhin. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Tjoar on :

Ein namenhafter Filtertütenhersteller aus Minden produziert seit mehreren Wochen Schutzmasken. https://www.melitta-group.com/de/Melitta-stellt-ab-sofort-Millionen-Atemmasken-her-3659.html

hartmut on :

Von "Ditsche" mal abgesehen, war das tatsächlich sonst noch irgendwo Thema?

Konsument on :

Zumindest ist mir nicht bekannt, dass es irgendwo hiess, sich AUS den Filtern Masken zu basteln, aber dass man sie als weitere Schicht in selbst gebastelte Masken, Schals, etc. einarbeiten kann, schon. Genauso wie man dafür Haushaltspapier, Dunstfilter und ähnliches verwenden kann, um die Tröpfchenverbreitung einzudämmen.

Dieser on :

Es ging im Netz und auf Twitter¹ herum.
So eine Kaffeefiltermaske ist allemal besser, als ein Schal oder Tuch.


¹ z.B. https://twitter.com/X9donernesto/status/1242887368920780800

-thh on :

QUOTE:
So eine Kaffeefiltermaske ist allemal besser, als ein Schal oder Tuch.


Gibt es dafür Evidenz?

Dieser on :

Jain.
Ich kenne keine "Studies"/"Papers" dazu.

Aber simple Logik erschliesst es: Die Porengrösse eines Kaffefilters ist _weit_ kleiner, als Die eines einfachen Gewebes (Schal/Tuch)¹. Jene Porengrösse ist aber entscheidend für die Menge der zurückgehaltenen (u.U. virenbelasteten) Tröpchen/Aerosole.

Die tatsächliche Virenlast (IIRC zunächst im Rachen) gilt aber mW als einer der entscheidenden Faktoren für Infektion vs. Nichtinfektion.


P.S. ich empfehle oft den "Vaper-Test":
Nehmen Sie diverse Masken und stellen Sie sich 2m neben einen Vaper (e-Smoker/E-Zigarettenraucher). Je weniger seines "Duftes" Sie wahrnehmen, desto besser die Maske.



¹ bei Kaffeefilter vs. OP-Maske wäre ich weit weniger sicher

Konsument on :

Duftmoleküle sind in der Regel kleiner (ja, es gibt auch grosse Duftmoleküle) als Viren und speziell sind sie kleiner als SARS-COV-2. Man kann auch durch FFP-2 Masken riechen. Also ist ein "Vapetest" nicht zielführend.

In der aktuellen Situation einfach mal den "Kerzentest" machen. Bewegt sich die Flamme, wenn man herzhaft durch den Schal oder die Maske pustet? Nein? Perfekt, dann minimierst du die Ausbreitung von Tröpfchen beim Sprechen und Husten auf ein akzeptables Mass.

Meine FFP-2 Maske und mein military grade Multifunktionsschal bestehen diesen Test einwandfrei. Der Schal ist mehrlagig und kann durch weitere Schichten ergänzt werden, aber selbst "pur" fällt das Atmen nach einer Weile immer schwerer.

Wie gesagt, für die aktuelle Situation völlig ausreichend, für alles andere braucht man einen Atemschutz mit Filter, der in der aktuellen Situation allerdings wiederum sinnfrei ist, da nur der Träger geschützt wird und die Atemluft ungefiltert nach aussen geleitet wird. (Mit nem geschlossenen System will wohl keiner einkaufen gehen ;-))

Reduzierung der "Tröpfchenreichweite" + Abstandhalten und man kann die Zeit gut bis zur Herdenimmunität (sofern es die für diesen Erreger gibt), zum Impstoff oder der Mutation, bis das Virus nicht mehr so gefährlich ist, überbrücken.

Dieser on :

Kann ich so nicht bestätigen.
Bereits FFP2 (Arbeits)Masken (3M) machen in meiner Welt einen sehr grossen Unterschied.

YMMV

John Doe on :

Die beste Wirkung erzielt Panzer Tape Klebeband über Mund und Nase, da steckt kein Verseuchter mehr andere Menschen an.

Diese ganzen anderen selbstgebastelten Merkel Maulkörbe lasse doch immer Aerosole durch ... weitere Infos gibts auf der nächsten Hygiene Demo dazu

Dieser on :

Ich stehe, Mangels Sachkompetenz, der Diskussion relativ neutral gegenüber (Tendenz: better safe than sorry).

Aber haben Sie je überlegt, dass die Protestierenden im Recht sein könnten, dieser Shutdown so unnötig, wie schädlich¹ - Sie also nicht nur arrogant, sondern auch dumm sind?

Dieses virtue signalling, das auch Sie hier betreiben, ist Ausdruck einer psychischen Herausforderung, der Suche nach Anerkennung durch Selbstüberhöhung.


¹ vergessen Sie nicht, dass RKI & Co noch vor Wochen exakt so argumentierten!

John Doe on :

Schmock

Soll man doch unter solche Kommentaren von Trollen schreiben

Dieser on :

Dann verzeihen Sie bitte, dass ich, anstatt "Schmock" zu schreiben, differenziert antwortete.

Ist nicht so das Ihre, das verstehe ich nun. Verzeihen Sie mir bitte, Sie überfordert zu haben.

Maske on :

@John Doe

Ihr Vorschlag mit dem Panzer Tape...Könnten Sie das mal demonstrieren, so für einen Ahnungslosen? Muss auch nur ein paar Minuten sein. Danke.

John Doe on :

Bei den geringen Kontrollen und wenig Strafe trage ich keine Maske, der Protest als Reaktion auf die Abschaffung der parlamentarischen Demokratie in den ersten Wochen. Da hat die Regierung ja alles durchgewunken bekommen, was ein paar Virologen sagten. Erst Maske nein, dann doch ... wir werden so oder so alle sterben ob nun mit oder ohne Corona

Dieser on :

@Björn Harste:

Ist Dies der gleiche "John Doe" (gleiche eMail-Adresse), wie Der von 17:12 und 19:47 Uhr)?

Wenn ja: Schmock!

John Doe on :

@Björn Harste

Ist das der Gleiche Dieser wie oben?

Wenn ja, Schmock

Wobei man kann den so schön ärgern, dann kommt er mit seiner wissenschaftlichen Fachkompetenz mit Fußnote ... Wissenschaft hin oder her, wir sind das Volk

Dieser on :

Dieser "Dieser" und jene "Dieser" schreiben stringent und mit gleicher Semantik, während "John Doe" zumindest Stringenz vermissen lässt.

Dass sich Ihnen das nicht erschliesst verwundert nicht im Mindesten.

John Doe on :

Ahja Dieser trägt als String und hat somit Stringenz

Da bleibe ich lieber bei Boxershorts, ist männlicher und nicht so schwul.

Dieser on :

Tja, was soll ich sagen?

Vielen Dank für den geistigen Offenbarungseid, den Sie hier ablegen! Er klärt die Fronten.

Entweder sind Sie wirklich so kognitiv und intellektuell herausgefordert, wie Sie sich darstellen.
Dann bitte ich um Verzeihung, ich wollte Sie nicht blossstellen. Auch Sie haben ein Recht auf Teilnahme an der Gesellschaft!

Oder Sie sind ein asozialer Troll, der Kommentarbereiche dazu nutzt, seine psychischen Herausforderungen per "Trolling" auszuleben.
Dann sind Sie zwar auch krank, aber nicht schutzwürdig.

John Doe on :

Der feine Herr Wissenschaftler hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und ist allen Anderen überlegen.

Mal in die Verordnung geschaut? Da ist garkeine Definition aus welchen Materialien die Bedeckung sein muss, somit ist auch die Diskussion darüber unsinnig. Kannst alle Materialien nehmen, Hauptsache Mund Nase ist bedeckt, somit juristisch Auflage erfüllt.

Dieser on :

M0ng0loiden wird nachgesagt, die glücklichsten Menschen zu sein, weil sie ihre Umwelt nicht bewusst wahrnehmen müssen, sondern in ihrer Welt leben.

Wenn ich Sie erlebe bin ich geneigt, das zu glauben.


Haben Sie ein wundervolles Wochenende!

John Doe on :

So oft wie ich beim Mongolen esse gehe, bin ich bestimmt schon ein Mongoloide

Aber heißt diese Behinderung auf Bestreben der Mongolei nicht mittlerweile irgendwie anders?

John Doe on :

Ahja Dieser trägt als String und hat somit Stringenz

Da bleibe ich lieber bei Boxershorts, ist männlicher und nicht so schwul.

Nicht der Andere on :

Volk hin oder her, wir sind die Wissenschaft!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options