Skip to content

Auch die Kühlhäuser sind nicht DEF-ekt.

Wie auch schon bei unseren Tiefkühltruhen bedeutet "def" auf dem Display für die Kühräume lediglich, dass das Gerät gerade im automatischen Abtaumodus und ausdrücklich nicht "defekt" ist. Das beruhigte den Kollegen aus der Frühschicht wieder, der diese Meldung nicht kannte und schon voller Panik war.

Wenn da was defekt ist oder die Temperatur unplanmäßig vom Soll abweicht, geht der Alarm los und ich bekomme sofort eine Benachrichtigung.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

John Doe on :

DEFCON 3.9? ;-)

John doe on :

Ist aber auch unglücklich gewählt die Abkürzung :-(

NGHH on :

Vermutlich wird da "err" für "error" stehen wenn sie defekt ist, da "def" für "defrost" steht. Ist halt nicht international angepasst.

Nicht der Andere on :

Englisch als Universalsprache funktioniert ja durchaus, aber wie "def" hier halt blöd rüberkommt, gibt's sowas in anderen, unenglischen Sprachräumen ja auch.

Aber ironischerweise gibt's "defect" ja auch im Englischen, dazu noch der in diesem Kontext auch sinnvolle "default". Plus "deficit", "definition", pipapo. Schon a bisserl suboptimal vom Hersteller.

Gerade bei der Beschränkung auf 3 Stellen könnt's vokalfrei besser sein, also "dFr". Der Zuständige kennt's eh und die anderen kommen eher auf den richtigen Dreh oder zumindest nicht auf den falschen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options