Skip to content

NVR im NWS

Endlich habe ich es geschafft, eine weitere Baustelle abzuschließen: Der Rekorder unserer Videoanlage steckt nun im Netzwerkschrank im Lager, der sich nun nicht mehr mit geöffneten Türen präsentiert. Was ich dabei vorher schon geahnt hatte, hat sich aber bewahrheitet: Zur Bedienung des Geräts hatte vor einer Weile schon ich eine USB-Funkmaus gekauft, die zwar eine Reichweite von bestimmt 10 Metern hat, auch durch zwei Wände – aber das komplett geschlossene Metallgehäuse des Schranks schirmt so weit ab, dass in nicht einmal drei Metern Abstand die Verbindung nur noch ganz schlecht ist und die Bewegungen des Mauszeigers nur noch ruckelig übertragen werden. Aber gut, da hilft eine kleine USB-Verlängerung, die ich Anfang der Woche besorgen und mit der ich den Adapter aus dem Schrank herausführen werde.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Konsument on :

Anfang der Woche besorgen, erstes Quartal 2025 installieren und bloggen, zweites Quartal neue Technik besorgen, da vorhandenes defekt oder veraltet.

Gorden on :

Wirklich nur Funkmaus oder Unifying Empfänger (Logitech). Letztere sollten es eigentlich können (mache es auf der Arbeit bei manchen Kunden nicht anders).

Michael K. on :

Gibt sicherlich auch so Rauchglastüren für den Schaltschrank, sieht ganz gut aus, und das Problem dürfte damit dann erledigt sein.

Schwachstromblogger on :

Das will er bei den Schränken aber nicht haben. Die sind absichtlich mit Blechtür gekauft worden.

wupme on :

Die türen sind auch garantiert günstiger als eine USB Verlängerung....

Hans on :

Bekommst du bei den geschlossenen Schränken kein Abwärmeproblem?

theo on :

Die werden an der Oberseite Lüftungsöffnungen haben. Allerdings erscheint der Abstand zur Decke etwas gering und die rumfliegenden Kabel sollten dort nicht liegen. Optimalerweise gleich Kabel in der richtigen Länge nehmen oder wenigstens den Kabelbinder kürzen.

Was aber auch gleich auffällt, sind die schief hängenden Türen und dass der Fettfingerer nicht mal ein Feuchttuch holen wollte :-P

theo on :

Die werden an der Oberseite Lüftungsöffnungen haben. Allerdings erscheint der Abstand zur Decke etwas gering und die rumfliegenden Kabel sollten dort nicht liegen. Optimalerweise gleich Kabel in der richtigen Länge nehmen oder wenigstens den Kabelbinder kürzen.

Was aber auch gleich auffällt, sind die schief hängenden Türen und dass der Fettfingerer nicht mal ein Feuchttuch holen wollte :-P

theo on :

Huh, jetzt erscheinen die Kommentare schon nach einem Klick doppelt und werden trotz Auswahl nicht beim Hans drangehängt :-O

Konsument on :

Wenn man sich das Bild anschaut, erkennt man diverse Lüftungslöcher- und schlitze. Sind vorhanden. Ob sie ausreichen? Wird man lesen.

Hans on :

Diverse? Seitlich sehe ich allenfalls die Vorrichtung, mehrere dieser Schränke zu verbinden, sonst gar nichts. Ich sehe keine einzige Öffnung zur Lüftung.

Markus Schaber on :

Ich sehe vorne oben und unten Lüftungsgitter, an der Seite unten auch, oben kann man sie erahnen (aber nicht sicher).

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options