Skip to content

Wir brauchen ein neues Wort

Wer kennt es nicht? Man sitzt beim Kaiten-Sushi am Förderband, entdeckt aus der Entfernung schon einen Teller mit einem besonders interessanten Inhalt – und kurz bevor man selber zugreifen kann, schnappt irgendein anderer Gast einem genau diesen Happen vor der Nase weg und verleibt ihn sich ein. Die Enttäuschung, die sich in einem solchen Moment einstellt, wenn man das bereits im Mund zusammengelaufene Wasser nur noch mit dem bestellten Getränk herunterspülen kann, hat irgendwie einen eigenen Namen verdient.

Nur welchen? :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Josef on :

Sushi-Neid.

Mitleser on :

Sushi no fuun

(Warum nimmt das Blog eigentlich keine japanischen Schriftzeichen?)

Ingmar on :

Das Känguru schlägt "Razupaltuff" vor, das kann man so schön fluchend rufen.

Michael K. on :

Sushi-spezifische Nahrungskonkurrenz - kurz SNK

TripleT on :

Ich würde dazu sagen: Gerade nochmal Glück gehabt. So kann man, anstatt Sushi, lieber etwas mit Geschmack essen.

Alauner on :

(Comment removed)

Santino on :

Der kennt das Sushi vermutlich nur aus diesen ekelhaften Supermarktpackungen...

Michael on :

Du wurdest entschluckt ;-)

Tobias on :

Komische Proportion. 2mm schlecht geschnittener Lachs auf gefühlt 1 Quadratmeter Reisklumpen. :-O

Senji on :

Laufband Sushi ist halt immer nur das billigste.... Und Reis stopft halt.

wupme on :

Hauptsache dummes Zeug gelabert, aber selbst vermutlich dann das fertig Sushi bei Netto kaufen....

Hegelstraßenboy on :

Sushitus Interruptus

Das_Bernd on :

Sushifutschi

Mitleser on :

Das ist eindeutig der beste Vorschlag.
Der Dudentrupp ist schon informiert. ;-)

Armin Flubacher on :

Placebo-Sättigung
Phantom-Mampf
Sushi morgana

Börnd on :

Es geht da nur um die Sitzposition am Fließband. Wer gut sitzt, hat als erster die Wahl.

Bei unserem Karussell-Sushi ist dieser Sitzplatz zwar direkt am Eingang zur Küche und man hört die Spülmaschine, dafür hat man immer die erste Auswahl und keiner kann einem was wegschnappen.

Hans on :

Grapschismus

Michael K. on :

Okay, einen habe ich auch noch: Sushikato
(in Anlehnung an futschikato)

toy blast update on :

Fresh and delicious Japanese dishes at a reasonable price.

Oliver on :

Auf deutsch: Maßlose Enttäuschung!

Peter on :

ganz eindeutig, falscher Sitzplatz :-D

Oberlehrer on :

Das ist die klassische Konditionierung.
"Am bekanntesten dürfte der so genannte Pawlowsche Hund sein..." Quelle Wikipedia: "Iwan Petrowitsch Pawlow".
Da hat wohl ein "Glöckchen" bei Björn den Speichelfluss ausgelöst.

E. G. on :

Scheinschluck > scheinschlucken, Scheinbiss > scheinbeißen

Stammleser on :

Das nennt man wohl "Kaiten Entzug".

John Doe on :

Oder am besten im richtigen Restaurant Schnitzel, Sauer oder Schweinsbraten, Haxe etc bestellen, dann bekommt man ordentlich Teller hingestellt und keiner isst was weg.

Ist eben die abendländische Hochkultur, die man pflegen sollte im Vaterland

Balu on :

AfD-T R O L L

Matthiasausk on :

Wir wollten nie wie unsere Eltern werden
Und sind es ja auch nicht geworden
Unsere Eltern sind ja älter
Und ziemlich provinziell
Roher Fisch auf kaltem Reis mit Algen
Tun die doch in den Müll

Rainald Grebe

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options