Skip to content

Chaos im Regal und die Bingokarte

Allen Inventurhelfern erzähle ich zwar immer, dass sie nach dem Zählvorgang die Ware ordentlich wieder hinstellen sollen, damit das Regal hinterher nicht aussieht, als hätte dort eine 20-Zentner-Bombe eingeschlagen – aber die Worte dringen nicht bei jedem ganz tief hinein. Was auch immer der gute Mann hier für einen Anflug hatte. Er macht seit ein paar Jahren regelmäßig bei der Inventur mit und das sagt ja eigentlich schon aus, dass ich gewöhnlich immer mit seiner Arbeit zufrieden bin.



Apropos Patzer: Einige Kreuze durfte ich beim Inventur-Bingo doch machen. Ein BINGO! habe ich jedoch nicht zusammenbekommen, auch wenn ich damit kurzzeitig gerechnet hatte. Eine Zählerin hat ihre Ziffer Drei mit zwei sich berührenden Bögen links und einer kaum erkennbaren Einschnürung rechts geschrieben, so dass sie absolut wie eine Null aussah. Eine kurze Kontrolle am Regal offenbarte dann aber die Wahrheit.

Die Felder mit den Kreisen waren auf der Bingo-Karte von mir ausgeklammert. Da wir mit losen, unnummerierten Zählblättern gearbeitet haben, auf denen ich zudem die Spalten optimiert habe, waren ein paar Fehlerquellen von vornherein auszuschließen. Das wird nächstes Jahr noch mal optimiert. :-)


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Nicht der Andere on :

Die paar Kreislein haben die Anzahl möglicher Bingo ja auch schon von 27 auf 5 reduziert. Pech/Glück gehabt!

Holdi on :

Ähhhh, wenn alle Felder angekreuzt wären, komme ich auf maximal zwölf mögliche Bingos?
Jede Reihe waagerecht, jede Spalte senkrecht und zwei diagonal - mehr ist da nicht möglich.
Das ganze Feld hat ja nichtmal 27 Kästchen.

Nicht der Andere on :

Huch! Stimmt natürlich vollkommen. Danke!

Kann nichtmal sagen, daß ich mich nur verschrieben hätte. Gedacht und gesehen habe ich naheliegenderweise neben den 2 Diagonalen eben genau die 5 senkrechten und 5 waagerechten Möglichkeiten. Aber ohne Grund wurden aus einfachen 5+5+2 völlig unnötig 5*5+2.

Danke nochmals!

Anonymous on :

Aber selbst, wenn die bekreisten Felder geickst worden wären, hätte er nur ein Bingo bekommen ;-)

linker on :

https://youtu.be/pxy5sb3aAp4

linktipp: Geschichte des Supermarkts in Deutschland

Dieter Zur Heide on :

Ich empfinde es als sehr unpassend, wegen ein paar ins Regal gestapelten Zuckertüten eine 20-Zentner-Bombe heraufzubeschwören. Das kann auch nur jemand so leichtfertig von sich geben, der (bislang) um jede militärische Auseinandersetzung herumgekommen ist. Es gibt weißgott genug inhaltsnahe Redewendungen, die die Leiden unserer unvergessenen Vorfahren nicht verhöhnen.

wupme on :

Heraufbeschwört auch keiner die Bombe und ansonsten sollte der Deutsche endlich mal Humor erlernen.

Da wundert man sich warum unsere Comedians alle so dermaßen langweilig sind, und so wirkliche Erfolge keiner feiern kann.

Oder war das "To soon?"?

Zur Heide on :

Nein, "Humor" ist nicht die angebrachte Reaktion darauf, Jüngchen. Erstmal nachdenken.

In deiner TV-US-Komödienimitierer-Welt wird dir aber niemand die Realität erklären.

Oliver on :

vor über 35 Jahren hat meine Mutter schon von "Bombeneinschlägen" in meinem Kinderzimmer berichtet, wenn ich nicht aufgeräumt hatte. Ist also kein aktueller Zeitgeist-Humor.

wupme on :

Ebend, es ist viel mehr fehlender Humor und damit halt typisch Deutsch.
Auch wenn dem Dieter die Kriegsopfer vermutlich in der Realität komplett egal sind.

wupme on :

Dein Jüngchen kannst du dir schenken und den Ausdruck von Björn hat schon mein Großvater genutzt der Kriegsgefangener in England war, als auch meine Mutter die den Krieg als kleines Kind miterlebt habt.

Die Deutschen haben keinen Humor und müssen immer irgendetwas suchen worüber sie sich echauffieren können.

Ganz ehrlich ihr seid peinlich und man müsste mit Leuten wie euch zwei fast Mitleid haben.

wupme on :

"Mutter" sollte natürlich "Großmutter" heißen.

Jesus on :

T R O L L

Anonymous on :

Du weißt ja gar nicht, wie der Rest des Regals aussah... vielleicht waren das ja nur noch ein paar rauchende Trümmer in einem riesen-Krater, so dass der Vergleich mit der 20-Zentner-Bombe durchaus passt.
Abgesehen davon wird Zucker auch gerne in Zentner angegeben...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options