Skip to content

Riss in der Presse (28 Monate später)

Auch nach über zwei Jahren ist der Riss im Träger unserer Papppresse nicht größer geworden als beim letzten Blick auf das Bauteil.

Ich werde es nicht ganz außer Acht lassen, aber unterm Strich muss ich mir um den Zustand unserer Presse wohl weniger Sorgen machen, als ich zunächst befürchtet hatte.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Börnd on :

Warum ist da kein Loch am Ende vom Riss?
Warum hat das noch keiner (zu)geschweißt?
Warum ist da nicht mal eine Markierung mit einem permanenten Filzer?

Warum, warum, warum... ;-)

Martin on :

Ja ich würd auch am Ende ein kleines Loch bohren … kann man bei fast allen Materialien machen (Metall, Leder, Kunststoff …)

Lothar on :

Ich habe mal gehört, man könne in solchen Fällen mit einem 8mm-Bohrer...

AvN on :

Oder wenn man gerade keinen 8mm-Bohrer hat, dann einfach zweimal den 4mm-Bohrer nehmen. :-P

Björn Harste on :

Ist besser als den 5er und den 3er, dann spart man sich das Umspannen.

Heige on :

Dann lieber gleich das erstmalige Einspannen sparen, wat?

Börnd on :

Ihr habt ja keine Ahnung.

Wenn man woanders noch ein 6mm-Loch bohren muss, nimmt man gleich für alle Arbeiten einen 14mm-Bohrer.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options