Skip to content

Keine SEO- und Linkanfragen … (Seufz!)

Diese E-Mail trudelte hier vor ein paar Tagen ein.

Sie lernen es einfach nicht … :'(


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Dirk on :

Ich würde mal denken, dass niemand die Adresse bemerkt, außer dem Bot, der sie gefunden hat...

Hilfreich ist da ein wenig zu tricksen, bei mir hat es weitesgehend geholfen sinnlose html Kommentare einzubauen, siehe hier:
https://www.hosteurope.de/blog/15-moeglichkeiten-die-e-mail-adresse-geschuetzt-darzustellen/
3.4 habe ich genutzt. 3.11 finde ich aber auch kreativ.

wupme on :

Bei der Menge an Arschgeigen die hier in den Kommentaren immer wieder ihren Neid gegenüber Björn zum Ausdruck bringen halte ich jede der dortigen Methode für Quark.

Sie sind entweder nicht Barrierefrei, setzen auf aktiviertes JS oder sind einfach unwirksam.
Letzteres zB. deine Methode 3.4. Die meisten Crawler lesen nicht stumpf die Seite, sie parsen die Seite.
Kommentare werden dabei einfach ignoriert und sie haben direkt die richtige Adresse.

Deine Verbesserung wird an anderen Dingen liegen.
Meine Mailadresse findest du auch ohne "Schutz" in mehreren Impressen, und ich kriege trotzdem fast keinerlei Spam.

wupme on :

Da hab ich Glatt einen Satz unterschlagen.
Wegen den genannten Nachteilen könnte Björn sich damit Abmahnungen ins Haus holen.

Zeddi on :

Ich denke dem kann man zustimmen, so richtig toll sind die Tipps nicht, gerade wenns um rechtliche sachen e.t.c. geht.

Mal ne andere Frage: Wenn die tatsächlich geparst werden, würde es evtl. helfen html-elemente in die echte Addresse einzubauen?

also z.B.

bittekeinspam@domain.tld

als echte addresse?

Zeddi on :

Da hat das blog das wichtigste geschluckt

bitte < b r > keinspam@domain.tld

(Ohne die Leerzeichen)

Dirk on :

Momentan ist die Email hier mit adresse[at]domain ohne Mailto hinterlegt. Also auch schon nicht barrierefrei. Der Witz von 3.4 mit den HTML Kommentaren ist gerade, dass der Browser es korrekt darstellt, und auch normal geklickt werden kann.

Spammer nutzen Skripts, und die sind meist nicht besonders gut, was sie auch nicht sein müssen, weil die trotzdem enorme Mengen finden. Deswegen Html Kommentare mit html Code Zeichen drin, sind einfach zu verwirrend für den schnellen python skripts.

das wird nicht weniger oder mehr abmahnsicher sein als der olle Trick mit [at]. Der css rückwärts trick ist deswegen so gut, weil er eine valide adresse erzeugt, aber halt nicht die echte. kann natürlich ein problem sein, wenn es die kehrwert adresse gibt. mit den neuen tlds ist ja einiges möglich. braucht halt nur ein gewisses browserlevel, aber von uralt IE Versionen braucht man nicht mehr rücksicht nehmen.

wupme on :

Wenn die Mailadresse nicht als mailto verlinkt ist könnte das funktionieren. Aber ich würde meinem parser sagen solche Elemente zu ignorieren, und die Mailadresse als beides abspeichern, also einmal nur das nach dem linebreak, und dann das nach dem linebreak und den text davor.

Sämtliche Tricks dieser Art sind entweder schnell ausgehebelt, oder sind es sogar bereits.
Es sitzen ja echte Menschen da welche diese Crawler ständig verbessern.

Wenn man natürlich eine Methode hat die nur eine Handvoll Leute nutzen, könnte das sogar sehr gut funktionieren.

Ein Beispiel ist Björns Frage nach der Farbe des Himmels.
Das funktioniert, obwohl es so banal ist, weil sonst wohl fast niemand nach der Farbe des Himmels frägt.
Björns Blog ist dann auch als ziel für die Spammer zu uninteressant hier etwas anzupassen an ihren Bots.

Anderes Beispiel. Bots die sich in Foren anmelden nehmen in den ganzen Dropdown Menüs entweder das erste oder das letzte Ergebnis.
Ich hatte mal in der Zeitzone zwei unmöglich Zeitzonen jeweils an den Anfang und das Ende des Dropdowns gepackt (GMT+20 GMT-20). Das hat sehr effizient jeden Spambot abgehalten, Menschen aber hatten keine Probleme damit, und weil das fast keine Sau gemacht hat funktionierte es einige Jahre 8-)

Zeddi on :

Der Vorgänger vom Himmel wurde glaub ich mal "geknackt", ich meine einige Zeit war die Frage "Welche Farbe hat ein Feuerwehrauto" beim Björn zum Spamschutz drinne :-)

Helfer on :

Wie wäre es mit einer E-Mail-Adresse „Mit dem absenden dieser E-Mail erklären Sie sich damit einverstanden eine Rechnung in Höhe von 50 € zu erhalten und zu begleichen@“

Micha on :

Damit fällst dann garantiert wegen unzulässiger AGB oder degleichen auf die Nase und wirst im schlimmsten Falle abgemahnt.
Und selbst wenn, das Einklagen kostet mehr Nerfen als es wert ist. Klicks in die Rundablage und gut ist.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options