Skip to content

Noch mehr Patchkabel …

Die nächste Lieferung aus der "Scheune" kam hier heute an: Ein Karton voller (überwiegend) weißer Patchkabel in zwei verschiedenen Längen, mit denen wir zukünftig die Kameras an die Netzwerkdosen in den Brüstungskanälen anschließen werden.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Jim Blue on :

Hast du eigentlich irgend ne Wette laufen ob du es schaffst das Wort Brüstungskanal 6000x in deinem Blog zu platzieren? Falls ja, solltest du demnächst durch sein.

John Doeer on :

Hihihi, er hat Brüste gesagt ... Hihihi ...

auchnoch on :

http://www.kunststofftechnik-vlotho.de/stangenreiter.php

https://ra-frese.de/2006/09/19/der-aktenschwanz/

Dietrich on :

Nö, er arbeitet für die BETONWERKSTEIN! ... quatsch, BRÜSTUNGSKANAL!!!-Industrie :-p Die LED!-Industrie hat zwischenzeitlich vielleicht den Werbevertrag gekündigt?

Benjamin on :

Du solltest echt dringend einen Elektriker da ran lassen. Dieser ganze Pfusch ist echt nicht auszuhalten. Jetzt fängst du schon an, selbst irgendwelche Patchkabel auszupacken und in Dosen zu stecken, Sowas lässt man einen Profi machen.

Ich will gar nicht daran denken was passiert, wenn von dem Kabel oder dem unsachgemäßen einstecken mal ein Brand ausgeht. Dann zahlt da keine Versicherung und du stehst mir einem Bein im Gefängnis.

Peter on :

ich geh man davon aus das dein Beitrag als Satire gedacht ist.

Björn hat ja bewusst die Installation der "Starkstromanlage" von einem Elektriker ausführen lassen, er hat nur die Kabel in die Kanäle gelegt.
Das anschließend von Datenkabeln beinhaltet keine Brandgefahr und das Einstecken von Patch kabeln ist wirklich keine Gefährliche Arbeit

Melli on :

Spaßbremse...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options