Skip to content

Patzer beim letzten Keystone-Modul

Inzwischen habe ich hier im ganzen Umbau-Projekt einige Netzwerkdosen und dutzende Keystone-Module aufgelegt. Bislang lag die Fehlerquote bei exakt NULL.

Aber heute, ausgerechnet beim letzten Keystone-Modul des ganzen Projekts, da ist mir dann ein blöder Patzer passiert. Die einen machen sowas zum Einstand, ich habe mich von einem Kunden ablenken lassen und mir zum Finale noch mal einen Anflug von Farbenblindheit geleistet …


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

TripleT on :

Sehe ich das richtig, dass da Adern 5 und 4 vertauscht sind? Die gehören vermutlich zum gleichen differenziellen Paar, von daher sollte es auch so funktionieren.

Bernd on :

6 und 3 sind auch vertauscht.

Björn Harste on :

Die Adernpaare sind schon jeweils auf der richtigen Seite (Ich lege grundsätzlich als A auf), aber die weißen hätten natürlich nach außen gehört und die bunten nach innen. Ließ sich dann mit ein paar Handgriffen beheben, aber da guckt man erst mal blöde, wenn das Testgerät wild hin und her flackert.

TripleT on :

Meines Wissens können praktisch alle (neueren?) Geräte eine falsche Polarität automatisch erkennen und beheben, von daher würde es wie gesagt keinen praktischen Unterschied machen. Wäre natürlich trotzdem unsauber gewesen, es falsch zu lassen, insofern alles gut :-)

Skeptiker on :

Wirklich auch wenn man innerhalb eines Adernpaares kreuzt?

Meines Wissens nach können die Geräte lediglich erkennen ob ein Ende nach A und das andere nach B verdrahtet wurde (Crossover-Kabel) und das dann entsprechend berücksichtigen.

TripleT on :

Siehe hier (S. 161, letzter Absatz):
https://books.google.de/books?id=MRChaUQr0Q0C&lpg=PA127&ots=oH9PMePgkI&dq=ethernet%20polarity%20reversed&hl=de&pg=PA161#v=onepage&q&f=false

... dort steht, dass die meisten 1000BASE-T Adapter falsche Polarität erkennen und korrigieren. Sucht man in dem Buch nach "polarity reversal", findet man eine ähnliche Aussage auch für 10BASE-T, von daher würde ich mal fast davon ausgehen, dass diese Eigenschaft sehr oft anzutreffen ist. Natürlich ist das Kabel trotzdem falsch verbunden, und das Buch weißt auch darauf hin, dass man sich nicht auf die Polaritätskorrektur verlassen sollte. Bei einer so einfach aufzulegenden Buchse wie sie Björn hat korrigiert man's also besser, aber wenn man sich z.B. vercrimpt hat, kann man's ruhig mal probieren ob's nicht trotzdem geht.

Skeptiker on :

Ui, Danke! Hier lernt man wirklich dazu :-)

Tom Ch. on :

Aber natürlich war der ablenkende Kunde schuld - den aber bitte erst in einem Jahr anzeigen, wenn die viel wichtigeren Kabel laienhaft zusammengefrickelt wurden. Leider werden meist die falschen gesenst.

Bei der Mehrzahl von Björns Einträgen sind "andere" schuld.

Matthias on :

Hast Du eigentlich noch andere Hobbys als krampfhaft aus jedem Beitrag etwas negatives über den Blogbetreiber zusammen zu fantasieren? Kennst Du Björn persönlich und trägst hier eine private Fehde aus, trollst Du nur dämlich umher oder bist Du einsam und verlassen?

Björn schreibt, ihm sei ein Patzer passiert (er hat also Mist gebaut), er habe sich ablenken lassen (Fehler liegt bei ihm) und er habe einen Anflug von Farbenblindheit gehabt (ebenfalls Fehler bei ihm).

Tom Ch. on :

Nö. Er schreibt nicht von "seinem Fehler (Punkt, aus, Ende)", sondern schiebt die Verantwortung notorisch auf den Kunden ab.

Max Pf. on :

Leseverständnis nicht besonders ausgeprägt, gelle?
"da ist mir dann ein blöder Patzer passiert" ist definitiv keine Kundenschuld, Und "mir […] einen Anflug von Farbenblindheit geleistet" ist auch keine Kundenschuld! Das sind Harste-Fehler, die Harste offen "zugibt". Wobei das ganze eh keine hochanalytische Arbeit ist, sondern ein 5zeiliger Blogbeitrag... da irgendetwas rein interpretieren zu wollen, was nicht da ist, zeugt aber schon von einem sehr angeschlagenen Ego.

Ich interpretier auch mal und vermute, du warst ein Angestellter von Björn, der aufgrund seiner vielen Fehler entlassen werden musste. Da Du Deine eigene Schuld an Deinem Jobverlust aber nicht eingestehen kannst oder willst redest Du Dir und anderen nun ein, Björn würde seine eigenen Fehler auf andere schieben. Dann wäre nämlich Björn daran schuld, dass Du nun arbeitslos bist...Stimmts oder hab ich recht?

Elke on :

Nörgeltroll :-P

Roland on :

Hast du dich verlaufen kleiner Troll?

.hiro on :

Wofür sind eigentlich die schwarzen Plättchen, die mit in der Tüte sind?

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options