Skip to content

Handzettel zur Umflaggung

Nach etwa achttausend Jahren haben wir mal wieder einen Handzettel im Stadtteil verteilt. Der Sinn dahinter war weniger, die Leute mit den Angeboten in den Laden zu locken, sondern viel mehr, die Änderung des Namens draußen am Geschäft bekannt zu machen.
Die im Handzettel genannten Angebote sind übrigens ein Auszug aus der offiziellen Edeka-Werbung in dieser Woche, aber auch zukünftig werden wir diese Werbepreise, wenngleich auch nicht ausdrücklich beworben, mitmachen. Diese Vorgehensweise ist ebenfalls wieder dem Platz hier geschuldet, da wir viele Artikel häufig nicht im Sortiment haben.

Unter meinem Foto steht übrigens: "Die Umstellung meines Lebensmittelmarktes auf die Nr. 1. im deutschen Lebensmitteleinzelhandel, die EDEKA, ist abgeschlossen. Mein Team und ich freuen uns, Sie in unserem neu gestalteten EDEKA-Markt in der Gastfeldstraße begrüßen zu dürfen."




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

TT am :

Die Norddeutschen sind ja immer etwas spröde, aber dass du noch nicht mal für ein Prospekt lächelst...

Georg am :

Er hat doch ein breites Grinsen im Gesicht,noch mehr würde doch lächerlich wirken

Josef am :

Na dann Gratulation zur Umflaggung. Möge sie sich für alle Beteiligten auszahlen.
PS: Bei der Gelegenheit, ist das eigentlich eine werbestrategie insbesondere bei Spirituosen, das beworbene Produkte doppelt abzubilden? Dass das so gemacht wird, fällt mir erst seit ein paar Jahren auf.

Servicebüro am :

REWE freut sich ansonsten immer über neuen Platz. Fällt mir auch seit ein paar Jahren auf. Die breiten sich in den Städten aus.

Carom am :

Service für die Hobbyalkoholiker, damit die wissen, wie sie nach einer Flasche doppelt sehen. (Profialkoholiker interessieren sich für solche Effekte nicht mehr, die schauen nur nach dem Preis )

Theo am :

Naja, es sind ja hier nicht nur alkoholische Getränke sondern fast alle Artikel mehrfach abgebildet, teils auch in mehreren Geschmacksrichtungen. Ich könnte mir vorstellen, dass das beim Betrachter durchaus einen besseren Eindruck hinterlässt und mehr Kauffreude geweckt wird als wenn nur einzelne Artikel abgebildet werden - mangelnde Warenverfügbarkeit ist ja eins der größten Ärgernisse für Kunden...

Servicebüro am :

Du gehst davon aus, dass solche Prospekte von Profis designed und erstellt werden. In Wirklichkeit sind das primär Leute mit Zugang zur Datenbank, die etwas in Photoshop klicken können. Würd mich nicht wundern, wenn das heute vielleicht sogar von einer "KI" gemacht wird. Das würd jedenfalls die teilweise struntzdämlichen Fehler erklären. Ist halt auch eine langweilige monotone Fleissaufgabe und hat nichts mit Kreativität zu tun. Und wenns in diesem Fall nur ein "Zusammenklicker" sein sollte, dann hat ein anderer Gelangweilter die Bilder zusammengeschustert. Wie gesagt, da sind teilweise (nicht nur EDEKA) so krasse Fehler vorhanden, dass es neuerdings mehr oder weniger automatisiert wirkt, oder die "Klicker" zu gelangweilt sind.

Theo am :

Ist mir so trotz intensiven Prospekt-Studiums noch nicht aufgefallen (man beobachtet als Einzelhändler ja Mitbewerber wie auch andere Branchen durchaus etwas intensiver), aber wenn Du meinst...

Servicebüro am :

Du leidest evtl. am Tunnelblick und erkennst das Offensichtliche nicht. Das ist der typische QA-Fluch (Quality Assurance), das worauf man Wert legt, wird argwöhnisch genau kontrolliert. Zb. das Design, die Relation der Bilder zum Text. Und ZACK! wird aus nem Hähnchen ein Rindersteak. Man hat es vor Augen, aber nimmt es nicht wahr. Bioäpfel aus Schlaraffenland aber mit falscher Flagge, oder Gurken aus Herkunftsland: Gurke. Rinderleber vom Schwein. Kokainhaltige Limonade. BILLIGER! 1,99€ (vorher 1,49€). Usw. Usw. Ist dir tatsächlich noch nie untergekommen? AUGEN AUF! Und wo wir grad bei Edeka sind: https://www.chip.de/news/Supermarkt-Fails-Die-7-lustigsten-Patzer-bei-Edeka_91002639.html (Jaja, keine Handzettel, da wird aber auf de.alt.fan.aldi eingegangen, wenn es auffällt.)

Amsel am :

Das ist eigentlich ein Streitfall bzw. Grenzwertig. Im Onlinehandel ist es so, das das, was abgebildet ist, auch geliefert werden muss. Dazu gibt es schon mehrere Gerichtsurteile. Wenn man es hier genau nimmt und einer mal auf die Idee kommt für 3,99€ zwei Flaschen Wein zu bekommen, könnte das für Edeka schlecht ausgehen.

Theo am :

Wie kommst Du denn darauf? Wenn da steht: "je 0,75l Flasche" (wie in dem E-Prospekt, den ich gerade vor mir habe) dann gibt's für den Preis eine 0,75l Flasche. Klar, es gibt Menschen, die alles ohne Hirn machen und dann in bösen, oft auch recht unflätigen Bewertungen auf den Verkäufer schimpfen, aber die entlarven sich ja meist selbst.

wupme am :

Nein auch im Onlinehandel ist das nicht so!
Da darf man auch mehrere Flaschen abbilden und dann sagen "1 Flasche 0,75l für XX Euro"

Du bist bestimmt einer der darauf besteht wenn er einen Lenkradüberzug kauft dass er auch das Auto dazu bekommt....

Servicebüro am :

Versuche zu denken: Bild 1: Auto mit Lenkradüberzug. Bild 2: 5 Lenkradüberzüge. Bild 3: Ein Lenkradüberzug. Bild 4: 6 nackte Frauen mit Lenkradüberzug.

Was wird nun beworben?

Du wirst doch ganz sicher der Erste sein, der meckert, wenn er nur eine Falsche Bier bekommt, obwohl doch ein 6er auf dem Bild zu sehen war.

TOMRA am :

Ein 7-Sitzer mit Lenkradüberzug, 6 nackten Frauen drinnen und 4 Lenkradüberzüge im Kofferraum oder Handschuhfach.
Was sonst? ;-)

Servicebüro am :

Sag ich doch! Und das zum Preis von Einem!

Amsel15 am :

Lesen: https://shopbetreiber-blog.de/2015/08/19/produktbild-irrefuehrung/

TOMRA am :

Sollen sich selbständige Edeka Händler an die wöchentlichen Werbepreise halten die in der Stadt oder Region beworben werden?
Vorausgesetzt der Artikel ist im Sortiment und sie ihn nicht explizit selber bewerben, z. B. durch Plakate oder eigene Handzettel.

StampfkundeIm Geiste am :

Dieser besondere Handzettel könnte als Souvenir taugen. Habt ihr den für Butenbremer diese Woche auch im Laden ausliegen? (Müsste man dafür wen fragen? Bin so schüchtern…) Oder als PDF?

Sergej am :

Ein Extrablatt für Backmischungen gehört für mich immer in ein gutes Angebots Prospekt. :-D

Peter am :

Das Foto is ein Wahnsinn, warum druckt man sowas ab? Schaut aus wie ein mugshot.
Und wer sagt 2018 noch Sehr verehrte? Willst du deinen verehrten Kunden mit Minnegesang aufwarten? Das wirkt extrem altbacken.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen