Skip to content

Zwei Kisten Bio-Saft

Ein Mann sprach mich an, weil er unbedingt zwei Kisten einer ganz bestimmten Saftsorte haben wollte, die wir zwar im Laden stehen haben, die aber so schleppend läuft, dass wir immer erst dann bestellen, wenn sogar die letzte Flasche verkauft wurde.

Wahrheitsgemäß erklärte ich ihm, dass ich die Flaschen zwar bestellen könne, dies aber nur mit einer Anzahlung in Höhe von wenigstens einem Drittel des Gesamtpreises tun würde.

Als er das mit der Anzahlung erfuhr, ruderte der Mann jedoch sofort zurück. War sich plötzlich nicht mehr sicher, ob es doch die Richtige Sorte und Menge sei und dass er noch einmal nachfragen müsse etc. Wir wissen schon, warum wir bei schwierigen Artikeln eine Anzahlung verlangen. Gebranntes Kind und so …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus am :

Warum werden solche Ladenhüter nicht ausgelistet? Gerade wenn der Platz knapp ist, gibt es doch sicher andere Produkte, die sich schneller drehen.

Christian antwortet am :

Was heißt denn hier profon "Hä?"? Da muss man für eine Antwort raten.
Der obige Text ist mit etwas Grundwissen der Handelssprache völlig korrekt. Evtl. war folgende Frage "Was bedeutet 'schneller drehen'" gemeint?
Dann ist dies die Antwort:
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Schnelldreher

Fabian Sonnenberg am :

Ich finde es als Kunde ganz normal, dass man für solche Bestellungen etwas anzahlt. Ich kenne das auch gar nicht anders.
Du hast manchmal echt komische Kunden, Jörg :-D

Nicht der Andere am :

Ergab sich eigentlich schonmal der Anschein oder dank Beobachtung gar der Beweis, daß sich Ladendiebe ihr Zielbeutegut bestellen? Die könnten natürlich aus vielerlei Gründen keinesfalls so eine Anzahlung leisten.

Carom am :

Von wegen "Diebe ohne Anzahlung" - da kann mein Fahrradhändler eine Geschichte erzählen: Ein Interessent ließ ihm für eine Probefahrt sein Portemonnaie "mit all meinem Geld" da und ward samt dem Rad für rund 1.000 Euro nie wieder gesehen. In dem Portemonnaie fanden sich neben wertlosen Notizen 80 Euro...

Für Probefahrten muss man bei dem Händler seitdem Personaldaten hinterlegen.

Sven am :

Gibt es das? Dass jemand eine größere Menge z.B. an Rasierklingen vorbestellt, um sie nachher selbst klauen zu können?

e.g. John Doe am :

Der wollte nur ins Blog.

(Oder war es ein Vertreter, der nochmal den Umsatz ankurbeln muss?)

Ulf am :

Nicht mal Saft gibt es ohne Anzahlung dort - Saftla äh ach nee kein Saftladen :-D

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen