Skip to content

Umbauschnappschuss: 3 Generationen Tortilla-Chips

Hinter den Rückwänden unseres alten Chipsregals hatten wir vor ein paar Wochen außer etlichen Pringles-Dosen auch diese drei Tüten Tortilla-Chips gefunden. Sieht man den drei Tüten im Grunde gar nicht an, dass sich deren Haltbarkeitsdaten bis zu 14 Jahre auseinander liegen. Das silbergraue Dreieck ist verschwunden (rechts ist die bis 2019 noch haltbare Tüte zu sehen), ansonsten hat sich das Design der Tüten im Laufe der Jahre überraschend wenig verändert:










Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

GOrden am :

Und was sagt die Zutatenliste dazu? :-P ;-)

Rosalinde am :

QUOTE:
links ist die bis 2019 noch haltbare Tüte zu sehen

Rechts und Links verwechselt?

Rosalinde am :

Jetze isses korrigiert.

Tom Magnum am :

Probier doch mal die von 2005.
Würde mich interessieren, wie die jetzt schmecken.

Crazy_Borg am :

Hier hatte ich mal eine Tüte Chips die 3 Jahre über MHD war. Lag untem im Karton, war von einer Feier liegengeblieben.
Dort hatte sich das Fett nach aussen gedrängt und war ranzig geworden.
Klebrig und Bäh. Nicht zu empfehlen. Obs bei den Tortilla Chips besser ist wage ich zu bezweifeln.

P.S.:
Das alte Packungsdesign gefällt mit irgendwie besser. :-|

John Doe am :

Und gar keine versteckte Preiserhöhung in Form eines reduzierten Inhalts?

Josef am :

1. Checken, ob EAN gleich.
2. Wenn ja, einfach die abgelaufenen zu den frischen Packungen legen.
3, Das gibt n Spaß, auch wenn man davon nur indirekt durch Verlust mindestens eines Kunden was mitbekommt. ;P

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen