Skip to content

Alte und neue Vitrinen

Ein weiterer Job, den wir gestern Abend noch endlich erledigt haben: Die alten Vitrinen sind leer, die neuen sind voll. Langfristig soll das aber kein 1:1-Tausch gewesen sein, denn der Alkohol soll zukünftig mit in den normalen Regalen im Laden stehen. Aufgrund der Warensicherungsanlage ist das auch nicht mehr das große Problemen. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass die Vitrinen aus einer Zeit vor der Warensicherung stammten und, da sie nun mal da waren, einfach nur zusätzliche Platzierungsfläche boten.

Aber so steht die Ware erst mal wieder sicher und übersichtlich im Laden und nimmt vor allem keinen Platz für die am Dienstag beginnenden letzten großen Bauarbeiten weg:



Die alten Detolf-Vitrinen werden wir nicht verschrotten. Vier davon werden wir im privaten Umfeld einsetzen und zwei Stück, nämlich die mit unserer Verschlussmöglichkeit, möchte mein Schlüsseldienst-Nachbar für seinen Laden haben. Die schenke ich ihm gerne, denn er hilft mir auch immer wieder mal mit irgendwelchem Werkzeug aus. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SB am :

Laienfrage zur "Warensicherungsanlage"

Welchen Sinn macht die, wenn sie doch nur kurz vor dem Ausgang einen möglichen* Diebstahl anzeigt?
1) Ist der Kunde generell gehalten (und tut er es idR auch?), beim Anschlagen der Anlage einzuhalten und sich kontrollieren zu lassen?
2) Was tut Ihr bei nicht anhaltenden Kunden?
3) Was tut Ihr bei 'Kunden', die (mit gefülltem Beutel) einen Sprint aus dem Laden machen?
4) Was tut Ihr bei Kunden, die Euch bedrohen?

Wie geschrieben, ernsthafte Frage, denn mich faszinieren diese Warensicherungsanlagen schon: Ich glaube nämlich, sie basieren (so, wie das bisherige deutsche Rechtssystem) auf mehr oder minder freiwilliger Mitarbeit der Beteiligten - halten also nur die 'Dummen' (Integrierten) von Straftaten (hier: Diebstahl) ab.

Um Korrektur wäre ich dankbar.



* im örtlichen ALDI erlebe ich häufige Fehlalarme

Björn Harste am :

Ist vorgemerkt, Antwort folgt, wenn hier im Laden nach den Umbauten wieder etwas Ruhe eingekehrt ist.

Schwachstromblogger am :

Die Warensicherung hält niemanden auf, sondern dient nur als Hinweis bzw. Bestätigung. In der Regel gibt es ja schon Vorzeichen im Verhalten einer Person.

Von der Warensicherung bzw. einem ausgelösten Alarm, lassen sich nur Kunden aufhalten, bei denen nicht entsicherte Ware im bezahlten Einkauf enthalten ist und Gelegenheitsdiebe. Alleine die Ansprache ist den meisten schon peinlich genug, daher wird von diesen Personengruppen vermieden, weitere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Gewohnheitsverbrecher haben Mittel und Wege, das Auslösen der Warensicherung zu verhindern oder gehen zügig durch und suchen schnellstmöglich das Weite.

Bei Dieben, die einen Bedrohen, bleibt im Regelfall nur eins: Rückzug. Egal wie teuer eine Ware ist, sie ist ersetzbar. Hier gilt das gleiche wie bei Überfällen: "Auf die Forderung eingehen und Leben schützen".

Schwachstromblogger am :

Kleine Anmerkung noch: Sollte ein Dieb erwischt werden, wird das Verhalten beim Strafmaß im Regelfall beachtet. Jemand der sich ruhig verhält, kommt weit besser aus der Sache raus, als einer, der sich mit Waffengewalt den Weg freimacht.

Bernd am :

Das hängt aber damit zusammen, dass das eine ein einfacher Ladendiebstahl ist, bei Widerstand/Gewalt dies schnell zum Raub wird oder zum Diebstahl mit Waffengewalt.

Links:
https://www.anwalt.org/242-stgb/#Weitere_Diebstahlsvarianten_neben_242_StGB

Bei dem Ladendiebstahl kommt man immer glimpflich davon, bei Raub oder mit Waffengewalt sieht es schon völlig anders aus.

Arne am :

Prall gefüllt stört der unruhige Hintergrund gleich viel weniger.

Josef am :

Ich habe folgende Befürchtung bzw. Prognose: Du wirst die neue Freizügigkeit trotz Warensicherungsanlage bald bereuen und wieder auf das wegschließen setzen.
Es gibt beide Konzepte parallel: wenig Sicherung und viel Sicherung und extrem viel Sicherung.;-) Im Wesentlichen ist das standortabhängig. Und wo man die Neustadt einordnen muss ist glaube ich ungefähr klar nach all den Berichten hier.

Chris_aus_B am :

Hattest du nicht gerade eine zusätzliche Vitrine angeschafft?
Ich dachte, die Vitrinen-Reihe am Fenster sollte deshalb dauerhaft sein. :-O Und Verkaufsfläche ist ja meist knapp oder mehr erwünscht. :-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen