Skip to content

Grün, Gelb, Orange

Fundstück bei der Gemüsebestellung: Was davon sind denn jetzt die grünen, die gelben und die orangen Paprikaschoten? Vor allem die gelben und grünen waren sich diesmal etwas uneins, für welche Farbe man nun stehen möchte. :-D


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jonas am :

Die grünen sind ganz einfach unreife gelbe Paprika. Wenn Sie zu lange am Strauch gehangen haben beginnen Sie halt schon die Farbe zu wechseln. Im übrigen kann ich aber nicht verstehen wie man grüne Paprika überhaupt essen kann... bäh

kleiner_Geist am :

Mund auf
Paprika rein (möglichst nicht im Ganzen)
Mund zu

Schön wenn ich helfen konnte.

SPages am :

Kauen und schlucken wäre zwischendurch sicher gut ;-)

Ni am :

Interessant, dass die Paprikas so 'plötzlich' (nicht zeitlich gemeint) die Farbe ändern. Statt langsam über
Grün
Grünes Gelbgrün
Gelbes Gelbgrün
Gelb
Hellorange
Rotorange
Zu Rot zu wechseln ist der Übergang auf der Paprika viel schneller (wieder nicht zeitlich, ich kenne nur so wenig Begriffe für den Farbverlauf von Gemüse).

Jonas am :

Paprikas mit gelb, orange und rot sind aber getrennte Sorten. Die wechseln ihre Farbe direkt von grün zu rot z.B.

Ni am :

Danke, für die Erleuchtung.
Aber dann ist es ja Zufall ob mann eine noch grüne gelbe Paprika oder eine noch grüne rote Paprika kauft.
Kann man den Unterschied schmecken? :-O

P. Olitologe am :

Ja, natürlich!
Grün schmeckt gesund, rein, zukunftssicher.
Gelb schmeckt freiheitlich aber auch ein bisschen brutal eigenverantwortlich.
Rot schmeckt gleichmacherisch.

Karl Ranseier am :

... und wieder was dazu gelernt

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen