Skip to content

Wettka?

Seit einer Weile hängen überall im Stadtgebiet Werbeplakate für einen Wett-Anbieter. Aus dem Plakat und auf der "Interwetten"-Website werde ich nicht schlauer, wirklich selbsterklärend ist der Text auch nicht und vom Anbieter selber habe ich auch keine Rückmeldung bekommen. Dennoch quält mich die Neugierde: Was ist eine Wettka?!

Ist das irgendein Insiderwissen? Irgendein Scherzausdruck? Für mich als Außenstehender ist das so doch eine komplett sinnfreie Werbung:


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

DF am :

Geraten: Wettka ist "Wette" auf russisch. Oder soll es zumindest andeuten...

Holger am :

Wette auf russisch ist Pari (Betonung auf i) ?????. Ich kann von Wettka und hochprozentig nur Vodka ableiten, aber auch das macht null Sinn. *ratlos*. Bei jedem Wetter ist auch sinnfrei.

Ryan am :

Ich glaube, es ist einfach nur ein blödes Wortspielt mit
- WM -> in Russland
- Russen -> Trinken Wodka
- Wodka -> Hochprozentig
- Hochprozentig -> Wetten -> Wettka

Nicht gut, nicht erklärend, aber vielleicht das, was sich der Anbieter gedacht hat.

klugscheisserowka am :

Yupp, soll wohl passend zur WM auf den russischen Diminuativ anspielen. Woda (Wasser) - Wodka (Wässerchen)

Also ein Wettchen ;-)

Beziehungsweise mit dem "Hochprozentigen"gleich auf eben jenes russiche Wässerchen

doch zu doof :-( am :

Diminutiv 8-)

(PS: der hat ja sicher nicht ohne Grund die russische Fahne im Gesicht)

Holger am :

Und um das ganze zu vervollständigen, das russische Wort Vetka bedeutet 'Zweig'

Erbse am :

Nächster Blogeintrag: Privatinsolvenz ;-)

Benjamin am :

Olenka gibt uns heute Vodka und Wettka mit Babushka.

Soll ne verballhornung der russischen Sprache sein. So wie leute, wenn sie kroatisch verarschen wolllen alles mit ...ic enden lassen:

Benjaminitsch istisch heutitsch verstorbitsch.

Jim Doe am :

Da ja auch auf "Hochprozentiges" verwiesen wird gehe ich auch von einem Wortspiel mit Vodka aus.

Aber: Der Ersteller dieses Werbeplakates hat einen ausgezeichneten Job gemacht. Die Werbung hat ihren Weg hier ins Blog gefunden, und wir unterhalten uns darüber.

Das Plakat ist also nicht nur irgendwo knapp über der Wahrnehmungsschwelle gelandet, sondern wir beschäftigen uns damit. Also gute Werbung.

Rudi am :

Sowas gibt es immer wieder.
Etwas mehr oder weniger sinnfreies ohne konkreten Bezug auf ein Werbeplakat. 2 Wochen wirken lassen und dann auflösen, was gemeint war.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen