Skip to content

Sch… des Tages

Unseren Kassen fehlt der Computer, die uralte Netzwerktechnik (das System läuft noch mit NetBEUI) gibt dem antiken System den Rest.

Die Quittung kam gerade eben: Mitten im Kassiervorgang hat sich erst die eine und dann die andere Kasse komplett aufgehängt. Ein Neustart mit deaktiviertem Netzwerk brachte Abhilfe. Aber bis so eine Kasse hochgefahren ist, dauert es etwa drei Minuten und solange durften wir unter den bösen Blicken der Kunden leiden.

Hoffentlich ist jetzt wieder alles gut.

Ohweh, Peceh

Unser kränkelnder Computer, auf dem die Warenwirtschaft läuft, befindet sich nun auf dem Postweg in Richtung Servicepartner. Fast zwölf Jahre hat das System hier im Grunde ohne Störungen gearbeitet. Und nun, nur Monate vor dem definitiven Aus (ja, natürlich gibt es mit der Umflaggung auch neue Kassen), macht die Anlage noch solche Zicken.

Möchte wohl nicht ersetzt werden. :-(


Massenhaft Einwegleergut

Da funktioniert mal zwei Tage der Leergutautomat nicht und schon hat man das Lager mit einem Dutzend großer (vergleicht mit der Cola-Kiste) Säcke voller leerer Dosen und PET-Flaschen im Lager stehen.

Das muss alles noch durch den Automaten, ansonsten bekomme ich den Pfandwert ja nicht gutgeschrieben. Und wer darf es machen? Wir selber. Stundenlang habe ich schon vor dem Automaten gestanden und ansonsten muss irgendein Mitarbeiter herhalten.

Los, Freiwillige vor. :-)


Stoffsuche

Das letztes Jahr bestellte (und leider viel zu spät gelieferte) Gaze-Tuch soll dieses Jahr zu unserer Halloween-Veranstaltung endlich zum Einsatz kommen.

Nach langer Suche (so ein länglicher und immerhin knapp zwei Meter langer Karton ist ja nun nicht gerade besonders unauffällig) habe ich die Rolle endlich wiedergefunden: Irgendjemand hatte sie ausgepackt, den Karton entsorgt und das aufgewickelte Tuch ganz oben hinter die anderen Dinge auf einem Regal im Lager geworfen. Grrr!

Links CCIII

McDonald's-Nachhaltigkeits-Blog

20 Millionen Schweine landen jährlich auf dem Müll

Zahl der Bäckereien geht weiter zurück

Günstige Fleischsalate sind oft die besten

Viele Einzelhändler ignorieren Pflicht auf Gewährleistung

Dunkle Schokolade macht Wasserschnecken schlauer

Mann mit Popcorn-Lunge

Mal wieder Ernährungsmythen

Bald auch Marken-Cola bei Aldi

Originelle Idee: Der Pfandring

SPAR-Märkte auf Jersey

Felix hat mir einige Bilder geschickt:
Hallo Björn,

dieses Jahr waren wir auf Jersey und können das, was Henning 2011 beobachtet hat, bestätigen: SPAR ist dort mit die verbreitetste Marke für kleine Einzelhandelsgeschäfte. Und es gibt nur kleine. Der von Henning fotografierte ist nochmal mit dabei.
Vielen Dank für die Zusendung!

Für die große Ansicht auf das Bild klicken!


Für die große Ansicht auf das Bild klicken!


Für die große Ansicht auf das Bild klicken!


Für die große Ansicht auf das Bild klicken!

Horror-Deko

Habe gerade für unsere diesjährige Halloween-Veranstaltung einen großen Berg gruseliger Deko-Artikel bestellt. Lasst euch überraschen, was wir in diesem Jahr bieten. ;-)

Cerealien-Tüte in Italien

Zusendung von Dennis. Ist zwar mal kein "lustiger Strichcode", aber die Designer dieser Verpackung waren auf andere Weise kreativ. Vielen Dank für den Hinweis. :-)

Sowas ist doch immer wieder erfrischend:


Lampenladen

In einem Geschäft in der Schweiz hat Stephan dieses Kollektiv an Steckernetzteilen und Verteilerdosen gefunden:





Gut, da wird kein allzu großer Strom fließen. Vermutlich nichtmal, wenn alle Geräte eingeschaltet sind – aber falls der Laden (deswegen) trotzdem mal abbrennen sollte, könnte der freundliche Versicherungsdetektiv vermutlich ein paar unangenehme Fragen stellen. :-O

Sch… des Tages

Vor ein paar Wochen hatte ich mal die Idee, eine Rubrik "Sch… des Tages" einzuführen. Einfach mal, um den regelmäßigen Frust zu teilen. Ich kann's mal scherzeshalber heute beginnen. Da gibt's nämlich gleich einen Dreifach-Eintrag.