Skip to content

Überladener Netzwerkschrank

Tzja – und schon ist der 6HE-Netzwerkschrank zu klein.

Ein größerer hätte leider nur mühsam in unser kleines Kassenbüro gepasst und so haben wir die gesamte Edeka-Netzwerktechnik (Router, Firewall und Switch) wieder aus der Kiste verbannt und oben auf das Gehäuse gestellt.

Shit happens.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Itler am :

Oben ist doch noch eine HE platz, wo der reinpasst.

Affen Artig am :

Jupp, genau das ging mir auch durch den Kopf, die 1 HE kann man ja noch gut nutzen.

Thilo am :

Da isr hinten die Steckdosenleiste. Passt deshalb vllt. nicht.

Joe am :

Deshalb mein Grundsatz:

Immer zwei Nummern größer denken.

Hat immer gelohnt.

Chris am :

palo alto und elmeg / bintec. dass da nichtg 1 gerät reicht?

Schwachstromblogger am :

Ich vermute zwei mögliche Gründe dahinter:

1. Das Gerät von Palo Alto hat kein DSL und kein ISDN, sprich die beiden WAN-Schnittstellen, die von der Edeka kommen, passen nicht in das Gerät. Im R232b von funkwerk/bintec sind die drin.

2. Es kann sein, dass die gesamte Infrastruktur für den Umbau jetzt doppelt vorhanden ist, sprich die alte Technik läuft noch über den bintec, die neue Technik wird über die PA laufen. Da jedoch die neue Technik erst morgen in Betrieb geht, muss für den Restbetrieb der alten Technik der bintec vorherst bestehen bleiben.

Genau wird es nur die Edeka sagen können, da die sich was dabei gedacht haben werden.

Hristo Hristow am :

Wo hast du dir eigentlich dieses merkwürdige "tzja" angeeignet? Bist du Bulgare?

ednong am :

Jaja,
ich glaube zu deinem Anschaffungspost hatte ich schon so eine Befürchtung geäußert ...

Hans am :

Mach doch alles per wlan, dann reicht der Platz. Bei den vielen Kabeln sieht doch eh keiner mehr durch!!!

Chris_aus_B am :

Also mit PoWLAN könntest du richtig reich werden, vor allem, wenn du nicht nur die Patente hast, sondern auch Geräte herstellst. :-D ;-)

Georg am :

https://zoll-auktion.de/auktion/auktion.php?id=558904


;-)

Chris_aus_B am :

Das obere Patchfeld ist - soweit ich sehe - noch komplett unbenutzt und könnte nach (ganz) unten versetzt werden, falls dort nicht inzwischen weitere Technik untergebracht ist; leider ist der Schrank/das Bild da abgeschnitten, so dass man das nicht erkennen kann.
Dann müssten die drei EDEKA-Geräte auf den obersten zwei Höheneinheiten platz haben (das 19-Zoll-Gerät ist wohl neu, auf den älteren Bildern ist an der Stelle ein anderes zu sehen). Je nach zukünftigem Betrieb auf dem unten Patchfeld (und auch aus praktischen Gründen) sollte aber deine Fritzbox auf den Schrank, was dann aber nur ein Gerät ist.

Da das aber zusammen mit den EDEKA-Techniker aufgebaut wurde, nehme ich mal an, dass der Entschluss (erstmal) feststeht, die EDEKA-Technik auf dem Schrank zu belassen. :-(

Da die Wand neben dem Schkrank wahrscheinlich nicht mehr so unbenutzt ist wie auf dem Foto direkt nach dem Aufhängen, dürfte auch ein zweiter Schrank daneben keine Alternative sein, auch weil dann zuviel Platz da ist, der für andere Nicht-Netzwerk-Dinge fehlt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen