Skip to content

Unsere neue Gemüseabteilung!

Bevor ihr eine Vermisstenanzeige aufgebt: Ich lebe noch!

Direkt nachdem die beiden Monteure Feierabend gemacht hatten, haben wir angefangen, die Ware in die neuen Regale zu stellen. Zunächst mal den übrig gebliebenen Bestand von heute Morgen, anschließend haben wir nach und nach die restlichen Artikel aus unserer alten Abteilung übertragen.

Dabei mussten wir natürlich ziemlich improvisieren, da die einzelnen Mengen und Kistengrößen nun nicht für die neuen Regale optimiert waren. Aber letztendlich hat es dann doch irgendwie geklappt und das optische Feintuning (vor allem die Kistenhöhen in der obersten Ebene) kann in den nächsten Tagen erfolgen. Nach dem wir die ganze Ware untergebracht hatten, habe ich noch die LED-Strahler zur neuen Platzierung ausgerichtet und dann kamen natürlich auch noch alle Preisschilder ran.

Was für ein Unterschied! Die neue Abteilung wirkt richtig erwachsen. Und auch von den Kunden, mit denen wir vorhin geredet haben, kam ganz viel Lob. Wunderbar, ich freue mich total. :-)

(Wahnsinn aber auch, dass es neun Jahre gedauert hat (knapp fünf Jahre Vermieter-Querelen inklusive!), bis aus meinem 3D-Entwurf eine fertige Abteilung wurde. Aber immerhin sieht sie fast genauso aus, wie damals geplant.)




Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Markus am :

Sieht super aus!

John Doe am :

Kannst du vielleicht mal Hochaufgelöste Bilder zur Verfügung stellen, damit die volle Pracht zur Geltung kommen kann? Mit den kleinen Bildern, wirkt das gar nicht soo überagend.

Melanie am :

Gefällt mir total gut. Wie viel Meter sind das denn?

JJ am :

Täuscht das oder ist die oberste Reihe wirklich sehr weit oben und auch relativ weit hinten? Magst du mal abmessen auf welcher Höhe und wie tief im Regal die anfängt? Ich würde dann einfach mal ganz unverschämt bei unserem Spar hier nachmessen :-D

Melanie am :

Wie sieht es denn jetzt in der alten Gemüse Abteilung aus. Gibt's da auch ein Bild?

dancingman am :

Hängen die Preisschilder tatsächlich über der Ware? Mich persönlich stört das immer, bei der normalen Regalware sind die schließlich unter der Ware angebracht. Warum nicht auch beim Obst? Platz war ja.
Ansonsten macht das Regal einen guten Eindruck!

Melanie am :

Dann wären ja die unteren am Boden, das ist dann nicht mehr gut zu lesen. Das finde ich so besser

dancingman am :

Bei normalen Regalen klappt es doch auch ... ?

Franky am :

Stimmt, fürchterlich ungewohnt. Ansonsten sieht es wirklich gut aus.

Ede K. am :

Herzlichen Glückwunsch!
Und großen Respekt für so viel Durchhaltevermögen!!
Echt ein tolles Ergebnis. Ich bin schon gespannt auf die nächsten Umbauaktionen... Weiter so!

Nicht der Andere am :

Das mit den Preisschildern verwirrt mich schon auf dem Foto nachhaltig und intensiv. Bei den über der oberen Reihe schwebenden Preisen kommt zwar nichts anderes infrage, aber bei allen anderen sträubt es sich so massiv, daß vielleicht selbst ein Gewöhnungseffekt ausbliebe. Ich würde immer erst falsch lesen beziehungsweise falsch gucken. Und wenn man - verständlicherweise - die Schilder für die untere Reihe nicht direkt überm Fußboden anbringen möchte, dann könnte man sie doch einfach waagerecht auf der breiten Leiste vor der unteren Reihe anbringen.

Das Widerstreben gegen die obige Beschilderung könnte vielleicht daran liegen, daß das falsch Schild näher dran ist als das richtige. Würde es in seine Ware optisch hineinragen wäre es kein Problem, ob es von oben oder unten käme. Aber so...

Dummkopf am :

Da sollten auf jeden Fall auf jeder Etage zwischen den Preisschildern noch jeweils einige nach unten weisende Pfeile angebracht werden, damit auch der letzte Bremer das System durchschaut.

akbwl am :

Und obendrüber ist der hässliche Kabelkanal...
Auf dem zweiten Bild sieht man die Rückseite eines Regals, das gehört ebenfalls verblendet (oder weg). Es bleibt ein Stückwerk mit netten Einzelkomponenten, aber es fehlt das Zusammenspiel.

Johann Doe am :

Wenn Du hier regelmäßig ließt, würdest Du feststellen, es ist nur einer von vielen Schritten und damit logischerweise noch kein passendes Zusammenspiel...

Torsten am :

Glückwunsch! Sieht gut aus!

Philmax am :

Björn, das sieht super aus! Richtig klasse. Ich bin auch Einzelhändler und kann deine Freude absolut nachvollziehen.

Jetzt fehlt noch der Obst & Gemüse Schriftzug an der Wand über dem Regal, dann ist es absolut perfekt!

PS: Ich würde mir auch hochauflösende Bilder wünschen.

Gorden am :

Sieht wirklich gut aus, und zum Thema Kabelkanal, wenn dir mal am Sonntag langweilig ist, könnte man ja den Kabelkanel in der passenden Farbe streichen ;-)

Stephan535 am :

Es sieht gut aus.

Oliver am :

Unterschied wie Tag und Nacht. Und jetzt ist Tag :-)

KaWeWe am :

Wow! Sieht wirklich gut aus!

Und es freut mich wirklich sehr für dich, dass eins der lang ersehnten Ziele endlich erfüllt ist; das ist immer ein sehr schönes Gefühl, wenn etwas endlich "fertig" ist. :-)

Sei stolz drauf und weiter so!

AvN am :

Sieht wirklich gut und appetitlich aus. :-)

Nur mit der Wandfarbe kann ich mich gar nicht anfreunden. Da fehlt auf jeden Fall eine Auflockerung, wie z.B. der schon vorgeschlagene Schriftzug.

Rechts steht noch der alte Tütenspender, der wird noch integriert, oder?

Raoul am :

Das ist ja nun wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht zu der alten Gemüseplombe.

Auch passt das Ladendiebschild jetzt noch besser: 'Ladendiebstahl lohnt sich hier nicht. Da vorne geht's zu den Rasierklingen.' :-)

Jpe am :

Sieht klasse aus, und die Wandfarbe geradezu Edel.

Bas am :

Sieht gut aus :-)

Max Mustermann am :

Schon amüsant worüber hier manche Leute meckern: Da ist noch ein offener Kabelanschluss; Man sieht noch die Rückseite eines Regal. Bedenkt doch einsacken mal, dass sich Björn gerade mitten im Umbau befindet und wartet ab, bis es fertig ist. Ich meckern beim Hausbau ja auch nicht, dass der Putz fehlt, wenn erst die Grundmauern stehen.

Joe am :

Was ich mich allerdings frage:

Meine Frau ist 1,55 Meter bei 48 kg.

Käme die da oben noch ran?

So assig, wie die Umgebung in der Gastfeldstraße ist, wird das Regal sonst mit Sicherheit als Leiter mißbraucht werden...

Karl Ranseier am :

Sieht wirklich gut aus, noch dazu eine riesen Auswahl bei einem eher kleinen Ladengeschäft. Sehr löblich.

Theo am :

Mir gefällt das auch sehr gut - hatte ich mir nicht so vorgestellt ;-)

Thilo am :

Glückwunsch, sieht super aus!
Nur dass mit den Preisschildern finde ich auch etwas ungünstig; hat mein lokaler Edeka allerdings auch so und ich muss immer 2x gucken, was es kostet. Eigenlich kiene große Sache, aber wenn 4x Tomaten konzentriwert angeordnet sind, muss man schon genau gucken...

Amsel am :

Jetzt sieht es auch gleich nicht mehr so grün aus ;-). Nur die oberste Reihe sieht etwas hoch aus. Kommt man da noch "normal" ran?

at am :

Wenn man zumindest in den mittleren Reihen die Preisschilder einige Zentimeter abhängen würde, wäre die Zuordnung deutlicher. Aber der Gesamteindruck ist schon jetzt sehr gut. Ich wundere mich nur, dass erst Regale aufgebaut und sogar angeschraubt werden, um irgendwann später der Fußboden zu überarbeiten.

Chris_aus_B am :

Lass mal überlegen ...
Wir sanieren jetzt die Fußbodenflächen zwischen den Regalen, Kassen, Kühlschränken, etc., bauen dann neue Regale, Kassentische, Kühlschränke, etc. ein und um und haben dann was?
Einen Flickenteppich aus unsanierten Bodenflächen, die jetzt begehbar sind und sanierten Bodenbereichen, die für die nächsten Jahrzehnte unter neuem oder umgestelltem Ladenmobiliar verschwunden sind.
Macht Sinn.

(Nach einem Kommentar von Björn ist der Unterschied zwischen Gangflächen sanieren und Boden sanieren wohl im 5-stelligen Euro-Bereich zu suchen, plus die Arbeit, die Regale etc. hin und her zu räumen. (Bitte mich korrigieren, falls meine Erinnerung täuscht.))

at am :

Einen Flickenteppich erhält man, wenn man nur die Gangflächen erneuert und meint, dass sich später keine Änderungen mehr ergeben. Dass der Laden im Laufe des Umbaus nicht ansehnlich ist, liegt in der Natur von Umbauarbeiten. Und die Regale werden im Rahmen des Umbaus ohnehin verschoben oder ersetzt.

Neugierig am :

Na, wie macht es sich am ersten Tag im Laufenden Betrieb? Wie ist das Kundenfeedback? Gibts noch ein paar Fotos mehr, auch von der alten Abteilung?

Und: wie viele Produkte sind in der obersten Reihe schon vergammelt, weil keiner rankommt? :-)

Chris_aus_B am :

Gibt es dafür nicht die Langfinger? ;-) :-O

0815 am :

Sehr schön! Teile Deine Freude!

aufrechtgehn am :

Sieht echt super aus, und macht gerade mit der neuen Wandfarbe insgesamt einen sehr ansprechenden Eindruck.

Ich finde auch nicht, dass da noch ein Schriftzug drüber müsste: dass das die O&G-Abteilung ist, kann nun wirklich niemand übersehen, das ist der Vorteil einer so kompakten Platzierung. :-)

Klasse geworden!

Georg am :

Keine Benebelungsanlage?? Bei Rewe Erasmusstrasse habe ich das mal erlebt,war schon irgendwie irritierend feuchte Finger beim Gemüsekauf zu bekommen....

Oliver am :

Benebeln macht nur ein frisches gefühl für den Verbraucher, für die Sorten ist das nix, stand letztens bei Focus oder Spiegel

Sven am :

Glückwunsch! Das sieht super aus!

Mich würde interessieren, ob sich die ansprechendere Präsentation in den Verkaufszahlen niederschlägt.

Vielleicht hast du Lust darüber etwas zu berichten.

der andere Sven am :

Schnieke! Und ich bleibe dabei. Das Muster, dass deine Lampen an die Wand strahlen, ist cool!

Max am :

Der erste Schritt von einem lagen Marathon! Weiter so!

Nils am :

Jetzt, wo es mit Leben gefüllt ist, gefällt es mir richtig gut. Konnte ich mir vorher nicht so recht vorstellen, wenn ich ehrlich bin. Ist richtig gut geworden!

Dirk am :

Was mich letztlich beschäftigt hat: Diese Obst und Gemüsekisten. Wie werden die eigentlich gehändelt? Ist da Pfand drauf. Hab schon bei Metro im Verrübergehen gesehen, dass die damit auch ganze Kisten Gemüse verkaufen.

Aber kriegt man die als Händler einfach vom Großhändler und bringt die dann wieder retoure, oder werden die wirklich abgerechnet?

Max am :

@Dirk die grünen Gemüsekisten sind ein Pfandsystem.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen