Skip to content

Ein zu großer Knall

Ein Kollege räumte eben die Feuerwerkstische auf, als eine türkische Familie in den Laden kam. Die Frau fragte meinen Mitarbeiter schließlich: "Ist das halal?"

Der Kollege war etwas verwirrt und antwortete entsprechend. Sinngemäß konterte er mit der Gegenfrage, was an Feuerwerk halal sein sollte.

Da verließ die Familie beleidigt den Laden wieder.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Klodeckel on :

Das mit dem Beleidigtsein geht bei dieser Bevölkerungsgruppe bekanntlich sehr schnell. Von daher würde ich mir da keine großen Gedanken machen. ;-)

Chris_aus_B on :

@Björn
Bitte einmal dem Wikipedia-Link folgen und anschließend verbessern. :-D

Chris_aus_B on :

Der deutsche, eigentlich gemeinte Wikipedia-Artikel ist (zur Zeit) eher als unvollständig anzusehen oder nur auf den Zusammenhang zugeschnitten, wie man ihm als (deutscher) Nicht-Muslim begegnet.
In der Einleitung steht
QUOTE:
Halal ist ein arabisches Wort und kann mit „erlaubt“ und „zulässig“ übersetzt werden. Es bezeichnet alle Dinge und Handlungen, die nach islamischem Recht zulässig sind. Als Dritte der fünf Kategorien menschlicher Handlungen in der islamischen Rechtswissenschaft steht sie zwischen haram, verbotenen, und fard, pflichtmäßigen Handlungen.
(Schreibweisen mit Rücksicht auf die Blog-Software vereinfacht). Der Rest des Artikels handelt dann nur noch von Fleisch (als Lebensmittel) im engeren und weiten Umfeld.
Der Einleitung zufolge ['Dinge und Handlungen, die [...] zulässig sind.'] kann und muss sich der Begriff aber auf alle möglichen Lebensumstände auswirken (z.B. Feuerwerk ???), und nicht nur auf Lebensmittel.

Raoul on :

Du meinst, Björn hat den in den Wikilink also deswegen ein Fragezeichen anstelle des 'a' eingebaut, als kleinen Metagag quasi? Clever! :-)

Madner Kami on :

Was halal nun ist oder nicht ist, für den Nichtmuslim nunmal völlig irrelevant. Der Muslim muss selber wissen was er darf und was nicht und entsprechendes Wissen bei einem Gegenüber vorauszusetzen und dann auch noch beleidigt abzudackeln, ist reichlich dämlich.

Georg on :

Evtl.dachten sie ja das die Böller mit Schweinefett imprägniert sind:
http://de.metapedia.org/wiki/Sepoy-Aufstand

Diese Dorftürken sind eben etwas Rückständig im denken,selbst ihre in dritter Generation hier geborenen Abkömmlinge ändern ihr verhalten nie weil es vermtl.vererbt wird

Hendrik on :

Wow, ein kleiner Rechter, der seine rechtsextremen Seiten verlinkt!
Ja, ja, so ein Rechter hat’s schon schwer!

Georg on :

Ohh ein kleiner Wichtigtuer der nicht nachdenkt sondern gleich jeden in die Rechte Ecke schubst der seinem verqueren Weltbild entgegensteht.....

Bei dem Link habe ich in der eile nicht darauf geachtet welchen ich nutze"Asche auf mein Haupt" aber das die Türken aus den eher ländlichen Regionen sehr,sehr merkwürdig in ihren Verhalten sind das sehe ich jeden Tag in meinem Wohnumfeld Gröpelingen und stellenweise kann man es auch,besonders bei Frauen,an ihrer Bekleidung sehen das sie eher dörflichen Ursprungs sind...

Berndt Brot on :

"Diese Dorftürken sind eben etwas Rückständig im denken..."

Das schreit ja gerade nach aufgeklärtem Mitbürger ... nicht

Bauer sucht Sau on :

Meine Knaller sind halal, solange sie noch nicht im Schwein drinstecken. Danach kann ich für nichts mehr garantieren.

Marten on :

Was mich mal interessieren würde: Woran erkennt man eine türkische Familie und wie verlässt die beleidigt einen Laden?

NoNazis-FCKAFD on :

Der Link von Georg (Samstag, 30. Dezember 2017) auf die Metapedia wird hoffentlich bald vom Kommentarhausmeister entfernt.

Aus Wikipedia, was Metapedia ist: Das Projekt startete 2006 in Schweden und wurde 2008 im Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen der Bundesrepublik Deutschland als rechtsextrem eingestuft, da Metapedia-Artikel geschichtsrevisionistische und das NS-Regime verharmlosende Züge aufweisen.

NoNazis-FCKAFD on :

... genau genommen, kann eigentlich sein ganzer Beitrag weg.

z.B, John Doe on :

Du bist ein ziemlicher Idiot. Was bringt das Löschen des Beitrags?
Nur wenn er bleibt, ist er doch auch dokumentiert.

Damit bist Du ein VLLPFSTN.

Franky on :

Und was sagt Metapedia über Wikipedia? Na?

Raoul on :

Vornehmlich gibt's da eine an den Haaren herbeigezogene Diskussion, warum der Link zu metapedia nicht genannt werden soll. Für wikipedia ein ziemliches Armutszeugnis.

Bremer on :

Abgesehen davon das eine fragwürdige Seite verlinkt wurde ist das mit den Sepoys doch Allgemein bekannt,da findet man viele Seiten im Netz die darüber berichten und was das seltsame gebaren von Türken aus dem ländlichen Bereich betrifft da braucht man nur Türken fragen die in der Türkei eher im Urbanen Bereich aufwuchsen,denen sind diese Landsleute auch nur Peinlich.Habe ich in unserem türkischen Bekanntenkreis auch schon oft zu hören bekommen das man sich dieser Landsleute und denen von der Schwarzmeer Region mächtig schämt weil sie das negative Bild der Türken prägen wie die Deutschen sie sehen.....

DerBanker on :

Das ist genau so ne Frage wie ob irgendetwas Nichtessbares vegan sei. Man guckt erst mal blöd, weil einem der Zusammenhang nicht geläufig ist.

Ein Verweis auf dem Imam der Moschee nebenan wäre in dem Fall eine Idee gewesen.

Auf eine Art ist es interessant zu beobachten, was hier auf der Kommentarseite gerade passiert: Veganer werden gerne allgemein bespöttelt, das schert keinen. Nachdem es jedoch Muslime getroffen hat, platzt hier sowohl die braune Seite als auch deren Gegner rein, posten ihr Zeug und greifen Björn persönlich an...

Michael K. on :

Stand auf der Böllerverpackung "Schinken" drauf? :-)

Zitat Wikipedia: "Gebinde einer definierten Zahl an Chinaböllern werden als Schinken bezeichnet. Ein Schinken Chinaböller A besteht beispielsweise aus 240 und ein Schinken Chinaböller D aus 80 einzelnen Krachern. Die Bezeichnung „Schinken“ rührt von der früher üblichen Verpackungsweise in rotes Seidenpapier her. Heute werden dafür zumeist Kartons verwendet. " (https://de.wikipedia.org/wiki/Knallk%C3%B6rper)

Raoul on :

Stimmt ja - das ist mal ne richtig gute Idee/Erklärung. Habe es zwar noch nie gesehen, daß die Schinken werksseitig als Schinken bezeichnet werden, aber möglich isses.

{size=5}Guten Rutsch an alle!{/size}

Menno, der size-Tag funktioniert auch nicht mehr :'(
Dann eben so:

https://textgifs.de/neujahr/guten-rutsch/guten-rutsch01/guten-rutsch-019.jpg

eigentlichegal on :

Test

Ulrich Homann on :

Also wenn jetzt jemand reinkäme und fragt:
"Ich bin Christ. Wie wirkt es sich eigentlich auf mein ewiges Seelenheil aus, wenn ich nächsten Freitag diese Salami esse?", dann wäre der typische Verkäufer auch ziemlich überfordert.

Ich gehe mal davon aus, das zum Feuerwerk nichts im Koran steht und dann hängt es von den Hadithe ab (die Frisöse meines Onkels hatte eine Schwester die vom Propheten gehört hat, dass dieser Neujahrsfeuerwerk verbietet/ganz ok findet). Meines Wissen gibt es keine kanonische Sammlung der Hadithe und damit ist die Frage sowieso nicht abschließend zu beantworten.

Webwookiee on :

Da wäre die korrekte Antwort wohl eher: "Fragen sie da bitte ihren Imam. Ich bin Christ/Atheist/Agnostiker/kein islamischer Rechtsgelehrter." oder "Was soll an Feuerwerk nicht halal bzw. was soll daran haram sein?"

PS: Und ja, auch ich finde, dass Links auf solche Websites dem Blog nicht gut stehen - zumal wenn man die neue Rechtslage bedenkt ...

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options