Skip to content

Basteltipp: Brennholzteelichthalter

(Ernstgemeinter) Basteltipp: Man braucht einen 40mm großen Forstnerbohrer und Zugriff zu einem beliebigen Brennholzlager, vorzugsweise eine nicht professionelle Sammlung, in der auch unförmige und grobe Stücke zu finden sind.

Ideal für die nächste Gartenparty!


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Claus oder doch nicht Claus? Ich habe Fans! Juhu! on :

Schon klar, dass diese Lichter extrem heiss werden können? Hier hats mal ne 1.5cm dicke Holzplatte durchgesengt. Seit dem achte ich sehr genau, wie und wo ich diese kleinen Bomben verwende.

Pfffffft on :

Pffffft - du sollst die Holzscheite auch nicht auf die Teelichter stellen!

Horst on :

Kenn ich schon, aber in Sets gehen die Bohrer öfters mal nur bis 35mm.

TOMRA on :

Neuerdings für 2,99 bis 4,99€ (je nach Größe) bei SPAR?
Optional mit LED-Teelichtern gegen Aufpreis für die Nutzung in Innenräumen.

Haju on :

Ergänzt einfach um einen Glasteelichthalter. Die Kosten sind echt überschaubar, aber wenigstens kockeln die Hölzer nicht lustig vor sich hin.
Bekommt man sehr günstig beim schwedischen Möbelhaus, wo auch sonst ????

Georg on :

Bei Tedi und Woolworth zum Beispiel 8-)

rüdiger on :

Spart euch die Arbeit. Für Draussen ist das vollkommener Quatsch.
Ohne das Teelicht in ein Glas als Windschutz zu stellen, kommt ihr mit dem Wiederanzünden kaum noch nach.

zbygnev on :

Moin,

oder die Aludose vom Teelicht gleich ganz weglassen:
instant Schwedenfeuer bzw. Russische Baumfackel.

:-)

z.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options