Skip to content

Bestückter Netzwerkschrank

Zehn Netzwerkkabel hängen jetzt auf den Patchfeldern. Mehr habe ich erst mal nicht in der Kiste zu machen. Da kommt demnächst noch mein neues Büro ran und viel später (die beiden Patchfelder sind ja nicht nur aus dekorativen Gründen in den Schrank eingebaut) noch sämtliche Kabel für die IP-Kameras. Irgendwann zwischendurch kommen noch die beiden Cisco-Switche (Cisco SG300-28 PoE) dazu, aber die benötige ich eigentlich erst später.

Die Fritzbox liegt momentan auch noch unten im Netzwerkschrank. Da reichen dann ein paar kurze Patchkabel und der Router liegt nicht im Weg herum.


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Schwachstromblogger on :

Ich weiß nicht, auf welcher Basis du die SG300 ausgewählt hast, aber ich bezweifel, dass du in deinem Netzwerk Layer3-Switches benötigst. Schau dir mal den SG200-48P an. Wir setzen die SF200-48P in unseren Filialen mit weit höheren Ansprüchen an das Netzwerk ein.

Marvin on :

Kann mich dem Schwachstromblogger nur anschließen... Layer3 wird vermutlich nicht benötigt, kann den überhaupt jemand korrekt einrichten?
Ein Smartmanaged-Switch sollte hier sicherlich die deutlich bessere und einfachere Wahl sein. Zumal die zu übertragenden Daten ja eher überschaubar sind.

T on :

Warum soll man einen Layer-3 Switch nicht korrekt einrichten können?

Aber ist hier vermutlich wirklich mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Ich hätte mich an Björns Stelle auch eher für einen 48Port PoE Switch entschieden. Ordentliche VLAN Konfiguration und gut.


Wenn man noch ein wenig Ausfallsicherheit haben will, dann im Zweifel 2x24 Port PoE und die Switche stacken oder alternativ per SFP trunken.

Björn Harste on :

Ernsthaft: Weil ich die Dinger (privat gebraucht) zu einem Spottpreis bekomme. :-)

Chris_aus_B on :

Sieht aus wie eine Mikrowelle ... :-O ;-)

Chris_aus_B on :

Also wenn ich mal was von Cisco höre, dann meist Meldungen wie diese hier.

Aber wenigstens patchen die (irgendwann).

Rumpel on :

Was würdest du denn empfehlen als alternative?

Nettgier?

Reiner on :

Und dann noch ein 19" Einbausatz für die Fritzbox? ;-)

http://www.wantec.de/19-zoll-technik/aufruestsaetze/aufruestsatz-fritz-box.html

Stefan on :

Die sind sehr schick von Wantec aber viel zu teuer. Und ausserdem passen Sie nicht mehr zur neuen Bauform der 7590.

Ich bevorzuge einen kleinen Fachboden auf dem die Fritz!Box mit Kabelbindern festgeschnallt wird. Dann die Ausgänge der Fritz!Box auf ein Patchpanel führen und gut.

Bas on :

Ab 157,97€ - die sind ja irre teuer. https://www.amazon.de/Wantec-2090-Montagewinkel-FritzBox-Zoll-Silber/dp/B00BCNV080

Schwachstromblogger on :

Ich find den Preis sehr sportlich. Ich lass mir meine Rackwinkel für die LANCOM-Router von einem Drittanbieter fertigen und zahle bei ähnlicher Funktion ein Drittel davon.

Hab hier mal zwei Bilder, einmal mein kleiner Netzwerkschrank im Keller und einmal der Schrank meines AG im Weserpark.

Schrank Keller
Schrank Weserpark (Normal wäre es ein 48er Switch, aber war gerade aus)

Bas on :

Die sehen mit den Lancom-Routern schon fast wie aus einem Guß aus, sauber.

Björn Harste on :

Das mutet etwas wie die alten C64-Umbauten an, wo man den Rechner plötzlich in einem Desktopgehäuse hatte. :-D

Deneriel on :

Passt doch so.

Wenn die Switches (die mittlerweile unter Linksys laufen) L3 können heißt das ja nicht dass man es verwenden muss, gerade wenn die einem für schmales Geld zulaufen.

Da die Dinger aber VLANs können würde ich mal in den Raum stellen ob es möglich und/oder sinnvoll ist so Kisten wie die Kassensysteme von Bürorechnergedöns zu trennen.
Entweder indem man für die eine Gerätekategorie das Fritzbox Gastnetz benutzt oder einfach mit einem 2. Router in Reihe.


Und wenn das alles keine Rolle spielt MUSS man die Management-Fähigkeiten der Switches ja nicht nutzen ;-)

Schwachstromblogger on :

Die Switches laufen nicht unter Linksys, da Linksys seit einiger Zeit zu Belkin gehört. Die Vorgänger kamen von Linksys, laufen jetzt aber als Cisco Small Business und hat nicht mehr viel mit dem Linksyskram zu tun.

Ich vermute mal, dass die Netze bereits getrennt sind, da hier letztens zu lesen war, dass die Lunar/EDEKA auch noch einen Telefonanschluss bei Björn im Laden hat.

Jo on :

Bei der Kabelverlegungsakkuranz ist aber noch Luft nach oben :-)... Siehe Homepagelink.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options