Skip to content

B1-Fund #4: Schwälbchen-Zettelchen

Noch ein Fundstück in einem meiner Wareninfo-Ordner: Der Vordruck mit der Kurzmitteilung "zur Kenntnisnahme", der in dem Karton mit der H-Milch für Metallica lag.

Auf einem der Bilder im verlinkten Blogeintrag ist der Zettel auch oben im Karton liegend zu sehen. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

SPages am :

Inzwischen ist 0,1% Milch ja eigentlich ein Allerwelts Artikel, der gern von Menschen gekauft wird welche von der Industrie erfolgreich auf "Fett ... böse böse böse" konditioniert wurden. Das sie damit zumeist mehr einfach und mehrfach Zucker (Kohlenhydrate) zu sich nehmen, welche der Körper in Rekordzeit verwerten kann übersehen dabei viele. Die Verarbeitung beginnt bereits im Mund, da Speichel mehrfach Zucker sehr gut zerlegen kann.

Stephan535 am :

In Milch mit nur 0,1% Fett sind mehr Kohlenhydrate drin als in Milch mit 0,3 oder gar 3,5% Fett?
Aha.

SPages am :

Negativ, aber wer Milch mit 0,1% Fett kauft, hat meist auch weitere fettreduzierte Artikel in seinem Einkaufswaagen (Quelle: Eigene Beobachtung - da diese Ergebnisse nur
beiläufig visuell durch mich wahrgenommen wurden, evt. nicht repräsentativ)

Ich hoffe damit meine Aussage damit ausreichend präzisiert zu haben. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Claus am :

Wer Milch mit 0,1 oder 0,3% Fett kauft, tu dies meist wegen der Proteine und weil er seinen Fettbedarf durch andere Lebensmittel deckt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!