Skip to content

Weihnachtsgruß von der BILD

Bei aller Kritik, welche die BILD immer wieder einstecken muss: Von sämtlichen Presseerzeugnissen, die wir hier verkaufen, hat sich nur aus dem Hause Springer jemand auf den Weg durch die Läden (bzw. (auch) zu mir) gemacht und mal gefragt, ob alles gut ist und dabei noch einen kleinen Weihnachtsgruß in kalorienhaltiger Form hinterlassen:


Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Georg on :

Verzweifelter Kampf gegen die sinkenden Verkaufszahlen,sonst nix

Der Himmel ist heute gar nicht blau on :

Müsste man da nicht bei den Lesern ansetzen, anstatt der Händler?

Georg on :

Da ja immer mehr Händler den Verkauf dieses Hetzblattes boykottieren muss man sich die verbliebenen ja gewogen halten.
Meist lassen sie sich ja auch Billigst erfreuen

Der Himmel ist heute gar nicht blau on :

Echt? Die Händler lassen sich mit zwei Schächtelchen Süßigkeiten ihre Überzeugung abkaufen?

Das hätte ich nicht gedacht, dass die so billig zu haben sind. Ich glaube, dann kaufe ich mir auch einen Händler und lasse ihn irgendwas gesellschaftlich wertloses machen ...

Raoul on :

Bei aller Kritik, die Marc Jan Eumann immer wieder einstecken muss: Von sämtlichen zur Wahl stehenden Kandidaten hat nur er sich auf den Weg zur rheinland-pfälzischen Landesmedienanstalt gemacht, und einen kleinen Umschlag mit großen Banknoten hinterlassen.

8-)

Bernd on :

Egal, was man über die Bild denkt, nicht umsonst ist Bild die erfolgreichste "Zeitung" in Deutschland. Man weiß sich zu "verkaufen".

Falk on :

So wie es aussieht sind das die einzigen Globuli denen du vertraust.

Asd on :

Das setzt Springer sicher alles von den Steuern ab. :-)

Klaus on :

Total clever, Süßkram in einen Supermarkt zu schleppen, wo das Zeug sowieso regalmeterweise herumsteht.
Die Bild-Zeitung ist Teil der Prekariatsbespaßung. Dazu gehören auch noch Privatfernsehen, Bundesliga und Hartz 4. Damit wird der Pöbel ruhig gehalten. Dieses Konzept ist nicht neu, früher hieß das "Brot und Spiele".

"Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun."
(Max Goldt)

Fabian Sonnenberg on :

*thumbs up* Wahre Worte.

Raoul on :

Max Goldt ist wohl das Pendant zu Hitler, wollte man Godwin's Law auf Kommentarspalten zu Artikeln über die Bildzeitung spezifizieren.

Fabian Sonnenberg on :

*thumbs up*

Jordi on :

Bild & WK berichten:

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-wirtschaft_artikel,-kein-becks-mehr-im-supermarkt-_arid,1677940.html


Da könnte ja die Getränkeabteilung sehr ausgedünnt werden.
Spanische Bierecke wäre dann klasse!

Michael on :

Das hier sind auch interesannte Nachrichten..

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options