Skip to content

Registrieren vs. "1-Click"

Ich brauchte dringend mal wieder neue Filtersäcke für unseren großen Werkstatt-Bodenstaubsauger. In einem Onlineshop habe ich welche gefunden, bei Amazon wären sie 1-2 Euro teurer gewesen, also wollte ich dem Shop eine Chance geben.

Also den Artikel in den Warenkorb gelegt, zur Kasse und … Ach, man muss sich da erst mal registrieren und ein Kundenkonto anlegen? Also den Tab wechseln und ein Mausklick auf "Jetzt mit 1-Click® kaufen" drücken.

Es ist so pervers einfach.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Josef on :

Wenn es nach dem Willen von Jeff Bezos geht, frisst amazon irgendwann auch Supermärkte wie Deinen.
Weil es so pervers einfach ist.

Asd on :

Es geht noch einfacher. Amazon hat doch jetzt diese Knöpfe, die man direkt an die Wand kleben kann. Einmal drücken und per Wlan wird Nachschub geordert.

Raoul on :

Aber: Auch für das 1-Click-kaufen muß man irgendwann mal irgendeine Registrierung durchgeführt haben. Amazon eine Lastschrift-Einzugsermächtigung erteilt oder einer Kreditkartenabbuchung zugestimmt haben.

Andere, die ein ähnliches System nutzen, funktionieren über PayPal - die selbiges voraussetzen.

Shops können die Amazon-Abbucheleistung mittlerweile ebenso in ihren Shop implementieren, wie dies mit PayPal üblich ist. Der große Nutzen liegt dann weniger in der vermeintlich fehlenden Registrierung, sondern darin, daß man durch eine einzige Registrierung auf Wunsch bei allen Shops der Welt, die gerne 10 % ihrer Einnahmen an einen Zahlungsdienstleister abgeben und dies notwendigerweise in ihre Preise einkalkulieren müssen, zwei Minuten Eingabeprozedur spart. Sämtliche gewünschten Daten erhält der Shop dann eben nicht über die Eingabemaske sondern automatisiert über Amazon.

In Deinem Fall liegt es natürlich anders: Du gingst anscheinend direkt über Amazon und hast somit einen Shop genutzt, bei dem Du bereits registriert bist. Solltest Du Wert darauf legen, Deine persönlichen Daten an möglichst wenig Geschäftskunden herauszugeben, ist das sinnvoll. Ansonsten aber besteht Deine einzige Ersparnis doch in zwei Minuten - und solltest Du den Artikel öfter mal benötigen, so hättest Du beim nächsten Mal auch bei diesem Shop, wenn Du deine Eingabemaske gespeichert hast, beinahe eine 1-Click-Bestellung tätigen können.

Unabhängig davon: Gibt es überhaupt noch Shops, die keine Registrierung erfordern? Wenn ja: Warum? Der einzige Mehraufwand gegenüber einem gewöhnlichen Ausfüllen der Kontaktdaten, besteht in der Angabe eines Passwortes und dem Klick in der eMail als Double-Opt-In-Sicherheit.

Asddf on :

Tja und in ein paar Jahren wirst du meckern, dass immer weniger Leute zu dir in den Laden kommen weil alles über Amazon bestellt wird...

Michael K. on :

Das registrieren ist doch in wenigen Minuten erledigt und nicht sonderlich aufwendig. Das Passwortmanagement (für jeden Online-Shop ein eigenes starkes Passwort) mittels KeyPass ist praktisch, zumal die Software nicht installiert werden muss und vom USB-Stick gestartet werden kann.

Zumal es als Gewerbekunde buchhalterisch besser ist, wenn beide Seiten eine direkte Geschäftsbeziehung in Form eines klassischen Kundenkontos haben.

Axel on :

Keine Parkplätze, wusch am Spar vorbeigefahren und ab zu Aldi oder Lidl.
Ach die sind sogar 30% günstiger.
Da kann es bei Spar so freundlich zugehen wie es will, 30% da erwarte ich auch kein Moin :-)
Es kann so pervers einfach sein.

Und die zahlen ihre Mitarbeiter sogar besser.

Ist immer ein zweiseitiges Schwert, du zahlst mit deinen Daten dazu noch bei Amazon und dein Geld wird noch wo anders hin transferiert, es kommt nur bedingt wieder in den Kreislauf hier in Deutschland. Und Service wenn du brauchst kann dir der andere besseren liefern den meistens wissen die Leute was sie verkaufen.

derHeiko on :

Wir betreiben auch einen Onlineshop und ich verstehe auch nicht warum viele Mitbewerber einen "Registrierzwang" haben. Wir sind jetzt im 8ten Jahr Online und bieten seit dem "Gast"bestellungen an und habe noch keinen Nachteil dadurch finden können. Im Gegenteil. Dann ist es der Onlineshop selber schuld, wenn ein Registrierzwang besteht!

Marvin on :

Und bei Amazon musste man sich nicht registrieren (auch wenn es schon etwas länger her ist)?

Hätte eigentlichn erwartet, dass Björn gerade gegenüber Amazon etwas skeptischer wäre - denn die Konkurenz sollte man sicherlich nicht unterschätzen!

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.