Skip to content

Tschüss, Büro!

Endlich kam die langersehnte Antwort: Wir dürfen die besagten Wände abreißen, da sie keine statisch relevanten Bauteile, sondern lediglich dünne Innenwände sind. Da braucht es keinen Bau- oder Nutzungsänderungsantrag und es gibt auch keine Änderung in der Bauakte. Die definierte "Verkaufsfläche" ändert sich auch nicht. Oder, um mal meinen Architekten zu zitieren: "Kannst anfangen, die Wände wegzukloppen."

Ich bin sehr erleichtert, denn davon hing so unheimlich viel ab: Neues Büro (inkl. Umbau Küche und Spinde), Elektrik, Notausgang, Kühlanlagen, Fußboden – und natürlich grundlegend der gesamte neue Ladenplan.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

egal am :

freut mich für dich!
gruss aus dem Verregneten Süden Deutschlands..

Räuber Hotzenplotz am :

Congratz! Wann geht es denn los mit dem Umbau?

Ich bin schon ganz gespannt! ;-)

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen