Skip to content

Aus einer Zeit vor dem Blog: Eingeweide

Vor ein paar Tagen hatte ich mich wieder an eine Sache erinnert, die hier in den ersten zwei, maximal drei Jahren meiner Selbstständigkeit passiert war:

Es war ein heißer Sommertag. Unser großer Restmüllbehälter stank fürchterlich (nicht, dass er sonst nach Rosen duften würde, aber das war eben damals noch deutlich krasser…) und war voller Fliegen. Mir fiel eine dicke Plastiktüte auf, die nicht von uns stammte. Ich stieß mit irgendwas Langem dagegen, sie wobbelte hin und her, war offenbar mit irgendwas mehr oder weniger weichem prall gefüllt. Ich bohrte mit der Stange ein Loch in die Tüte – und schon quollen mir eindeutig Gedärme (!) entgegen.

Heute hätte ich wohl nicht weiter reagiert, aber damals, gerade Ende zwanzig, löste das schon eine gewisse Unsicherheit bei mir aus. Waren das wirklich Gedärme? Menschlich? Tierisch? Ich rief die Polizei an und fragte, was ich machen soll. "Wir gucken uns das mal an", bekam ich als Antwort.

Die Polizei kam, wusste aber auch nicht weiter und so tauchte hier nach einer Weile ein Gerichtsmediziner auf, der dann mitten auf dem Hof auf einer ausgebreiteten Folie den schon schwer nach Verwesung riechenden Inhalt der Tüte sortiert und untersucht hat. Die umherstehenden Schaulustigen wurden reihenweise grün im Gesicht, ich stand genau daneben und habe mir die Arbeit des Fachmanns aus der Nähe angesehen. Zum Glück kann ich Gerüche jeder Art relativ gut ertragen, mich bringt übler Gestank nicht so schnell aus der Fassung.

Es stellte sich heraus, dass das Schafsinnereien waren, ein paar Hühnerknochen lagen auch noch mit dabei. "Da hat wohl jemand ein Lamm geschlachtet und nebenbei noch ein halbes Hähnchen gegessen", witzelte der Gerichtsmediziner damals noch. Also alles wieder ordentlich in Folie verschnüren und zurück in die Tonne…

War schon aufregend, das Blog hätte ich damals schon haben müssen. :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Ulli on :

Und die Bilder erst! Das wäre ein Blog-Feast -Fest gewesen!

MartinK on :

Und das wird dann in einer Tüte im Müll entsorgt?!

Was bin ich froh, daß du damals noch kein Blog hattest. Nicht auszumalen, was du da geschrieben hättest zu der Zeit. Oder noch viel schlimmer: Was für ein Bild du dazu gepostet hättest. Es gab ja nun schon ein paar Male über die Jahre in denen ich das Blog eine Woche lang zu meiden lernte um nicht eines deiner schrecklichen Bilder zu sehen zu bekommen.

Glücklicherweise sind solche Bilder ziemlich selten. Aber du hast nicht nur bei Geruch eine größere Hemmschwelle als ich. Und nun muß ich mir irgendwas zum ablenken suchen um den Inhalt dieses Posts zu verdrängen. *schauder*

Chris_aus_B on :

> Und das wird dann in einer Tüte im Müll entsorgt?!

Nein, im Müll anderer Leute.

Karl Heinz on :

Björn alias Mister Wichtig stand natürlich direkt daneben und hat zugesehen. Ist klar.

Wegen so einem Schwachsinn die Polizei bemühen bringst auch nur du Björn.

Björn Harste on :

Vielen Dank für die konstruktive Kritik, jeder Hinweis ist nützlich.

Karl Heinz on :

Gerne.... und ist doch wahr

Ich zahle mit meinen Steuern jeden Monat solche Fehleinsätze mit

Nicht der Andere on :

Dafür zahlen wir und Björn dereinst vielleicht fällige Psychatrieaufenthalte mit unseren Steuern mit. Um das Selbstverständliche auch mal zu erwähnen.

Max on :

...und Björn bezahlt mit den Entgelten für das Webhosting solche Fehlkommentare mit.

Bernd on :

Dieses Argument, dass so ein Einsatz Geld gekostet hat, ist doch völliger Blödsinn. Die Leute bekommen doch nun nicht mehr Geld, sondern das gleiche Geld wie jeden Monat. Ob sie nun in der Wache hocken, auf Streife fahren oder auf dem Hinterhof vom Supermarkt stehen.

Außerdem wer als Normalbürger ohne Schlachterfahrung ist schon in der Lage Gedärme in der Herkunft richtig einzuschätzen.

So eine fremde Tüte mit so einem Zeug hätte mich auch etwas nervös gemacht.

MartinK on :

Schwachsinn war das definitiv nicht. Immerhin hat Björn ja 'nur' die Polizei gerufen. Soviel mehr Zeit zum guggen haben die sicherlich nicht gebraucht als eine der üblichen Abfertigungen eines Ladendiebes, der eh keine Konsequenzen zu befürchten hat.

Und die Polizei hat dann den Gerichtsmediziner herbeigerufen. Meinst du, unsere Polizei würde soetwas nur zum Spaß machen?

Karl Heinz on :

Wer weiß ob das überhaupt so war. Hier ist in letzter Zeit offenbar alles initiiert

Björn Harste on :

Vielen Dank für den Tipp, ich werde das mal zeitnah ausprobieren.

Karl Heinz on :

Tust du doch kontinuierlich

Hans Dampf on :

Darauf haben Sie als Bürger ein Recht: auf eine
restriktive Evaluations-Interuption.

Hendrik on :

Du meinst, der Shopblogger aka Björn ist jetzt das Scripted Reality-Programm der Blogosphäre? :-D

Ich weiß ja nicht…

Bernd on :

Kalle, geh dein Bier holen und belästige nicht andere Leute mit deinem Gewäsch.

Karl Heinz on :

Ich trinke keinen Alkohol

Josef on :

Stimmt,du säufst ihn gleich literweise

asd on :

War das Ganze vielleicht zufällig zur Zeit des islamischen Opferfestes? :-)

Wenn ich hier was von geschlachtetem Lamm lese und direkt neben dem Supermarkt eine Moschee ist, dann zähle ich doch eins und eins zusammen. Vielleicht haben die da ja feierlich ihren religiösen Feiertag begangen.

Chris on :

Schade, da hätte ich mir doch ein Bild gewünscht. Sieht man doch nicht jeden Tag. Und dass er das gleich vor Ort auseinander nimmt hätte ich nicht gedacht.

Bernd on :

Wer will schon diese Schweinerei mitnehmen?

name on :

Schäferei, bitte den Artikel aufmerksam lesen.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options