Skip to content

Wunsch-Kassentisch

Diese Fotos sind (mit freundlicher Genehmigung des Inhabers) in einem Edeka-Markt hier im Großraum Bremen entstanden. Das ist "mein" Kassentisch, den ich am liebsten hier auch im Markt in der Neustadt aufstellen würde und der hervorragend in den "neuen" Bereich auf der linken Ladenseite passen würde. :-)



Der Tisch ist höher als unser jetziger, da es sich hierbei um einen Stehtisch handelt. Keiner hat am Abend müde Beine, es gibt ja auch passende Stühle oder Hocker, wie sie auf dem oberen Bild zu erahnen sind.

Das Holzdekor finde ich für mich hier jetzt nicht so optimal, aber für die Gestaltung der Seitenwände gibt es unzählige Möglichkeiten. "Beton" soll gerade für neue Supermärkte der Trend sein, aber da steht noch gar nichts fest.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Der eine am :

Sieht cool aus, grad in diesem Holz-Design. Aber ich hab auch ne Affinität zu Holz^^

Stefan am :

Ahh Thedinghausen wenn ich nicht irre. :-)

Der Markt hat übrigends viel Beton. Kann man mögen aber ich gebe zu bedenken, dass der Neubau sehr hoch und die Fläche groß ist.

Marcel am :

Moin Björn,

verstehe das bitte nicht falsch, aber ich bekomme immer mehr das gefühl, du würdest lieber einen baumarkt betreiben :-D
Anstelle des "edlen" holzes willst du lieber eine waschbetonoptik. anstelle von "edlen" regalen hättest du am liebsten "silberne Blechregale". Dazu dann die "Arbeitswesten" die ihr tragt. Ich persönlich kenne keinen anderen Lebensmitteleinzelhandel wo solche westen getragen werden. nahezu überall trägt man poloshirts. Im Baumarkt hingegeben. Waschbeton und Blechregale soweit man sehen kann. Und die Mitarbeiter tragen westen.

Nimms mir nicht Böse...

p.S. was ist eigentlich mit der fläche hinter den neuen kühltruhen passiert? ich bin gestern an Bremen vorbei gefahren und hätte gerne mal bei dir rein geschaut. Und ich hätte meinen Arsch verwettet, dass die gammelige Wand noch genau so gammelig aussieht und da nix passiert ist...

Martin am :

Waschbeton!
Das hätte doch mal was. Sieht man im Einzelhandel selten, eher in öffentlichen Bauten der 60er Jahre.
Schön Waschbeton an den Säulen und am Kassentisch. Das wäre mal ein Alleinstellungsmerkmal. Sieht man heutzutage viel zu selten.
Evtl läßt sich mit den Kieseln auch eine Spar-Tanne irgendwo verewigen.
Oder abschleifen und Terazzo draus machen. Am Kassentisch, versteht sich. ;-)

Neustädter am :

Hallo Marcel,

Fläche nach wie vor unverändert - zumindestens gestern Abend, als ich an dem Laden vorbei gegangen bin ;-)

aufrechtgehn am :

Das sieht doch mal schick aus! Mir gefällt auch die Holzoptik, aber das ist natürlich Geschmackssache und es muss ja auch zur restlichen Inneneinrichtung passen. Wenn ich an die letzte Anschaffung, die gute Sydney, denke, dann empfiehlt sich vielleicht doch eher ein frisches Steingrau...

Rick am :

Hallo Björn, auch ich finde die Holzoptik sehr ansprechend. Wirkt gemütlich, etwas persönlicher als das Standard-Weiß oder noch schlimmer die Riffelblech-Variante (habe ich hier in Berlin auch schon gesehen) und würde daher eigentlich auch gut zu Deinem Anspruch an den Laden passen.

PS. Marcel hat in #3 nicht ganz unrecht, zumindest wenn man sich auf den Eindruck im Blog verlässt ;-)

Melanie am :

Also die Kasse an sich sieht wirklich klasse aus aaaaaaaaaber seit wann ist es eigentlich in Mode gekommen den Platz hinter der Kasse so klein wie nur irgendwie möglich zu halten? In verbindung mit dem Druck den Kassierern auferlegt wird möglichst schnell abzukassieren hat man a) entweder sein Workout gleich gratis zum einkauf dazu bekommen oder b) stapelt sich die Ware ins unermessliche wodurch ein sinnvoll sortiertes einräumen in die Taschen fast schon unmöglich wird.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen