Skip to content

Nett zur Transfrau

Aufgeschnappt vom Kollegen Gregor:
Während ich mir gerade eine Lage zu sichernder Ware geschnappt hatte, um sie abseits des Trubels zu sichern, sprach mich eine Kundin an, der ich nicht auf den ersten Blick angesehen hätte, dass sie nicht als Frau zur Welt gekommen war. Eine wirklich schöne Frau für meinen Geschmack. Wo denn ein bestimmter Artikel läge oder stünde, wollte er sie wissen.

Ich zeigte ihn ihr, aber der Artikel war gerade leider nicht in der gewünschten Variation vorrätig. Die Kundin meinte, sie wolle zuerst noch in anderen Geschäften schauen, aber weil ich so freundlich zu ihr gewesen wäre, würde sie unseren Laden bei weiteren Kaufentscheidungen zukünftig gerne berücksichtigen.

Da ich mir nur normal freundlich vorkam, sagte ich sowas wie: "Tut mir leid, das ist wohl so eine Art evolutionäres Programm, als Mann zu schönen Frauen freundlich zu sein fällt eben leicht."

Sie wechselte das Stimmregister und die Kundin erwiderte mit einem Lachen: "Dein evolutionäres Programm hat aber versagt, wenn du zu 'ner Transfrau nett bist".

Da fiel mir nix zu ein. ;-)
Und wenn meinem Mitarbeiter Gregor schon nichts mehr einfällt, hat das wirklich was zu bedeuten! :-)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Klodeckel on :

Warum soll man nicht zu Menschen nett sein, die man aus irgendwelchen Gründen ablehnt? Gerade bei Berufen mit Kundenkontakt sollte das eine der leichtesten Übungen sein.

Männer in Frauenkleidung sind da keine Ausnahme, auch wenn man solche speziellen Exemplare ja eher selten antrifft. Wahrscheinlich ist das auch die einfache Erklärung für Gregors "Sprachlosigkeit". Und natürlich die Angst, bei solchen "Minderheiten" etwas Falsches zu sagen. Das Geschrei ist dann ja bekanntlich besonders groß.

Ingo on :

Du hast aber viele Worte gebraucht, um "ich bin ein intolerantes Arschloch" auszudrücken.

DerAndere on :

"Das Geschrei ist dann ja bekanntlich besonders groß."

q.e.d

Rumpel on :

Dabei hat er uns das ja schon vor langer Zeit bestätigt.

Er hätte auch einfach nur "Hallo" schreiben können.

Der eine on :

"Zu schönen Frauen nett zu sein... "
Genau, zu häßlichen kann man ja den Arsch raushängen lassen.

Aber umgekehrt ist es ja nicht anders: Frauen sind ja auch nur zu schönen Männern nett, die anderen sind halt wertlos.

Rumpel on :

Oder es ist einfach nur ein Spruch mit dem man der Person gegenüber ein wenig Honig um den Bart schmieren möchte.

Aber anscheinend scheinst du ja aufgrund deines Aussehens recht negative Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben.

Wunder on :

Ach komm, dass war doch nur ein nett gemeintes Kompliment, man muss nun auch nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Ulf on :

Im Kundenkontakt wird man oft überraschend gefordert, muss flexibel sein und improvisieren. Ich hatte mal zu meiner Aushilfezeit im Einzelhandel einen Kunden, der mich ansah und mir eine Karte gab, die auswies, dass er gehörlos ist.

Gebärdensprache konnte er, ich nicht. Von den Lippen ablesen fiel ihm schwer, da verstand er nicht was ich sagte, obwohl ich langsam und deutlich versuchte zu sprechen. Zettel und Stift und dann Dialoge schreiben wäre mit meiner Sauklau äh meiner Handschrift auch ein zeitraubendes Problem gewesen.

Mir fiel nichts besseres ein, als ihm ein Handzeichen zu geben, mir zum Verkaufs-PC mit installiertem Word zu folgen. Leeres Word-Dokument geöffnet und da beide 10-Finger-Schreiben konnten dann abwechselnd ins Dokument geschrieben. Kundenwunsch erfüllt, wenn auch auf ungewöhnliche Art.

Walter Reilly on :

Hab mich schlagartig an Crocodile Dundee erinnert. Einfach mal einen EKG (Eier-Kontroll-Griff) machen.... So könnten Freundschaften entstehen, oder auch nicht... LOL

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.