Skip to content

Augustiner Bräu

Übrigens: Obwohl das Augustiner Bräu München ein originales Münchener Bier (wie ja auch schon der Name vermuten lässt) und dazu generell das beliebteste Bier in München ist, verkaufen selbst wir Nordlichter das hier bei mir im Laden sogar kistenweise.

Wer es noch nicht probiert hat, sollte das dringend mal nachholen. Seit ich das Augustiner kenne, mag ich kein anderes Bier mehr. Den Platzhirsch mit dem X-Laut im Namen hier im Großraum finde ich ohnehin ungenießbar, auch wenn die Absatzzahlen eine andere Sprache sprechen… :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Blogleser v4.0 am :

Die Kronkorken von dem verhaken sich immer im Kühlschrank, das gibt eine Riesensauerei.
Dann lieber Dosenbier (macht schlau)oder Weinflaschen.

Bernd am :

Hmm..., ich mag gar kein Bier. Mir ist bis heute unbegreiflich wie man so eine eklige Brühe überhaupt runterbekommt. Von den Kalorien und dem erotischen Bierbauch will ich gar nicht erst anfangen. ;-)

Nu haut mich, ihr Biertrinker. :-)

Ein normaler Mensch am :

Ich sehe es genau so. Bier finde ich ziemlich eklig. In jeder Hinsicht.

Jemand am :

Wenn ich daran denke, kriege ich schon Kopfschmerzen. Fürchterlich. Schlimmer ist nur Tegernseer Bier.

Michael am :

Welche Sorte Augustiner wird denn so gerne getrunken?

Dieter-MZ am :

Gibt doch nur die eine wahre Sorte: Edelstoff. Daran könnt isch mir dodsaufe.

Hendrik am :

Komm schon Björn, jetzt musst du aber auch ein paar Kisten davon verlosen - von der Europalette die du für die Werbung von Augustiner bekommen hast ;-)

Asd am :

Weißbier finde ich ganz lecker. Bei Penny gibt es eine Eigenmarke, die überraschend gut ist.

namenloser22 am :

Nix geht über ein kaltes Gustl. Wobei selbst ich als Münchner nach der 4. Flasche davon Kopfschmerzen bekomme. Deswegen nach der 3. Flasche prinzipiell nur noch Chiemseer bzw. Tegernseer oder Ayinger

Michael K. am :

Mein Vater hat einen Getränkeladen in Walle gehabt, dort lief in den 1980er-Jahren "Kulmbacher" (also von der Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft) sehr gut - es wurde standesgemäß nit einem LKW aus Oberfranken geliefert.

hnch am :

Das habe ich bislang nur in München getrunken. War gut, aber ich habe nicht das dringende Bedürfnis, das auch hier im Norden stets vorrätig haben zu müssen.

Georg am :

Gibt doch Hemelinger oder die Biere der Union Brauerei,da muss man doch nicht dieses Zeugs aus dem Feindlichen Ausland seine Kehle runter schütten :-O

FloHech am :

Augustiner ist wirklich das beste Münchner Bier. Löwenbräu oder Paulaner geht halt gar nicht.
Man darf aber nicht die vielen kleinen Brauereien wie Hohentanner oder Weltenburger vergessen. Da stinkt sogar Augustiner ab...

Felix am :

Sternburg Export. Die beste Wahl.

Pepe am :

Also ich finde ja schon die 0,5er Flaschen nicht so doll und geschmacklich auch nicht mein Ding. Ich hole mir lieber 0,33l Dosen Warsteiner auf Amazon

Andreas2 am :

nichts gegen Augustiner, aber da schwingt schon sehr oft die Marke mit, nicht nur der Geschmack.
Wir haben so viel mehr gute Biere hier in Bayern!

chalmers am :

Da nützt nur nichts, wenn man diese tollen Geheimtipps in einem Maximalumkreis von 30km um die Brauerei bekommt.

Gute Biere gibt's hier im Schwarzwald auch, aber außerhalb muss dann eben auch auf Rothaus zurückgegriffen werden, wo die Marke auch ordentlich mitschwingt.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen