Skip to content

Reduzierte Zeitschriften

Eine Außendienstmitarbeiterin unseres Pressegrossisten war hier und hat mal im Regal ein wenig aufgeräumt und dabei ein paar Titel aussortiert, vor allem aus der Technik-/Computer-Ecke, deren Remissionsfristen verstrichen waren und die wir "beliebig" verwenden konnten.

Normalerweise sind die Artikel ja preisgebunden und dürfen nicht günstiger verkauft werden, aber das hat sich in dem Fall ja mal erledigt…


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bas am :

Ausgabe 1/2016 - ist ja nur etwas länger her ;-)
Ist das alles Verlust wenn die Zeitungen nicht als Remissionen zurückgehen?

Jan Reiners am :

Na endlich, hoffentlich gipps bald auch Tageszeitungen abends billiger.... 8-)

Tim Giesecke am :

Kannst du mal eine Übersicht geben, welche Titel du da im Angebot hast? Würdest du sie auch versenden, wenn ein paar zusammenkommen?

noname am :

Für den Preis würd ich das letzte Heft direkt mitnehmen, komme nur leider nicht mehr so schnell nach Bremen hoch.
P.S. Ihr habt eine mächtig bescheidene Straßenführung...

Thilo am :

Wie erfolgt denn jetzt die Abrechnung mit dem Verlag? Erhältst du einen Anteil von den 2 €, bekommst du die 2 € komplett oder ganz anders?

0815 am :

Er wird vom Verlag wohl mit dem vollen Preis abzüglich Händlerrabatt belastet und muss die entstehende Differenz zu eigenen Lasten nehmen. Das scheint mir der plausibelste Weg zu sein, zumal die Remissionsfrist abgelaufen ist.

Flamebeard am :

Heißt also, die Dame hat gegen gerechnet, dass die Abholung der Exemplare teurer wäre als sie dir zu schenken? Auch mal ein feiner Zug. ^^

PS: Wie läuft das eigentlich bei euch? Beschickt da ein Mitarbeiter des Grossisten das Zeitschriften-Regal oder müsst ihr denen zuarbeiten (also die Remittenten zu jedem Termin bereit legen)?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!