Skip to content

Vodafone-Guthaben

Eine Kundin wollte hier an der Kasse ein Vodafone-Prepaid-Guthaben in Höhe von 30€ kaufen. Meine Mitarbeiterin erklärte ihr wahrheitsgemäß, dass sie ihr nur 25 und 15 Euro anbieten könne:
"Nehmen Sie doch 25."

Kundin: "Nee."

"Oder zwei Fünfzehner..?"

"Dann muss ich ja den ganzen Scheiß zweimal eintippen."
Sie überlegte eine Weile und nahm dann seufzend eine 25-Euro-Karte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Monimon am :

Genau das ist der Grund, warum ich mein Handy-Guthaben nur noch am Geldautomaten auflade: Diese elende Eintipperei fällt komplett flach! (Ja klar, man könnte auch einfach auf Flatrate umsteigen, aber da ich mein Mobiltelefon nur alle Jubeljahre mal verwende, und dann auch nur um angerufen zu werden, reicht Prepaid völlig!)

Zeddi am :

Es gibt verträge, bei denen man post-paid auch fast ohne Grundgebühr bekommt (z.B. 1 EUR/mtl wenn man unter 3 EUR Mindestestumsatz ist)

Fand ich ganz nett als wenig-telefonierer.

Andre am :

Habe selber bei Congstar sogar einen Postpaid Tarif welcher mich monatlich. Wenn ich kein Paket zubuche nichts kostet...

Draalo am :

In Zeiten in den selbst der Gebirgsjodelverein Hürth-Kalscheuren einen QR Code auf seinen Plakaten hat der zur Website führt finde ich es auch sehr kundenfreundlich jedesmal die blöde Nr. einzutippen.

Klaus am :

Es ist mir schleierhaft, warum die Leute ihr Guthaben nicht einfach per Überweisung aufladen. Dann kann man es ja centgenau machen.

Der eine am :

Voll schlimm ein paar Ziffern einzutippen (sieht man ja auch hier in den Kommentaren)... Wobei das Problem für viele eher daran liegen dürfte dass man die Zahl vorher lesen muss. Und lesen ist voll uncool, alda.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen