Skip to content

Santokumesser im Laden

"Guck mal, habe ich unter einem Regal gefunden!", sagte die Kollegin zu mir, als sie mit der Schachtel mit dem komplett stumpfen Santokumesser zu mir ins Büro kram. Das Teil sieht aus, als hätte damit jemand rostige Nägel zu schneiden versucht. Aber warum stellt man sowas hier ab? :-O


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

0815 am :

Vielleicht von einem verhinderten LD, der Warensicherungen entfernen wollte?

Chris_aus_B am :

Vielleicht hat die Polizei schon die Hälfte aller Bremer Mülleimer auf der Suche nach dem Ding durchwühlt. :-O :-O ;-)

Christof am :

Da könnte ich doch direkt mal meine neuen Nass-Schleifsteine ausprobieren :-P

Wenn du das Messer sonst wegwerfen würdest, meld dich doch.

Daniel am :

Das ist ein Kai Shun Santoku (vermutlich in der Tim Mälzer Version) für fast 200€ UVP.
Egal wie es ausschaut, man kann das schleifen und damit glücklich werden oder bei ebay weiterverkaufen, lohnt sich bestimmt.

Raoul am :

Also alle Kai Shun Santokus, die ich gefunden habe, haben das gleiche Schriftzeichen. Und das ist ein anderes als das hier verwendete.

Markus am :

Ich nehme es auch ?

Ich bins am :

Solltest Du das nicht selbst wissen?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!