Skip to content

Herr Antje und das Tofutier

Auf jeden Fall sind die Entwickler vegetarischer Produkte locker drauf… :-)

(Vielan Dank an Luis für den Hinweis und die Bilder.)



[Hier fehlt ein Foto eines Produkt, das eine Markenrechtsverletzung (nicht durch mich sondern durch den Hersteller) darstellte. Am 15. November 2018 wurde ich in gewohnt anwaltlichem Tonfall aufgefordert, das Foto zu löschen.]

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Mitleser on :

Na, da haben sich die Marketingfuzzies wieder mal ganz schön was aus dem Hirn gewichst.

kaio on :

Du meinst genau so wie bei der Bärchenwurst oder Wurst mit Gesicht?

Stephan on :

Jeder wird wie er mag und möchte beschissen. Valsches Vleisch vom valschen Vieh.

Und hab ich nicht neulich erst gelesen, dass Meersalz besonders stark mit Kunststoffteilchen belastet ist?

Sind wirklich die beiden wichtigsten Zutaten Fett und Wasser?

Ich bleib beim Steak und der Hühnerbrust, und Hachsen mag ich auch.

tja on :

mami ist stolz auf dich

mondmorgen on :

Ich rat jetzt mal, das in dem Vleischsalat eine Majonnaise-Ersatz ist. Auch der wird mit Öl gemacht. Und wer schon mal Majonnaise selber gemacht hat weiß, das die aus viel, ganz viel, noch mehr Öl besteht.
Daher vermute ich mal, ist das Öl die Hauptzutat in dem Zeug.

(und ähnlich die bei der Oetker-Pizza weiß ich auch da nicht, warum man das eigentlich braucht)

eigentlichtyler on :

Dann müsste allerdings auch normaler Fleischsalat als Hauptzutat Öl haben.
Das hier ist Tofu/Wasser-Masse in einer Öl/Wasser/Dickungsmittel-Pampe, garniert mit ein paar Gürkchen.

Kein Fleisch essen? Kein Problem!
So ein "hochwertiges Lebensmittel" runterwürgen? No fucking way!

Andreas on :

Wo wird hier irgendjemand beschissen?

Ich glaub langsam echt dass viele Leute nur noch einen gewaltigen Sprung in der Platte oder Schüssel haben.

Betrug hier Betrug da. Zieh deinen Aluhut auf und geh Hähnchenbrustfilets futtern mit Reis.

Johnny on :

Ich glaube, viele Menschen haben (Danke, liebe Politik, liebe Medien, liebe Linke) einfach den Bezug zu Begriffen verloren. Alles ist immer gleich Nazi, Misogynie, Islam-Feindlichkeit, Fremdenhass und natürlich auch Betrug.
Das hat alles mit dem ursprünglichen Inhalt der Begriffe nichts am Hut.
Betrug ist also alles zwischen Fleischersatz und Wahlfälschung, man wählt nur immer das selbe Wort, weil's gleich das Maximalkaliber ist, dann muss man nicht nachdenken, welches Wort denn die passende Schärfe hat und passt.

kopfkino on :

Ahja, natürlich sind wieder die Linken, die Politik und die Medien Schuld. Die "besorgten Bürger" sind doch die, die überhaupt nicht mehr wissen, was die Wörter bedeuten, die sie auf ihren Märschen rumbrüllen.

Johnny on :

Die Linken haben das eingeführt, indem jeder, der nicht 100% jubelnd unterschrieb ein Nazi, mindestens aber ewiggestriger Reaktionär genannt wurde.
Die Medien haben das glücklich aufgegriffen, weil man mit solchen Schlagzeilen viel mehr Aufmerksamkeit erregen kann, als mit solchen, die den Sachverhalt treffend darstellen.
Die Wutbürger machen heute das selbe, richtig. Da sie keine zentralen Strategen haben, glaube ich nicht daran, dass sie das aus inhaltlichen Gründen tun. Entweder sie sind inzwischen so daran gewöhnt oder sie haben den Eindruck, wenn jeder Nazi ist, kann man unter Nazi gar nicht anfangen, dann hört ja keiner zu. Also muss Merkel zum Supernazi werden.

Stephan on :

Mach ich,

sieht bestimmt auch lustiger aus als das Gesicht beim Essen von Fleischersatzprodukten zu verziehen.

Raoul on :

Noch viel zu wenig hasserfüllte Kommentare hier. Nur ein halbherziges "Ich ess Fleisch" gefolgt von einem lauen "Dann mach doch"? Da geht noch mehr!

TheK on :

Tofutier *loooool*

Georg on :

Tofutier und Co:

http://www.mausebaeren.de/tofutier.htm


Dönertier:

http://www.motor-talk.de/bilder/mt-nachtclub-fuer-mt-off-topic-zu-spaeter-stunde-g3522406/doenertier-i202930075.html


Letzteres sieht einfach schmackhafter aus

8-)

Anja on :

Hm... Da rieche ich doch was. Und ich rieche es laut und deutlich. Aaah, Hipster-Shit, was für ein süßer Duft, voll leerer Versprechungen.

Andreas on :

Dann hör halt auf jedes mal an deinem eigenen Hintern zu riechen, ist ja eklig.

Daniel on :

Ich esse den "Vleischsalat vom Tofutier" total gerne, wenn ich was schlotziges, herzhaftes auf mein Brötchen haben will.
Und ja, die Bestandteile sind vor allem Fett, Wasser, Tofu und künstliche Aromen. Gesund ist so ne Fettbombe auch nicht unbedingt. So what?
Wem das nicht gefällt, der soll halt was anderes kaufen.

eigentlichtyler on :

Man haut sich selber bewusst ungesundes Essen rein, damit wenigstens die Tiere leben können?
Das ist die Art von Vegetarismus, für dich ich keinerlei Verständnis habe.

wgrwgwgr on :

Ist auch nicht ungesünder als normaler Fleischsalat.

eigentlichtyler on :

So?
http://das-ist-drin.de/ja-Delikatess-Fleischsalat-400-g--426024/
Das sieht schon ganz anders aus!
Selbst billigster ja-Fleischsalat hat als Hauptzutat Fleisch und kein Öl!

Danielq on :

Ich bin auf dein Verständnis auch nicht angewiesen. Und du auf meins ja auch nicht.

Und zum Thema: Ein industriell hergesteller Fleischsalat mit Majo ist immer fettig, voller künstlicher Zusätze und somit unterm Strich eher ungesund. Ob da nun Gammelfleisch, Kobe-Rind oder Tofu untergemischt wird ist dabei eigentlich egal.

eigentlichtyler on :

Also wenn ich ein Lebensmittel verkaufen müsste, das als Hauptzutaten aus ungehärtetem Pflanzenöl und Trinkwasser besteht, dann würde ich auch versuchen, von der Tatsache mit lustigen Formulierungen wie "Vleischsalat" oder "Tofutier" abzulenken.
Das hat IMHO wenig mit Lockerheit zu tun.

kopfkino on :

Und trotzdem noch deutlich weniger Fett, Kalorien und mehr Eiweiß als mit Tier: http://das-ist-drin.de/Homann-Feiner-Fleischsalat-165-g--421072/

Kann ja auch einfach sein, das (F/V)leischsalat einfach grundsätzlich nicht das gesündeste ist, oder?

Joe on :

Gibts bald als kötzliches Fast Food:

https://antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=11160

kopfkino on :

antiveganforum? Haben die Leute nichts besseres zu tun als darüber zu diskutieren, was andere Leute nicht essen?

ShadowAngel on :

Das Forum ist eigentlich nur dazu da um aufzuzeigen wie erbärmlich, geisteskrank und armselig ein großer Teil der Veganer ist. Da muss man sich nur durch die Threads über Frank Hummel, Helmut Kaplan und aktuell natürlich Bär Läsker lesen. Wahnsinn wie gehirnamputiert Menschen sein können.

"Haben die Leute nichts besseres zu tun als darüber zu diskutieren, was andere Leute nicht essen? "

So könnte man wohl auch das Veganforum.de hinterfragen oder jedes Forum, wo es um echtes Essen geht.

kopfkino on :

Naja, ist ja schon noch ein Unterschied ob man darüber diskutiert, was man selber isst oder darüber diskutiert, was andere nicht essen.

Joe on :

Also, ich finds amüsant, wie hunderte Schlachttiere von einer verurteilten Tierquälerin "gerettet" werden, selbige sich dann auf Facebook von dummen Veggies finanzieren lässt... und die Schweine stehen im Dreck.

Stichwort Rüsselheim:

https://m.facebook.com/ruesselheim2014

Daniel on :

Sich daran aufzugeilen wie scheisse Leute sind, die anders sind als man selbst und sich dann gegenseitig zu versichern, wie normal und klug man selbst ist, tja das ist eine doch eher fragwürdige Freizeitbeschäftigung. Sie legt zumindest die Vermutung nahe, dass die Betroffenen irgendwas kompensieren müssen.

Tom on :

Doch.

Sie lachen sich über die Wohlstandsmaden einen ab ;-)

Dieter on :

Heute gab es bei LIDL ca.15 Packungen Vegane Schnitzel im Reduziert Bereich,Pro Packung 30% Ersparnis.Aus Neugierde nahm ich eine Packung mit,gab ja auch schon essbaren Fleischersatz aber ich weiss nun das zumindest die Kunden von LIDL nicht so dumm sind um 2,69 Euro für 2 Platte altbackene ,panierte Brötchen zu zahlen
Man war das Zeug grausam,da half kein Senf und auch kein Ketchup

mara on :

Wieso glaubt ihr bloss immer alle, dass etwas ungesund sei, sobald es Fett enthält? Dass in billigem Fleischsalat billiges Pflanzenöl drin ist und im Tofutiersalat vermutlich auch (Hinweis: wenn da nicht mal angegeben ist, welches Pflanzenöl verwendet wurde, kann man davon ausgehen, dass sie das billigste genommen haben) ist ja nicht anders zu erwarten. Das muss man in der Tat nicht essen. Gegen Olivenöl und Kokosöl oder Rapsöl (wer's mag) ist jedoch nichts einzuwenden. Genausowenig wie gegen die ganzen tierischen Fette (für diejenigen, die Tier essen). Da hat man uns 30 Jahre vorgelogen, dass gesättigtes Fett sooo schädlich sei - seltsamerweise besteht das Körperfett des Menschen ebenfalls hauptsächlich aus gesättigtem Fett.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options