Skip to content

Links 337

I Went On A Radical "Eat Sugar" Diet. Here's What Happened.

2015: So viele Schweine geschlachtet wie noch nie

Streit um Werbebegriff: Darf Bier "bekömmlich" sein?

Der Kunden-aus-der-Hölle Projektplaner

Verbraucher fallen auf „gesundheitsfördernde“ Produkte rein

Einmal hin, nix ist drin

Polizei fasst Einbrecher mit 48 Pfandflaschen

Onlinehandel bedroht mehr als jeden zehnten Laden

Rewe für mehr Tierschutz in der Schweinehaltung

Nachfrage nach vegetarischen Produkten steigt

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Ich glaub mein Traktor humpelt am :

Erst mal die Nachricht:
"Noch nie ist in Deutschland so viel Fleisch produziert worden wie im ersten Halbjahr 2015."
Und dann die Nachricht:
"Nachfrage nach vegetarischen Produkten steigt" Auch Fleischesser reduzieren den Fleischkonsum.

Schönes Beispiel, wie man von den Medien verarscht wird. Mindestens einer von den beiden Berichterstattern lügt, oder hat zumindest schlampig recherchiert.

Dirk am :

Naja wenn du gelesen hättest:

"In Deutschland ist die Nachfrage nach Wurst seit 2008 mengenmäßig um acht, die nach Fleisch sogar um neun Prozent gesunken. Zugleich steigt der Export deutscher Fleischwaren."

Da ist für mich kein Widerspruch.

ShadowAngel am :

Zur Zeit sind die Medien eben auf Vegan-Propaganda. Die Eßstörung liegt im Trend, gerade bei fehlgeleiteten Frauen, die natürlich um die armen "Tierääääää" heulen. Geht aber hoffentlich bald wieder vorbei und der Großteil kehrt zur Vernunft zurück - spätestens dann, wenn die Mangelerscheinungen dieser Eßstörung auftreten und die ganzen Veggerl jammern, das sie ständig krank, müde, kraftlos sind und nichts auf die Reihe bringen, wie man mittlerweile schon bei einigen Veganblogs mitbekam.

Vollschlechtautomat am :

Keine Sorge, das geht vorbei. Danach kommt die Arm-aufritz-Shadow-DarkAngel-Grufti-Phase, wo ordentlich weitergeheult wird.

underkuerbis am :

:-D Genial, aber sei vorsichtig, sonst denken die Leute wirklich noch, dass Du das wirklich so meinst!

Andy am :

Schönes Beispiel, wie man sich mit völlig fehlplatzierter Medienschelte selbst zum Deppen macht.

Schon mal auf die Idee gekommen, dass inländische Produktion und inländische Nachfrage mengenmäßig nicht identisch sein müssen?

Wie Dirk schon schrieb: es gibt da etwas, das "Export" heißt und gerade in Deutschland nicht ganz unbedeutend ist...

DerBanker am :

"Bekömmliches Bier"... was ist bekömmlich überhaupt?
Viele hochtoxische Gifte sind in der richtigen Menge ein Medikament - und so etwas harmloses wie Wasser kann einen in der falschen Menge auch umbringen...

Bier und Wein sind bekannt für ihren Gehalt an Alkohol. Ich denke mal, bekömmlich sind sie dann, wenn außer dem Zeug sonst kein Inhaltsstoff Probleme bereitet... :-D

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen