Skip to content

Breitkaufen

Merke: Gehe nicht nach einer durchzechten Nacht mit breitem Kopf einkaufen. Es könnte dir passieren, dass du deine Einkaufstüten, schon zusammengesuchte Ware und ausgestellte Leergutbons irgendwo "nur mal kurz" ablegst und dann nur nach aufwändiger Suche mit den Mitarbeitern wiederfindest. ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kemal am :

Das ist wie an Ostern. Und man kann sich die Geschenke aussuchen und wird trotzdem überrascht.

TOMRA am :

Andere Kunden verteilen die Ware doch gerne so einfach mehr oder minder "diskret" im Laden, aber suchen erst gar nicht mehr danach oder teilen es euch auch nicht mit.

Melanie am :

Leergutbons? Hat er die Flaschen einzeln in den Automaten gesteckt? Oder handelt es sich hier um mehrere Tage? :-D

Melanie am :

Ja, das ist voll blöd gemacht. Das hat bestimmt ein Mann erfunden.

Während man noch in der Tüte nach der nächsten Flasche sucht schmeißt der Automat einfach den Bon raus. Zack. Einfach so. Alle drei Minuten.

Knoetchen am :

Naja, unter den gegebenen Uständen kann es schon sein, dass die Suche nach dem Leergut in der Tasche eine Weile dauert. :-D

Melanie am :

Ganz genau.

Da müsste es so einen Knopf geben "Automat! - Halt mal die Füße still, ich bin gleich soweit."

Aber so einen Knopf gibt es ja nicht. Immer diese Hetze. Die Maschinen bestimmen immer mehr unser Leben. Das wird noch böse enden.

Bei meinem Auto ist das auch so. Wenn ich blinken will geht immer der Scheibenwischer an. Sowas ist doch nicht normal.

Jan Reiners am :

ein einziger Jammer :-(

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen