Skip to content

Man muss nur dreist sein…

Eine Kollegin benutzt immer einen Einkaufswagen, wenn sie in ihrer Abteilung arbeitet. In dem Wagen sammelt sie ihre Pappe, aber bewahrt auch z.B. ihre Bestellunterlagen und ihr Getränk darin auf.

Ein Mann, der zwar relativ häufig hier im Laden ist, den ich aber nicht gerade als "guten Stammkunden" bezeichnen würde, hat sich nun im Vorbeigehen die Dose genommen, den Rest in den Mülleimer vor dem Leergutautomaten geschüttet und die Dose am Automaten eingelöst. Leider fiel das erst etwas später auf, so dass wir den Typen nicht mehr direkt darauf ansprechen konnten.

Da wir aber wissen, wer es war, wird er meiner Mitarbeiterin demnächst eine neue Dose kaufen dürfen. Vorschlag eines Kollegen dazu: "Häng' doch ein Schild auf: 'Flaschensammeln im Laden verboten'.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

MiniMoppel am :

Das finde ich nicht dreist, sondern einfach nur asozial.

Hans am :

Gelegenheit macht Diebe, sagte schon meine Oma ;-)

DJ Teac am :

Der Charakter macht Diebe.
Die Gelegenheit lässt es nur zu Tage kommen. 8-)

The other one am :

"Gelegenheit macht Diebe, sagte schon meine Oma"

Hoffentlich konnten deine Eltern diese familiäre Tradition brechen und einen anständigen Menschen aus dir machen. 8-)

The other one am :

Ich muss unbedingt mal Bremen besuchen. Was sind das nur für Menschen?

rusama am :

Ein kleiner Teil der Bremer Bevölkerung macht nur im kleinen nach was die Parlamentarier im grossen machen :-(

The other one am :

Die Parlamentarier in Bremen schütten im großen Stil deine Getränke weg? :-O

Ich muss den Besuch wohl etwas vorziehen, das wird ja immer interessanter.

The other one am :

Ach ja, plötzlich den Kopf weggedreht. :-D

Das erinnert mich irgendwie an den Fußballspieler vor dem Sportgericht.

"Warum haben Sie dem Schiedsrichter mit Wucht in die Genitalien getreten?"

"Ich konnte doch nicht ahnen, dass der sich plötzlich umdreht!"

Erklärbär™ am :

Das sind Menschen, die unter dem Jahr zu wenig arbeiten und daher heute keinen Feiertag hatten.

http://media.tumblr.com/tumblr_lv5lifxVNE1qi5zdv.png

The other one am :

"Das sind Menschen, die unter dem Jahr zu wenig arbeiten ..."

Also die Griechen des Nordens. Verstehe.

Erklärbär™ am :

So kann man es leider beschreiben. Wobei sie eher die Italiener sind. Die Griechen sind schon die Berliner, die außer Sekt aus dem Stiefel saufen sonst nichts zu tun haben.

Oskar am :

Der war sicher in außerbremischer Feiertagsstimmung und hat sich gedacht "Ach, die werden doch wohl nicht die werthaltige Dose zusammen mit dem anderen Müll entsorgen wollen? Aber ich bin ja da und helfe der Umwelt!". (-:=

Archer am :

25 Cent angemessen, neue Dose nicht.

The other one am :

Warum? Kannst Du das auch begründen?

Oskar am :

Es hätte ihm nicht geschmeckt. Davon ab war's schon angebrochen. Zudem hat er ihr die Entpfandungsmühlsahl abgenommen. Nicht zuletzt ist die Erheiterung über den Vorfall wesentlich mehr wert als die Plörre.

Malte2 am :

Es wundert mich jetzt, dass hier im Forum noch nichts zu den Flaschendieben steht. Hier in Berlin ist das schon ein relativ verbreitetes Phänomen. Wenn irgendwo eine Pfanddose oder -flasche steht und man nicht aufpasst wie ein Schießhund, wird die sofort "geklaut". Die Täter haben dafür sicher eine Entschuldigung, aber klauen ist klauen. Besonders schlimm ist es dort, wo viele Sammler unterwegs sind. Zum Beispiel auf Flughäfen. Häufig quatschen die einen auch an, wenn man eine leere oder halbleere oder gerade angetrunkene Flasche in der Hand hat.

M.E. ist das eine Folge der Pfand-Wirtschaft. Wenn einmal ein Wirtschaftszweig etabliert ist, dann entwickeln sich Strukturen. Und diese Menschen (Flaschensammler) sind dann Teil der Struktur. Ich denke nicht, dass die sonst klauen würden. Aber sie sind nunmal Flaschensammler und es gibt mehr und mehr davon. Also weniger Flaschen pro Sammler. Und anstatt sich eine neue, vielleicht gewinnbringendere Tätigkeit zu suchen, werden sie ganz langsam offensiver in ihrer Sammeltätigkeit.

Deshalb kann man diesen Schwachfug auch nicht wieder abschaffen. So wie viele andere in zwischen völlig schwachsinnige Dinge. Um den Pfand herum hat sich eine Industrie entwickelt. Und die würde Zeter und Mordio schreien, sollte jemand den Versuch unternehmen den Pfand wieder abzuschaffen.

The other one am :

Und mit fortschreitender Technik wird das noch viel schlimmer werden.

Da kommt der technikaffine Flaschen- und Dosensammler auf dich zu, zückt seinen taschentauglichen mobilen Schnellvereiser Marke "Kalter Knut" des Hersteller CryoTec und zack ist der Inhalt deines Getränkebehälters frostig erhärtet. Danach wird blitzschnell die pfandwertige Umhüllung entfernt und du stehst da mit deinem Getränk, zylindrisch, kalt und hüllenlos. Das lässt er dir ja zurück.

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen