Skip to content

Handtuchrollen

Ein Stoßseufzer nach solchen Dialogen:
Chef, wir haben keine Handtuchrollen mehr.

Ich weiß. Es ist toll, wenn ihr mir sowas erst dann sagt, wenn die letzte Rolle verbraucht ist.

Ich hatte Ines am Freitag gesagt, dass das die letzte ist.

Ja, genau. Freitag. Nur für Bestellung und Lieferung braucht es auch ein paar Tage. Also sagt bitte nächstes Mal rechtzeitig Bescheid!
Handtuchrollen, Bonrollen, Tüten usw. Immer das selbe Spiel…

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Daniel on :

Der (un)nötige Respekt (ist das Wort richtig gewählt?), nicht sofort loszusschreien, um Sprüche wie "Wieso das denn, im Lager ist doch noch ein Karton/eine Packung!" o.ä. nicht anhören zu müssen.

Kenn ich aus jeder Situation, die überall entstehen kann, zu gut. Sprichst du es an, liegt entweder noch was irgendwo rum oder es wurde zu spät Bescheid gesagt. Wie man es macht,... ^^

Jürgen on :

"Chef, wir haben Handtuchrollen mehr"

Aha!?! :-)

The other one on :

Die Menschen werden aber auch ständig unselbständiger und alles muss immer gleich gekauft werden.

Meine Herren, das kann doch nicht so schwer sein mal ein Handtuch selbst zu rollen.

Oskar on :

Im Fall des Falles muss dann eben eine Bonrolle als Klopapierrolle dienen.

The other one on :

Aber auch nur bis sich die drei Muscheln durchgesetzt haben.

opatios on :

neuer Plan: Du nimmst drei Handtuchrollen aus der nächsten Lieferung und legst sie in den Tresor. ;-) Wenn dann wieder einer ankommt: "Chef, wir haben keine Handtuchrollen mehr!", dann bestellst du neue und holst die Reserve, die reicht dann bis der Nachschub eintrifft.

Alternative: Die Handtuchrollen, die zuletzt genommen werden (weil sie z.B. zuerst weggeräumt wurden, die nachfolgenden davor/obendrauf) werden mit unübersehbaren Schildern versehen: "DIESES SCHILD HIER SOFORT!! BJÖRN AUF DEN SCHREIBTISCH LEGEN". Dann bist Du gewarnt.

Jürgen on :

... oder ab in die Vitrine :-)

Oskar on :

Benutzen die Angestellten eigentlich andere Sanitäranlagen als Elcheffo? Oder hat Björn ein vergoldetes Klo wie bei den Scheichs? Oder lässt er sich von den Bütteln das Papier anreichen, sodaß er selbst gar keinen Einblick in die Vorräte hat? Oder macht's der Geschäftsführer nur daheim? Oder hat er so wenig Zeit, daß er sich mit Astronautenbeuteln begnügt? Oder ist er gar gar kein Mensch aus Fleisch und Blut?

Fragen und Abgründe tun sich auf!

The other one on :

Ich auch. ;-)

The other one on :

Könnte es sein, dass der Mangel an Handtüchern nur dem auffällt, der sich die Hände wäscht? Wäre ja denkbar.

The other one on :

Ich denke Björn hat da schon die richtige Wahl getroffen:

http://www.futurebytes.ch/wp-content/uploads/2007/11/goldige-toilette.jpg


Die Toilette für die Angestellten ist sicherlich nicht ganz so hochwertig.

DJ Teac on :

Das ist so was von hässlich. :-O

Da wäre mir, und man entschuldige mir diese Wortwahl, meine Scheiße zu schade für.

The other one on :

Wer weiß, vielleicht bevorzugt er auch das Modell für den etwas stärkeren Herren mit leicht erhöhten Anforderungen an die verfügbare Sitzbreite.

http://i45.tinypic.com/2kz88.jpg

dr. pop on :

Da spart man sich immerhin die Kosten für die Klobürste.

Oskar on :

Ich könnte mir vorstellen, daß Kulturwechsler die hierzulande anzutreffenden Klobürsten auch schonmal für andere Reinigungszwecke zweckentfremdet haben.

Oder bin gar ich der Depp, daß ich mein Leben lang mit dem die Schüssel nicht mit dem Klopapier wienere, sondern mit der Bürste?

isnix on :

Das Problem lässt sich vieleicht nicht ganz vermeiden, aber je größer der Lagerbestand ist desto seltener Tritt die Situation ein.

Zum Glüch hat Björn ja jetzt eine Lagerhalle...

The other one on :

Natürlich.

Das hintere Drittel der Halle ist dann reserviert für die Handtuchrollen, der Vorrat ist bis Ende 2025 ausreichend.

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options