Skip to content

Dieses Red Bull

Eine Kundin kam mit einer großen Flasche Energydrink unserer Hausmarke zu mir. Offenbar hatte sie das Preisschild nicht gefunden und daher erkundigte sie sich:
"Entschuldigung, wieviel kostet dieses Red Bull?"
Ich denke, das sind die Momente, in denen ein Hersteller es verflucht, wenn sein Produktname sich zum Gattungsnamen verwandelt hat.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

nibblersdad on :

Kommt jetzt auf die Sichtweise an. Ich glaube der Red Bull GmbH dürfe das sehr gelegen sein, denn immerhin ist es doch die höchste Stufe des Branding, wenn der Kunde hinter einem Namen nicht nur die Marke, sondern gleich die ganze Gattung versteht.

Für alle anderen Hersteller ist es sicher ärgerlich. "Was macht Ihr? Energy Drinks? Sowas wie Red Bull?" *grummel* ;-)

Klardenker on :

Fraglich, ob das dem Hersteller gefällt. Irgendwann muss er wohlmöglich um seine Marke fürchten. Deshalb bittet Google Journalisten zumeist auch, "googlen" nicht als Verb für "im Internet suchen" zu verwenden.

der_wahre_pop on :

Tesa und Tempo fürchten bestimmt auch schon um ihre Marke.
Ein besseres Kompliment kann man doch gar nicht bekomen, als das ein Markenname stellvertretend für eine ganze Produktgruppe steht.

The other one on :

"Ein besseres Kompliment kann man doch gar nicht bekomen, als das ein Markenname stellvertretend für eine ganze Produktgruppe steht."

Das ist tödlich. Im Prinzip kann man dann alles kaufen. Ist ja alles Red Bull. Egal welcher Name da drauf steht.

Erklärbär on :

Kalli, so unbegründet ist die Angst bei weitem nicht. Ich empfehle einmal ein paar kleine Vorlesungen zum Thema Gewerblicher Rechtsschutz zu genießen, sehr spannend dieses Thema.

Als Kurzform mag es aber auch bspw. der folgende Bericht tun: http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article235996/Nie_mehr_googeln.html

Hans DOMINANZ on :

Preisschilder finden ist bei dir im Laden aber auch manchmal echt schwierig.
War heute da, und dort ist es mir aufgefallen:
Wie viel kostet z.B. die RitterSport-Schokolade im Aufsteller in der Mitte des Ladens, wie viel die Ostersachen.
Und wie teuer ist das Haribo-Zeugs, wenn zwei Regalböden weiter oben ein Schild hängt "Haribo: verschiedene Sorten 0,66€", aber an den jeweiligen Regalfächern jeweils 0,99€ steht?

Sam on :

Das ist eigentlich normal das man wenn ein Artikel in der Werbung ist, nicht unbedingt die ganzen Regalschilder neu steckt, sondern einfach ein Schild hinhängt.
Wenn auf dem Schild dann natürlich nicht steht "Aus der Werbung" oder sowas, kann das sicher für den einen oder anderen verwirrend sein.

Tim Landscheidt on :

Zumindest der Edeka-Markt hier zettelt Angebote an dem Regal grundsätzlich IIRC in rot statt gelb. Das hat den Vorteil, dass man als Kunde nicht den kompletten Gang absuchen muss, und glücklich und zufrieden über den guten Service ist.

mischi on :

Ehrlich? Also hier in meinem Freundeskreis und an sich in der ganzen Region wird immer noch klassisch "Energydrink" gesagt. Habe noch niemanden "Red Bull" sagen hören, wenn er eine andere Marke nannte :-O Die werden auch unterschieden soweit eigentlich bei uns

Sabanja on :

kenn ich auch nur so.. red bull sagt man nur zu red bull ;-)

Wickie79 on :

Hab ich so auch noch nicht von meinen kunden gehört. zumal ich immer wieder höre, dass Red Bull vom Geschmack wohl noch ma besten is. Dann kommt kurz danach noch Take off und dann lange nichts und dann der Rest auf einen Schlag.

Wobei ich das immer noch nicht verstehen kann wie man das trinken kann. Ich trink ja auch gern mal Mountain Dew oder andere süße Plörre. Aber Energy Drinks? Ne Danke.

Benutzer27 on :

Wer trinkt denn noch diese reine Chemie? Nur zukünftig kranke Menschen tun das. Und dann wundern die sich, da sie schwerer Krankheiten erleiden.

The other one on :

Vor 200 Jahren war die Lebenserwartung viel geringer. Auch ohne Red Bull.

DJ Teac on :

Chemie ist auch etwas was in jedem "natürlichem" Lebensmittel vorkommt.

thomannfreak on :

ich finds auch ziemlich lächerlich wenn laut vielen menschen "diese ganze chemie in den lebensmitteln" ach so böööse ist.

das ganz normale salz ist natriumchlorid, wasser ist diwasserstoffoxyd. das ist schon gefährlich!

martin on :

Grade Red Bull sorgt sich extrem um seine Markenrechte. Das geht sogar so weit, das Testkunden in Lokalen Red Bull bestellen und das Lokal eine Abmahnung bekommt, wenn der Tester einen anderen Energydrink bekommt.

Hardtastic on :

Abmahnung ist gut ... Wir haben eine Strafe von 12,500€ bekommen weil wir angeblich anstatt Wodka+"Bull" unseren Energyzer aus der Postmix ausgeschenkt haben. Obwohl dies nicht der wahrheit entsprach.

Seitdem haben wir Redbull rausgeschmissen und nehmen Effekt! Wir haben sogar jedern Monat dafür unterschrieben das wir wenn jemand RedBull bestellt auch RedBull bekommt.

Naja, die Ösis halt ...

vires on :

naja.. die wirtschaft und ein umkämpfter markt wohl eher

Lisa on :

Aber das kennen wir doch alle oder nicht?
Ich sage auch zu allen Plastikschalen-/Becher Tupper, oder zu Taschentüchern Tempo oder zu Klebestreifen Tesa oder oder oder :-)
Ist doch auch klasse wenn Coca Cola es schafft dass Kunden deren Marke allein an der Flasche erkennen.

Diehl on :

Das finde ich schon ein wenig hart, dass wenn ein Kunde, WWodka+Bull bestellt, der Besitzer/Betreiber der Bar die Strafe zahlt. Allerdings kann man auch sagen, er hätte daruaf hingewiesen werden müssen, dass es ein anderer Energydrink ist. Aber dann stimme ich Lisa wieder zu. Auch ich benutze Begriffe, wie Tesa, Prittstift, Tempo und Zewa. Das ist an sich shcon eine tolle Leistung der Firmen, wenn sich Begriffe und Markennamen so einbrennen.
Tim von
Gewerblicher Rechtsschutz

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options