Skip to content

Edeka kündigt Billigoffensive an

"Nach der Spar-Übernahme will der Edeka-Konzern den Preiskampf im deutschen Einzelhandel anheizen. Alfons Frenk, Chef des nunmehr größten deutschen Lebensmittelanbieters, kündigte Preissenkungen an.", berichtet Spiegel Online.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Karsten on :

Edeka ist für mein Verständnis alles.. nur nie wirklich billig gewesen - da bin ich mal gespannt

Volker on :

Als Edeka-Stammkunde bin ich natürlich auch gespannt, ob es tatsächlich zu Preissenkungen kommt.

Und dass Edeka nicht wirklich billig ist kann man meiner Meinung nach so nicht sagen. Die Eigenmarken im Mopro-Bereich können preislich durchaus mit Lidl und Penny mithalten, qualitativ sowieso.
Was mir bei Edeka überhaupt nicht gefällt sind die hohen Preise für Obst und Gemüse, zumal (in dem Markt, den ich kenne) absolut nicht auf Frische geachtet wird.

Und was die Sonderangebote bei Markenprodukten betrifft orientiert man sich schon seit einiger Zeit an den Preisen der Discounter, auch wenn die Angebotsvielfalt an die "Großen" natürlich nicht rankommt.

Lukx on :

Also, Spar gabs hier in Nordhorn, Südwest-Niedersachsen noch nicht wirklich. Edeka schon. Und die haben vor kurzem "Ihre Kette" aufgekauft. Bin mal gespannt, ob's in meinem Whiskey-Laden nahe der Schule bald auch Preissenkungen gibt?? Oder gillt das etwa nur für jetzige Spar Märkte?
Mein erstes Bier back in Germany ist auf jeden Fall bei Björn gekauft ^^ Nicht vergessen: 1. Juli landet mein Flieger... Genaue Flugdaten gebe ich durch ;-)

Superlupo on :

Der gestrige Edeka-Prospekt steht schon unter dem Motto "Wir sind genauso bilig wie ALDI", inkl Preisvergleich zweier "Kassenbons" (Edeka/ALDI) die auf den Cent genau auf den selben Endpreis haben.
Diese Vergleiche scheinen wohl in Mode zu kommen ;-)

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode format allowed
Welche Farbe hat der Himmel?
Form options