Skip to content

U-Bahn-Schacht

Könnte glatt als U-Bahn-Schacht mit durchfahrendem Zug durchgehen. Ist aber nur das Annahmewerk meines Leergutautomaten im Ruhemodus. :-)


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

J am :

Du Chef, ich muss mal kurz in den Ruhemodus :-)

Frank Altpeter am :

Na DAS Bild find ich ja mal genial :-)

Kann ich eventuell die hochauflösende Version davon haben, um es mir als Desktop Wallpaper zu setzen? :-)
(ausschließlich private und nichtkommerzielle Verwendung natürlich) :-)

Frank

Frank Altpeter am :

Na DAS Bild finde ich ja mal genial :-)

Kann ich eventuell die hochauflösende Version davon haben, um es mir als Desktop Wallpaper zu setzen? :-)
(ausschließlich private und nichtkommerzielle Verwendung natürlich) :-)

Frank

Mirea am :

Unheimlich. Aber scheinbar kommt es auch hier auf den Standpunkt an ;-)

Aurich02 am :

hmm. Wäre was für die Rubrik Shopart oder so.

CarstenII am :

Geiles Bild! Hast nen gutes Auge für so etwas.

LernDeutsch am :

..."einen gutes Auge"?

DJ Teac am :

nein das wörtchen "nen" steht auch für "ein" in manchen Gegenden.

Erklärbär am :

Im Ghetto? Ja, sicherlich.

In Deutschland? Nein, sicherlich nicht.

Sebastian am :

Es könnte auch ein Verbrennungsofen im Krematorium sein…

der_wahre_pop am :

Käme dem Schicksal der Einwegflasche jedenfalls näher.

Wusel am :

Schönes Bild !

War da nicht mal was mit Kameras im Automaten ?

MHD am :

Schliese mich den anderen an, geniales Bild :-D !!!
An einen U-Bahn Schacht dachte ich auch beim ersten Anblick. Ob in anderen Supermärkten, je so ein Blick möglich wäre? Ist doch NUR ein Lehrgutautomat ;-)

Thies am :

Demnächst im Kino: "Die Entführung des Leergut-Automaten 123" mit Denzel Washington als Ladenbesitzer und John Travolta als Flaschensammler. *gg*

Leergutverursacher am :

Wenn man da die Hand reinsteckt wird sie abgetrennt.
Man kann auf dem Bild auch das hierfür zuständige Messer erahnen.

Area51 am :

Ja, das ist eine Art Fallbeil. Bei uns im Recyclinghof finden wir jeden Monat mehrere abgetrennte Gliedmaßen aus den PET-Containern und bringen sie zum Fundbüro.
Die Presse greift das Thema bis heute nicht auf. Die werden sicher von den Automatenherstellern geschmiert.

Helga am :

Endlich greift mal jemand das Thema auf.
Ich habe den Verdacht, dass Herr Harste an einer Verschwörung zur Verschleierung der Gefahren von Leergutautomaten beteiligt ist.
Ich habe schon öfter hier gelesen, dass man angeblich ohne Gefahr in die Öffnung des Automaten fassen kann.
Ich als Automatenherstellerfrau warne ausdrücklich davor, den Arm in diese Öffnung zu stecken.

Manni am :

Der Shopblogger arbeitet mit Tom vom Bestatterweblog zusammen!
Stückchen für Stückchen...

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) :diamonds: 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen